E. L. James Fifty Shades Freed

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fifty Shades Freed“ von E. L. James

When Ana Steele first encountered the driven, damaged entrepreneur Christian Grey, it sparked a sensual affair that changed both their lives irrevocably. Ana always knew that loving her Fifty Shades would not be easy, and being together poses challenges neither of them had anticipated. (Quelle:'Audio CD/26.07.2012')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beste Teil der Reihe

    Fifty Shades Freed
    78sunny

    78sunny

    09. January 2014 um 11:01

    Kurz-Meinung: Ich hätte zu dem Hörbuch auch ein richtige Rezi verfasst, aber es gibt ja schon etliche. Daher nur die kurze Fassung, obwohl mir das Buch so gut gefallen hat. Für mich ist dies der beste Teil der Reihe. Band 1 fand ich ja noch ziemlich schlecht, aber dann wurde es mit jedem Band besser. Ich mag es, dass die erotischen Szenen immer weniger werden. Vor allem, dass das Thema BDSM endlich vom Tisch war. Ich finde das ganze drumherum nämlich viel interessanter. Vor allem die Emails und SMSs gefielen mir unglaublich gut und ich musste sehr oft schmunzeln. Die Liebesgeschichte mit den vielen kleinen Dramen gefällt mir ebenfalls sehr gut. Tja und dann das mit der kleinen Blase – das war echt süß und das Ende war schön kitschig, wie ich es mag. Auch die Zusatzkapitel aus Christians Sicht fand ich sehr aufschlussreich. Mich hat das Buch sowohl emotional als auch inhaltlich sehr angesprochen. Ich bin froh die gesamte Reihe gelesen bzw. gehört zu haben. Meine Wertung: 4,6 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Fifty Shades Freed" von E. L. James

    Fifty Shades Freed
    Juju

    Juju

    22. August 2012 um 22:30

    Showdown - sie wollen es tatsächlich tun. Die Planungen für den großen Tag stehen an. Diesmal wünscht ihnen aber wieder jemand nur übel und bedroht ihre gemeinsame Zukunft. Die Puzzleteile von Greys Vergangenheit ergeben plötzlich einen Sinn. Als Anas Leben dann tatsächlich Gefahr ist überschlagen sich die Ereignisse... Fazit: Insgesamt ist das Buch sehr einfach geschrieben. Manch einer könnte sich von sehr häufig benutzen Worten und Sätzen wie "Wow", "seine grauen Augen" und "sie kaute auf ihrer Lippe rum" stören lassen. Wer aber Gefallen an der Geschichte selbst findet, der wird hier zufrieden sein. Spannung, Action, viel Verwirrung, viele peinliche Szenen gehören zu den Vorteilen. Vielleicht ist da ein Hauch zu viel "körperlicher Kommunikation" vorhanden, aber das ist Geschmacksache. Wer viel mag, der bekommt hier viel :D Es ist auf jeden Fall eine leichte, sehr unterhaltsame Trilogie mit vielen skandalösen Szenen.

    Mehr