Shades of Grey - Befreite Lust

von E. L. James 
4,1 Sterne bei3,416 Bewertungen
Shades of Grey - Befreite Lust
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2524):
Maralis avatar

Der Klassiker in der Erotikliteratur

Kritisch (345):
readingfoxs avatar

Auch der dritte Teil konnte mich nicht wirklich überzeugen. Der Schreibstil ist sehr eintönig und die Handlung teils zu unrealistisch.

Alle 3,416 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Shades of Grey - Befreite Lust"

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442478972
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:672 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:24.10.2012
Das aktuelle Hörbuch ist am 18.10.2012 bei Der Hörverlag erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,623
  • 4 Sterne901
  • 3 Sterne547
  • 2 Sterne221
  • 1 Stern124
  • Sortieren:
    A
    Anna_Vo_Mirlevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ein guter Abschluss
    der 3. und damit der letzte Band

    Ein schöner Abschluss, auch wenn es langsam langweilig wurde. Es wurden zwar alle offenen Fragen geklärt jedoch scheint es mir, als würde sich das Buch im Kreis drehen. Deshalb 1 Punkt abzug. Ansonsten ist es toll geschrieben und die Handlungen sind auch toll beschrieben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ponybuchfees avatar
    Ponybuchfeevor 4 Monaten
    Netter Abschluss

    Eine nette Liebesgeschichte geht zu ende, mit dem Höhepunkt einer Familie. Man versucht der Story etwas Spannung durch Bedrohungen einzuhauchen. Was eher Mittelmäßig gelingt.


    Auch ist das Cover nicht passend zur Reihe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JuleBebiehs avatar
    JuleBebiehvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: ..tolle Fortsetzung, meiner Meinung nach ist Teil 2 trotzdem der beste Teil der Reihe.
    ..ich liebe diese Buchreihe.

    Leider ist Teil drei nicht so stark wie der zweite Teil, der meiner Meinung nach der Beste der Reihe war. Was mir an dem Buch nicht gefallen hat ist das man so gar nichts von der großen Hochzeit mitbekommen hat. Ich hätte doch gerne etwas mehr darüber gelesen. Trotzdem ist das Buch zum Ende hin doch recht spannend. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Saskia_Reinholds avatar
    Saskia_Reinholdvor 5 Monaten
    Erotikroman

    Klappentext


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Der dritte Teil ist mein persönlicher Favorit, da sich Ana behauptet und sich beweist in jeglicher Hinsicht.
    Schade, dass die Geschichte zu Ende ist ....

    Der frühere Junggeselle und meist begehrteste Mann verliebt sich in die schüchterne Studentin Ana Steel. Jedoch müssen die beiden einige Hürden bis zum gewünschten Happy End meistern. Während Christian für Ana alles macht, muss sich Ana Christians Vergangenheit stellen sowie seine spontanen Reaktionen auf gewisse Situationen bewältigen. Wie wird Ana ihr neues Leben mit dem charismatischen Christian meistern ? Dass müsst ihr leider selber herausfinden.


    Meiner Meinung nach hat die Autorin E.L. James mit Band 3 einen krönenden Abschluss gefunden. Denn es bleibt spannend und ein wenig erotisch. Die Protagonistin Ana Steel hat mich am meisten begeistert und fasziniert, da sie eine positive Charakterwandlung durchläuft. Von der schüchternen Studentin fehlt jede Spur. Es bleibt eine starke und selbstbewusste Frau über, die einen Mann in jeder Rolle führen kann. Auch unser Mr. Grey wandelt sich. Vom Dom zum liebevollen, besorgten und leicht dickköpfigen Mann. Jedoch wird an einigen Stellen viel Wirbel um Ana´s Selbständigkeit gemacht. Diese Szenen waren sehr anstrengend zu lesen. Alles im Allem, hatte ich beim Lesen viel Spaß. Die Triologie gehört zu meiner Top-Liste und kann ich somit nur empfehlen.  

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    M
    mvlvssvvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Meiner Meinung nach der beste Teil, weil er mehr "Geschichte" hat. Sehr gelungenes Finale
    Sehr gelungenes Finale

    Im letzen Teil gibt es meiner Meinung nach mehr "Geschichte", was das Buch interessanter wirken lässt. Mein persönlicher Favourit. Bin sehr gut mit dem Lesen durchgekommen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ErleseneBuechers avatar
    ErleseneBuechervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Es war ja abzusehen, dass die Teile immer schlechter werden. Dies ist der schlimmste Teil. So kitschig und ätzend.
    Traumhaus, Aspen & Handschellen

    „Ich liebe dich!“ – „ICH liebe dich!“ – „Nein, ICH liebe dich viel mehr.“ – „Aber ich wollte dir noch eines sagen, vergiss es nie: Ich liebe dich!“ – „Übrigens liebe ich dich.“

    „Ich gehe heute zur Arbeit.“ – „Nein, du brauchst nicht arbeiten.“ – „Ich würde aber gerne.“ – „Nein, ich mache mir Sorgen. Ich bestimme, dass du nicht gehst. Mach doch endlich mal, was man dir sagt!“ – „Ok“… Oh, ich liebe meinen kontrollsüchtigen Ehemann. Ich bin ja auch nur so ein kleines Mäuschen, dessen einziger Existenzgrund ist, dass ich für meinen Ehemann da bin, den ich ja so liebe und der so reich ist und so gut aussehend und so abgefuckt, aber auch so liebenswert. Manchmal habe ich zwar etwas Angst vor ihm, aber er ist so sexy, wie könnte ich ihm da nicht vertrauen…

    Kotz, Würg, Spei!

    So geht es in etwa das ganze Buch über! Es ist kaum zum Aushalten und würde mich nicht der Kinofilm erwarten, von dem ich mir wieder – wie bei den letzten Filmen – einen lustigen Abend erwarte, da es einfach so lächerlich ist. Ich sage nur „Pauschenpferd“. Jedenfalls habe ich nur deshalb nicht abgebrochen und ich dachte immer, es muss doch noch etwas passieren, da das Buch so dick ist. Aber wann immer etwas Handlung aufkam, wurde wieder Sex oder kitschiges Liebesgeflüster seitenlang eingestreut.

    Die beiden Protagonisten finde ich so so ätzend. Ich weiß gar nicht, wer schlimmer ist. Vielleicht der Herr Grey, da ich eigentlich solch komplizierten Charaktere gut finde, aber hier wird der ja nur als toll und sexy und reich und gutaussehend dargestellt, obwohl er doch eigentlich furchtbar ist. Ach ja, er selbst verfällt natürlich in Selbstmitleid und sagt, dass auch von sich. Aber Ana hat ja immer Verständnis, da vielleicht wurde es noch nicht deutlich, sie ihn so liebt. Kitsch! Tropf! Ihgitt!

    Bewertung: 1 von 5 Punkten

    Kommentare: 3
    28
    Teilen
    madamecuries avatar
    madamecurievor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder super und sehr heiss
    Shades of Grey - Befreite Lust von E.L.James

    Buchcover:Als die unerfahrene Studentin Ana Steele den faszinierenden Christian Grey kennenlernte, begann sie eine gefährliche Affäre mit ihm, die das Leben von beiden für immer verändert hat. Doch Ana ist von Christians dunklen Leidenschaften verunsichert und verlangt nach einer tieferen Beziehung. Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Gerade als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen. Anas schlimmste Albträume werden wahr. Und sie muss sich endlich Christians Vergangenheit stellen …


    Da ich ja schon vor langer Zeit den  1. und 2. Band gelesen habe und auch ganz begeistert war,mußte ich den 3 Band nun auch noch  mir reinziehen. Der Film der ab 8. Februar im Kino kommt,wollte ich natürlich davor das Buch gelesen haben. Ich muß mir natürlich, den Film im Kino anschauen ,der bestimmt genauso heiss und super ist wie das Buch.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    sarahs_buecher_universums avatar
    sarahs_buecher_universumvor einem Jahr
    Rezension zu "Shades of Grey - Befreite Lust" von EL James

    Klappentext:
    Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. 
    Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

    Charaktere:
    Am Anfang ging mir das Buch wirklich auf die Nerven. Ständig ging es Anastasia nur darum Christian bloß nicht sauer zu machen. Immer wieder ließ sie sich von ihm unterdrücken und hat nur das gemacht was ihm gefiel und nicht das was sie eigentlich machen wollte. Im Laufe des Buches ändert sich das zwar, aber auch nicht immer. Ich hatte das Gefühl es ging die ganze Zeit darum Christian glücklich zu machen, aber wie es Ana ging war total egal. Deshalb fand ich es gut, dass sich Anastasia immer öfter zur Wehr gesetzt hat und auch mal ihren eigenen Willen durchgesetzt hat. Ana hat eine wahnsinnige Geduld mit ihm, denn mir würde es persönlich total auf die Nerven gehen. Ana ist auf der einen Seite total unterwürfig, kann aber auch manchmal wirklich stur bleiben. Sie hat sich im Laufe der Bücher immer mehr verändert, Ana ist viel selbstbewusster und stärker geworden im Gegensatz zum ersten Band. Außerdem ging mir auch oft Anas "innere Göttin" und auch ihr Unterbewusstsein auf die Nerven, Ich kam irgendwie nicht ganz klar, dass die personifiziert worden sind. Mein Fall war es nicht, aber viele fanden das besonders gut an dem Buch. Man merkt ganz stark in diesem Buch, dass Ana alles für ihre Freunde und auch ihre Familie machen würde. Ana hat ein wirklich großes Herz und als Charakter hat sie mir insgesamt am meisten gefallen, auch wenn sie mir ziemlich oft mal auf die Nerven ging durch ihr Verhalten und ihre innere Göttin.
    Ich hätte niemals gedacht, dass Christian sich so sehr in den Bänden verändern würde. An manchen Stellen ging es mir sogar viel zu schnell. Jedoch hat er niemals seinen Kontrollzwang verloren und der ging auch ziemlich auf die Nerven manchmal. Ständig schreibt er Ana Dinge vor besonders wieviel sie essen muss (auch wenn sie meiner Meinung wirklich wenig isst). Manchmal ist er aber so zärtlich und liebevoll gegenüber Ana, dass man wirklich vergessen kann wie er sich manchmal aufführt. Christian liebt Ana aus vollem Herzen und das merkt man auch in diesem Buch wieder ganz deutlich. Das Ende des Buches war einfach zuckersüß, denn da hat man gesehen wie sehr sich Christian verändert hat.

    Meine Meinung:
    Auch wenn ich am Anfang nur vom Buch genervt war und das vielleicht ganze 200 Seiten, kann ich nach dem Lesen nur sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Band eins war für mich immer noch am besten. Das Lesen des Buches ging im Endeffekt ziemlich schnell, besonders zum Ende hin. Dem Ende habe ich wirklich entgegengefiebert und ich kann nur betonen wie zuckersüß das war. Shades of Grey ist wirklich eine Reihe, die man gelesen haben muss. Wie es mit den Büchern aus Christians Sicht aussieht, kann ich noch nicht sagen. Ich bin wirklich gespannt wie diese Bücher sein werden. Ich finde meist die gleiche Geschichte aus einer anderen Sicht nur langweilig.

    Bewertung:
    4 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    DaLivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ist ok...die ersten beiden Bücher waren besser, allerdings ein Must-Have bei SoG Leser, um einen Abschluss für die Story zu finden.
    Happy End?


    Christian und Ana haben eine turbulente Beziehung und viele schrecklich sowie schöne und vor allem erotische Momente miteinander geteilt. Buch 3 wird zeigen, ob das Paar eine Zukunft hat oder nicht. Es tauschen außerdem Gefahren aus der Vergangenheit auf, die Christian und Ana zerstören wollen. 


    Die ersten beiden Bänder haben mir stärker in ihren Bann gezogen als Band 3. Highlight ist für mich der Punkt, an dem alles anfängt einen Sinn zu ergeben, die große Auflösung der bislang nur gelesenen "Hinweise" auf Dinge aus der Vergangenheit. Ana treibt ständig der Gedanke um, ob sie und Christian das schaffen. Das Liebesglück scheint auf der Kippe zu stehen...Aber überzeugt euch selbst!!


    Buch 3 ist eine Muss für alle SoG-Fans!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks