E. L. James Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(2)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“ von E. L. James

Sehen Sie die Welt von "Fifty Shades of Grey" auf ganz neue Weise - durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer - bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt, um ihn zu interviewen. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken - vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

Es ist wirklich interessant die Story aus Christians Sicht zu hören

— MaxSanders
MaxSanders

Bekannte Geschichte mit leichter Abwandlung aufgewärmt...mit wenigen (durchaus interessanten) Neuerungen.

— TanjaJahnke
TanjaJahnke

Stöbern in Erotische Literatur

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

Hardwired - verführt

Eine gute Portion Spannung, Romantik und Leidenschaft ergeben den perfekten Cocktail!

cinderellaunderco_er

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Das Buch hat eine tolle Mischung als Liebe und Romantik, Action und Spannung. Hier werden wirklich die Emotionen bedient.

summer22

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Ein sehr gelungener Auftakt dieser "Dark-Romance"-Reihe "Pure Corruption". Freue mich schon auf die Fortsetzung. :-)

sabbel0487

Paper Palace

Dieses Buch hat alles was man braucht - Drama, Spannung, Erotik, Verzweiflung und ganz viel Liebe. Sehr intensiv geschildert!

xlxn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • die andere Seite der Geschichte

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    Blacksally

    Blacksally

    01. June 2016 um 12:10

    Das Cover:Ich mag das Cover. Es ist in genau der richtigen Farbe gehalten und das Auge lässt uns ein bisschen hinter die Fassade von Christian blicken.Die Story:Ich glaube jeder kennt mittlerweile die Geschichte von Christian und Ana. Ich finde die Geschichte wirklich toll, weil es zu dem Zeitpunkt etwas total neues war.Die Protagonisten:Christian Grey: Wir sehen die Geschichte von seiner Sicht aus. Er ist ein von außen sehr kalt wirkender Firmenboss, der niemanden an sich heran lässt. Man erfährt in diesem Buch aber viel über die Hintergründe und seine Gedanken, warum er so ist wie er ist. Es war sehr interessant diese Seite der Medallie zu sehen.Ana: Sie ist noch sehr unerfahren und naiv als sie Christian kennen lernt. Ich mag sie total, sie weiß trotzdem was sie will und kann sich durchsetzen, auch wenn nicht immer alle Entscheidungen so sinnvoll sind. Der Schreibstil:Ich mag den Schreibstil total. Er fesselt (im wahrsten Sinne des Wortes haha) und man wird direkt in die Geschichte gesogen. Christian und Ana sind ein wirklich tolles Paar und die Geschichte von dieser Seite zu sehen war sehr interessant und dem Leser/Hörer wird so einiges klar warum Christian so ist wie er ist. Der Sprecher:Die Stimme von Martin Kautz ist sehr angenehm und passt sehr gut in die Geschichte. Er spricht klar und deutlich und ich finde die Auswahl des Hörbuchsprechers sehr gut.Hier noch Infos zu ihm:Martin Kautz, 1979 in Potsdam-Babelsberg geboren, ist Schauspieler, Musiker und Synchronsprecher. Im Alter von zehn Jahren beginnt er mit dem Schlagzeug- und Klavierunterricht und spielt als Schlagzeuger in Jugendorchestern wie der Jungen Philharmonie Brandenburg, dem Landesjugendjazzorchester Brandenburg, dem Deutschen Musikschulorchester und dem Bundesjugendorchester als einer der jüngsten Musiker seiner Generation. Er fängt ein Jungstudentenstudium im Fach Klassisches Schlagzeug am Julius Stern Institut der Hochschule der Künste zu Berlin an, studiert in Zürich Schauspiel und erhält im Anschluss an sein Studium eine klassische Gesangsausbildung. Es folgen Engagements am Schauspielhaus Zürich und in der freien Theaterszene, in Berlin, Düsseldorf, Krakau, am Thalia Theater Hamburg und in Teheran. Während seines Studiums in Zürich baut er seine Affinität zum Sprechen immer weiter aus. Martin Kautz lebt in Berlin und gibt seine Stimme Hollywoodstars wie Jon Bernthal, Michael Ealy, Taylor Kinney, Matthias Schoenaerts, Channing Tatum, Sean Harris, Joel Kinnaman, Kirk Acevedo, Jay R. Ferguson und Jon Seda. Die Musik ist seine größte Leidenschaft, 2015 ist er im Studio und schreibt an seinem neuen Album. Für den Hörverlag las er bereits: „Kein Tag für Jakobsmuscheln“ von Catherine Simon und „Der Leichensammler“ von D.E. Meridith.Die Autorin:Nachdem sie 25 Jahre für das Fernsehen gearbeitet hat, beschloss E L James, Geschichten zu schreiben, in die sich die Leser verlieben sollten. Das Ergebnis war die mittlerweile weltberühmte „Fifty Shades of Grey“-Trilogie, die sich global mehr als 125 Millionen Mal verkaufte und in 52 Sprachen übersetzt wurde. Der erste Band, „Fifty Shades of Grey. Geheimes Verlangen“, stand 147 Wochen ununterbrochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Und die Verfilmung von Band 1, die im Februar 2015 in die Kinos kam, brach weltweit alle Rekorde. E L James lebt in Westlondon mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller und Drehbuchautor Niall Leonard, und ihren beiden Söhnen.Mein Fazit:Ein tolles Hörbuch das ich sehr genossen habe. Die Geschichte ist super und einfach zauberhaft.

    Mehr
  • Leider nicht überzeugend

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    nana_fkb

    nana_fkb

    05. November 2015 um 20:54

    Klappentext: Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt, um ihn zu interviewen. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet? Gelesen von Martin Kautz. Eigene Meinung: Ich hab alle drei “Shades of Grey” Bücher gelesen. Auch wenn ich nicht so überzeugt war, war ich trotzdem sehr interessiert an diesem Buch bzw. Hörbuch. Aber leider hat es mir gar nicht gefallen. Das liegt aber nicht am Hörbuch. Martin Kautz hat es meiner Meinung nach sehr gut gelesen. Nein, die Geschichte bzw. die Art hat mir einfach gar nicht gefallen. Der Stil war mir einfach zu extrem und zu vulgär. Klar ist es kein seichter Roman. Aber trotzdem hat mir der Schreibstil einfach kein bisschen zugesagt. Natürlich weiß ich, dass Christian von Anfang an diesen Lebensstil führt. Aber viele Gedankengänge von ihm hätte ich besser gar nicht wissen wollen. Da war mir das alles zu direkt. Und ich musste mich an vielen Stellen einfach fremdschämen. Das war bei den anderen drei Bücher von E.L. James nicht der Fall, zumindest nicht so extrem.

    Mehr
  • Ana und Christian und das Warum? :-)

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    schuhbidu

    schuhbidu

    01. November 2015 um 10:20

    Meine Meinung zum neuen Teil...

  • Es ist wirklich interessant die Story aus Christians Sicht zu hören

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    MaxSanders

    MaxSanders

    08. October 2015 um 13:52

    Ich hätte nicht gedacht, dass es dabei so viele neue Aspekte geben würde. Natürlich ist alles ein bisschen weniger romantisch als in Annas "Blümchen und Herzchen-Version", dennoch entwickelt sich auch Christians Sicht auf die Dinge ebenso wie seine Gefühle.  Und dies ist die Seite der Story, die der Leser bisher eben noch nicht kannte. Meiner Meinung nach ist Grey kein Aufguss der bereits bekannten Handlung. Es erfüllt viel mehr das Gefühl von "ein Buch noch einmal zum ersten mal lesen", denn man kennt die Geschichte zwischen Christian und Anna und sogar deren Ende bereits, doch den neuen Blickwinkel finde ich sehr interessant und unterhaltsam. Unterhaltsam aus dem Grund, dass man aus der Shades of Grey-Reihe bereits weiß, wie Christian sein kann und wie er sich entwickelt und ihm den "Bad Boy" nicht mehr so richtig abnehmen kann. Martin Kautz interpretiert die Rolle Christians dabei ausgezeichnet und unterstreicht sie perfekt. Ich mochte Shades of Grey vom ersten Band an und finde daher auch diesen neuen Teil der Reihe super. Wer die Story schon vorher blöd fand, wird sicher auch durch Grey nicht zum Fan. Aber von mir gibts 5 von 5 Bücherherzen.

    Mehr
  • FSOG aus der Sicht von Christian Grey - nichts zwingend Neues, aber nicht zwingend schlecht gemacht.

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    13. September 2015 um 09:54

    Faktisch ist wohl jedem, der schon Fifty Shades of Grey (die "normale" Trilogie") gelesen hat, nichts zwingend Neues erwarten wird. Das war auch einer der Hauptgründe wieso ich mich entschlossen habe dieses Werk zu hören statt zu lesen. Einfach um dem ganzen etwas Frische zu verleihen. Und ich muss sagen, dass Martin Kautz eine wunderbare Erzählstimme hat. Sie passt wie die Faust aufs Auge zu Christian Grey. Auch der Aspekt, dass er für Ana und all die anderen Figuren die Stimmen entsprechend verstellt gefiel mir ausgesprochen gut. Das verleiht dem Ganzen irgendwie Körper und Tiefe. Auch die Tatsache, dass Herr Kautz seine Stimme den Gefühlen von Christian anpasste (flüstern, raunen, energisches Reden etc etc) holt den Zuhörer an Stellen ab, wo man (bedingt dadurch, dass die Geschichte ja bekannt ist) eher abdriften und den Anschluss verlieren würde. Doch auch wenn die Geschichte im Grunde bekannt ist, wartet E. L. James doch mit ein paar Überraschungen und Neuerungen auf. Die dadurch begünstigt sind, dass die Sichtweise der Geschichte ja nun eine andere ist. Während Fifty Shades of Grey aus der Sicht von Anastasia Steele geschrieben ist, erzählt Grey ebendiese Geschichte aus der Warte von Christian Grey. Was ungeahnte Einblicke in seine Gedanken und Gefühle liefert...aber auch in seine Vergangenheit. Auch wenn diese eher nur kurze Sequenzen sind, da sie nur durch seine Träume erzählt werden. Aber man erfährt so auch mehr über diverse Nebenfiguren...wie Ross, Andrea, die Familie Grey und andere. Zur CD: Die einzelnen MP3-Dateien auf den CD's sind durchschnittlich 5 - 6 Minuten lang, was sehr angenehm ist und man ohne große Probleme unterbrechen und pausieren kann. Im Fazit möchte ich diesem Hörbuch 4 von 5 Segelflugzeuge geben. Wobei der 4te Stern alleine der Leistung von Martin Kautz geschuldet ist, weil er mit seiner Stimme sehr fesseld ist.

    Mehr