Darker

von E. L. James 
4,2 Sterne bei35 Bewertungen
Darker
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (29):
Sali118s avatar

Hat mir gut gefallen, teilweise aber leider etwas langatmig.

Kritisch (1):
Mrs_Stranges avatar

Musste ich abbrechen. War leider gar nicht meins.

Alle 35 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Darker"

E L James kehrt in die Welt von »Fifty Shades« zurück – mit einer intensiveren und dunkleren Version der Liebesgeschichte, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen hat. Ihre leidenschaftliche, sinnliche Affäre endete in Schuldzuweisungen und gebrochenen Herzen, aber Christian Grey kann Anastasia Steele nicht vergessen. Fest entschlossen sie zurückzugewinnen, versucht er, seine dunkelsten Begierden und sein Bedürfnis nach absoluter Kontrolle zu unterdrücken und Ana die Liebe zu geben, nach der sie sich sehnt. Aber die Schrecken seiner Kindheit verfolgen ihn noch immer, und Anas intriganter Boss, Jack Hyde, will sie ganz für sich. Kann Christians Vertrauter und Therapeut Dr. Flynn ihm helfen, sich seinen inneren Dämonen zu stellen? Oder wird die krankhafte Obsession seiner beiden ehemaligen Geliebten, Elena und Leila, Christian zum Verhängnis? Und wenn Christian es wirklich schaffen sollte, Ana zurückzuerobern, hätte ihre Liebe angesichts seiner dunklen Vergangenheit überhaupt eine Chance?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783641229771
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:640 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:08.12.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Goldfischmaedchens avatar
    Goldfischmaedchenvor 3 Monaten
    KLICK zur review!
    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kat_Von_Is avatar
    Kat_Von_Ivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Einblicke hinter Christians Fassade 😊 Sehr Lesenswert 😊
    Ein Blick hinter die Fassade....

    Ich habe dieses Buch verschlungen. Ein bisschen merkwürdig war es schon irgendwie weil man die Story an sich ja schon kennt, aber ich fand es so interessant hinter Christian‘s Fassade blicken zu können. Wie er denkt, wie er fühlt, warum er handelt wie er handelt, hat meine Sicht der Dinge nach der eigentlichen Shades of Grey Trilogie nochmal verändert. Die Dinge aus seiner Sicht zu sehen war sehr aufschlussreich um nachvollziehen zu können. Wer also die Shades of Grey Trilogie gelesen hat, sollte sich diese beiden Bücher auch nochmal zu Gemüte führen 😊 Man erhält doch noch ziemlich viele Hintergrundinfo‘s in Bezug auf Elena, seinen Träumen, seiner Vergangenheit und das Verhältnis zu seiner Familie 😊 Absolut Lesenswert!!!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Mrs_Stranges avatar
    Mrs_Strangevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Musste ich abbrechen. War leider gar nicht meins.
    Keine Empfehlung von mir.

    Ich hab das Buch abbrechen müssen. Es war wirklich einfach nur unnötig. Die Story wurde mit dem Film bereits ausgeschlachtet aber das Buch ist die Krönung des Ganzen. Geschrieben um nochmal schön Geld zu machen ? Zumindest mein Eindruck, anders kann ich mir dieses wirklich schlechte Buch nicht erklären. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Line1984s avatar
    Line1984vor 10 Monaten
    Emotional und intensiv

    Ich muss ja gestehen das ich diese Reihe einfach liebe. Ich kann nicht sagen wie oft ich sie schon gelesen habe. Umso gespannter war ich auf dieses Buch aus Christians Sicht.

    Ich muss noch anmerken das ich die ganzen negativen Rezension nicht nachvollziehen kann. Ich meine wer die Reihe kennt weiß doch das es sich hierbei um den zweiten Band handelt erzählt aus Christians Sicht. Ich kann also nicht nachvollziehen warum dieses Buch so schlecht gemacht wurde.

    Zu beginn hatte ich ebenfalls Angst das es vielleicht nur eine lasche Nacherzählung ist.
    Doch meine Neugierde siegte und ich habe beide Bände innerhalb kurzer Zeit verschlungen.

    Dieses Buch ist so viel mehr, es ist intensiv und gibt einen unglaublich emotionalen Eindruck in Christians Gefühlswelt.

    Den Schreibstil der Autorin liebe ich einfach, sie schreibt so toll. Denn ihr Stil ist locker und sehr flüssig, und dennoch sehr einnehmend. Sie schaffte es mich innerhalb weniger Zeilen in den Bann der Story zu ziehen. Ich habe jedes noch so kleine Detail in mich aufgesogen, ich bekam nicht genug.
    Leider hatte ich auch dieses Buch wieder viel zu schnell ausgelesen.

    Christians Sicht selbst zu lesen und mit zu erleben war unglaublich toll. Meine Erwartungen waren hoch, doch was die Autorin hier geschaffen hat übertraf diese bei weiten.
    Dieses Buch machte mich süchtig, es zog mich immer tiefer in den Bann und ließ mich einfach nicht los. Obwohl ich die ganze Story ja schon kannte schaffte es die Autorin mich dennoch zu begeistern.
    Es fühlte sich an wie ein nach Hause kommen, ich hatte tolle Lesemomente und bekam nicht genug.

    Am liebsten hätte ich auch den dritten Band der Reihe gelesen, doch dieser ist leider noch nicht erschienen. Ich hoffe sehr das auch dieser bald erscheint und ich nicht all zu lange warten muss.

    Klare Empfehlung für alle Fand der Reihe!!!

    Fazit:
    Mit "Darker - Gefährliche Liebe" ist der Autorin ein emotionaler und fesselnder Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
    Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.
    Ich warte nun sehnsüchtig auf den dritten Band der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Donatha_Czichys avatar
    Donatha_Czichyvor 10 Monaten
    Ein interessanter neuer Einblick

    Die Shades of Grey Bände haben mir wirklich gefallen und ich oute mich gleich mal ^^ Entweder man liebt diese Reihe oder man kann sie absolut nicht ausstehen :) 
    Die Geschichte aus Christians Sicht zu lesen finde ich sehr interessant und Grey habe ich förmlich verschlungen. Daher musste Darker auch sofort bei mir einziehen.

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover ist düster und vielversprechend. Nur der Hals und ein Teil vom Gesicht sind zusehen. Da bleibt genug Platz für die eigene Fantasie. ;) 
    Mir gefallen solche schlichten Cover wirklich gut. Und dann passt es auch von den Farben her zum Titel. Da wurde diesmal alles richtig gemacht.

    Schreibstil:

    E. L. James Schreibstil empfinde ich als sehr angenehm und man wird schnell in die Welt der Protagonisten gezogen. An Details und interessanten Wendungen mangelt es definitiv nicht. Wenn man denkt man hätte das schlimmste Überstanden legt sie noch eine Schüppe drauf. Langeweile kommt da sicher nicht auf.

    Die Story:

    Darker wird aus der Sicht von Christian erzählt und die Story hat somit den gleichen Aufbau wie in Shades of Grey
    Der Klappentext gibt da schon einen guten Überblick und ich möchte auch nicht spoilern.

    Meine Meinung:

    Der erste Band konnte mich richtig mitreißen und ich war mehr als begeistert die Geschichte endlich aus der Sicht von Christian lesen zu können.
    Band 2 hat mich aber etwas enttäuscht. Mir fehlte der Schwung und die Leidenschaft, die die Autorin in Grey mit einfließen lassen hat.

    Natürlich ist es keine neue Geschichte, aber ich hätte mir doch einen besseren Einblick in seine Gedankenwelt gewünscht. Seine Sicht- und Denkweise sind sehr anregend und ermöglichen dem Leser mit einem ganz neuen Blickwinkel an dem Geschehen teilzunehmen. Auch die Gespräche mit seinem Therapeuten haben für mich nicht das volle Potenzial ausgeschöpft.

    Man konnte zwar viele Dinge besser nachvollziehen und auch seinen inneren Kampf mitverfolgen, aber mir war es einfach nicht tief genug.

    Anastasia ging mir wie immer ziemlich auf den Keks ^^ Ich werde wohl nie ganz warm mit ihr.

    Positiv ist anzumerken, dass man auch endlich erfährt woher sein Verhalten, sein Zwang zur Kontrolle und seine Ängste stammen. Vor allem die kurzen aber intensiven Flashbacks haben mich sehr bewegt. Alleine die Vorstellung was kleinen Kindern alles angetan wird, ist wirklich erschreckend.

    Die Diskussionen von Christian und Anastasia haben mich wirklich amüsiert und ich konnte mir das ein oder andere Lachen nicht verkneifen. Oft musste ich über ihre Widerspenstigkeit und seiner Verzweiflung schmunzeln. Christian hat es auch nicht leicht, wenn er versucht das Beste für sie zu tun. Wobei seine Vorstellungen in eine ganz andere Richtung laufen.

    Zum Thema Vorstellungen: Seine Fantasien und fast unbändige Lust direkt mitzuerleben war wesentlich interessanter und intensiver als aus der Sicht von Anastasia und hat mir auch besser gefallen. 

    Trotzdem kam ich aus irgendeinem Grund nur schleppend voran... Dieser Band war für mich definitiv schwächer... 

    Abschließend:

    Es war kein Highlight, aber dennoch ein guter Einblick in die Welt von Mister Grey. Band 3 werde ich wohl auch lesen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    R
    Rahel1102vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der zweite Teil der Reihe aus Christian Sicht. Für mich mein Favorit
    Reicher Mogul verliebt sich

    Christian Grey hatte noch nie Gefühle für eine seiner Subs aber von Anfang an war Ana anderes. Nachdem sie ihn verlassen hat geht es ihm Schlecht und er setzt alles dran sie wieder zubekommen, zu ihren Bedingungen. Ana ist verunsichert ob sie Christian genügt vor allem seine Angst sie könnte nach jedem Streit ihn verlassen ist anstrengend. So steht sein Altes Leben und seine ehemaligen Subs ihnen im Weg...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jessieskleinebuecherwelts avatar
    jessieskleinebuecherweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wer ein Fan von 50 Shades of Grey ist, wird dieses Buch einfach lieben. Mir persönlich gefallen die Bücher aus Christians Sicht viel besser.
    Rezension zu "Darker"

    Inhalt / Klappentext

    Ihre leidenschaftliche, sinnliche Affäre endete in Schuldzuweisungen und gebrochenen Herzen, aber Christian Grey kann Anastasia Steele nicht vergessen. Fest entschlossen sie zurückzugewinnen, versucht er, seine dunkelsten Begierden und sein Bedürfnis nach absoluter Kontrolle zu unterdrücken und Ana die Liebe zu geben, nach der sie sich sehnt. Aber die Schrecken seiner Kindheit verfolgen ihn noch immer, und Anas intriganter Boss, Jack Hyde, will sie ganz für sich. Kann Christians Vertrauter und Therapeut Dr. Flynn ihm helfen, sich seinen inneren Dämonen zu stellen? Oder wird die krankhafte Obsession seiner beiden ehemaligen Geliebten, Elena und Leila, Christian zum Verhängnis? Und wenn Christian es wirklich schaffen sollte, Ana zurückzuerobern, hätte ihre Liebe angesichts seiner dunklen Vergangenheit überhaupt eine Chance?


    Meinung

    Ein absolutes MUSS für alle Christian Grey Fans!
    Ich war von Anfang an der 50 Shades of Grey Serie total hin und weg von Christian Grey. Wer wünscht sich nicht einen sexy Badboy, der genau weiß was er will und sich genau das auch besorgt - in allen Lebenslagen. Einen Mann, bei dem man schon bei seinem bloßen Anblick dahinschmilzt und der einem komplett um den Verstand bringt.

    Wenn man die Shades of Grey Serie bereits gelesen oder so wie ich eher verschlungen hat, kann man logischerweise nicht mehr von den Handlungen der Story überrascht werden. Man gewinnt jedoch, wie bereits im ersten Teil GREY, einen tollen Einblick in die Sicht- und Denkweise von Christian. Und genau dies macht die Bücher für mich viel besser. Sie sind frecher, direkter und erotischer (ja, tatsächlich!) geschrieben.

     Ich musste so oft über ihn und seine Denkweise schmunzeln. Es war sehr interessant zu lesen, woher seine Ängste und Neigungen stammen und wie er sich deswegen entwickelt hat. Er gibt Details aus seinen früheren Beziehungen preis und entdeckt, dass er bisher wirklich noch nie richtig geliebt hat. Ich fand den inneren Kampf zwischen seinem Kontrollwahn und dem Drang es Ana recht zu machen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen sehr unterhaltsam.

    Die Schreibweise ist wie bei den anderen Teilen unverändert: leichtverständlich, direkt und simpel. Man kommt beim Lesen nicht ins straucheln.

    Das Cover gefällt mir sehr gut und hätte nicht besser gewählt sein können: sexy und mysteriös.


    Fazit

    Wie bereits am Anfang geschrieben:
    Ein MUSS für jeden Christian Grey Fan.
    Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffis_bookworlds avatar
    steffis_bookworldvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kaum zu glauben, aber ich habe mich noch mehr in Mr Grey verliebt, als ich es eh schon war ♥
    Ein Muss für Fans!

    Ich weiß, dass deutsche Buch erscheint erst Morgen, aber ich habe nicht so lange warten können und musste mir das englische kaufen und - natürlich - gleich lesen. Deswegen bezieht sich meine Rezension auch auf das englische Buch.

    Aber die unterschiedlichen Sprachen ändern ja nichts an dem Inhalt. Denn der bleibt in beiden Sprachen gleich gut. Und ja, ich weiß, dass diese Bücher polarisieren. Nicht jeder mag sie, doch wer sie mag der ist ein treuer Fan. Ich gehöre definitiv in die Kategorie "treuer Fan". Denn ich liebe diese Bücher einfach und habe auf die zweite Geschichte aus Christians Sicht so hingefiebert. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht!

    Nach dem großen Knall zwischen Ana und Christian, weiß Christian nicht weiter. So etwas wie für Ana hat er noch nie empfunden. Und auch wenn er sie zurück haben wollte, geht das überhaupt? Oder trennen die beiden doch zu viele Hindernisse? Und was passiert, wenn Ana doch zurück kommt, ist Christian dazu bereit Kompromisse einzugehen?

    Wer Fifty Shades Darker bzw Shades of Grey - Gefährliche Liebe schon gelesen hat, der kennt auch schon die Story die dieses Buch zu bieten hat. Denn, ja, in den Grundzügen ist sie natürlich die selbe. Wie sollte das auch anders sein, immerhin ist es die selbe Geschichte, nur aus Christians Sicht. Aber genau diesen Punkt finde ich so unglaublich interessant. Ich bin ja sowieso ein großer Fan von Büchern, die aus beiden Sichten der Protagonisten geschrieben sind. Und diese Einsicht fehlte mir, bis jetzt, ja in den Büchern von EL James. Man bekommt eigentlich eben nur Anas Sicht auf die Dinge mit. Doch Darker beleuchtet endlich Christians Gedanken und Gefühle. Und das war wirklich großartig.

    Und OMFG seine Gedanken und Gefühle haben es echt in sich. Es ist wirklich unglaublich, aber ich habe mich noch mehr in Christian verliebt, als ich es eh schon war. Es gab in diesem Buch Einblicke in Christians Vergangenheit, die mich wirklich fertig gemacht haben. Aber dadurch versteht man ihn einfach auch wieder besser. Endlich hat es bei einigen Szenen bei mir *klick* gemacht, und ich dachte mir so "Okay, jetzt kann ich viel besser verstehen warum Mr Grey so ist, wie er ist.", denn es hat seine Gründe. Aber vor allem war es so unglaublich toll mit anzusehen, wie er sich Ana öffnet und sich bewusste wird, dass er sie liebt. Ich habe eben so ganz typisch Frauen die Liebesgeschichte am am meisten gemocht.

    Und auch Ana aus seiner Sicht zu sehen ist immer wieder interessant. Denn es gab einige Stellen, wo ich Ana - in "ihrem" Buch - verstehen konnte, warum sie genervt ist und ich Christians Reaktion absolut unangemessen fand. Jetzt wo ich weiß was dahinter steckt, ist sind diese Stellen noch einmal ganz anders. Und Ana kam in Darker auch wesentlich sexyer und selbstbewusster, was ich wirklich erfrischend fand, denn sonst wirklich sie immer so unglaublich unsicher. Was manchmal schon nerven kann.

    Ganz eindeutig...Ich liebe Darker! Ich hatte, obwohl ich so lange auf dieses Buch gewartet habe, schon ein wenig Angst. Angst davor, dass das Buch eben doch nicht meinen Erwartungen entsprechen könnte. Aber mir wurde eigentlich ziemlich schnell klar, das meine Sorge unberechtigt war. Denn auch wenn die Geschichte nicht neu ist (natürlich gibt es einige neue Szenen, die in dem anderen Buch nicht vorkommen), war die Story aus Christians Sicht absolut mitreißend. Für mich ganz klar, für Fans ein Muss, für Liebhaber des Genres eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sali118s avatar
    Sali118vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mir gut gefallen, teilweise aber leider etwas langatmig.
    Kommentieren0
    S
    SandraKavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Nach dem ersten Band aus der Sicht von Christian, das mir sehr gefallen hat, habe ich von diesem Band mehr erwartet.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks