E. L. James Shades of Grey - Befreite Lust

(3.275)

Lovelybooks Bewertung

  • 2415 Bibliotheken
  • 103 Follower
  • 71 Leser
  • 222 Rezensionen
(1564)
(863)
(523)
(208)
(117)

Inhaltsangabe zu „Shades of Grey - Befreite Lust“ von E. L. James

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

<3 <3 <3

— 23GZamasu

Ist ok...die ersten beiden Bücher waren besser, allerdings ein Must-Have bei SoG Leser, um einen Abschluss für die Story zu finden.

— DaLi

Nicht so gut, wie die beiden vorherigen Bücher!

— MaRayne

Gelungenes Ende dieser Trilogie.

— mona234

Auch noch gut, aber der teils mitunter etwas anstrengende Schreibstil und die vielen Wiederholungen der Autorin fiel mehr und mehr auf

— Pia_Wenzel

Runder Abschluss, teilweise bisschen abgesunken.

— laurasworldofbooks

Dargestellt wie eine Kindergartenbeziehung, dazu fehlte jediglicher Inhalt bzw. Sinn der Story. Bleibe lieber bei den Filmen.

— _crazy_bookgirl_

Begeisterung. Hab es genossen die Reihe zu lesen. Nichts für prüde Zeitgenossen

— tati

Für mich total überwertet und schrecklich eingeschränkter Wortschatz

— FraeuleinHuetchen

Runder Abschluss der Reihe, sehr gut gelungen

— Tess_of_love

Stöbern in Erotische Literatur

Als mein Herz zerbrach

Absolute Spitzenklasse!

SandysBunteBuecherwelt

Beautiful Secret

So ein tolles Buch, hat mich wieder daran erinnert warum diese Reihe einfach so wundervoll ist! 5/5 Sterne

LuzieGruner

Hardwired - verführt

Das Buch war richtig gut, freue mich schon auf die nächsten Teile.

_tina_

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Eine Liebesgeschichte, die es in sich hat und die moralischen Prinzipien der Gesellschaft an spricht.

Saphira1415

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Ein wundervoller Abschluss der Dilogie. Er begann tränenreich und endete ebenso. Wundervoll!

live_between_the_lines

Bossman

So richtig überzeugen konnte mich die Geschichte leider nicht. Aber für zwischendurch trotzdem zu empfehlen. Chase ist einfach toll😍

k_auzinger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Shades of Grey - Befreite Lust" von EL James

    Shades of Grey - Befreite Lust

    sarahs_buecher_universum

    26. November 2017 um 15:26

    Klappentext:Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.Charaktere:Am Anfang ging mir das Buch wirklich auf die Nerven. Ständig ging es Anastasia nur darum Christian bloß nicht sauer zu machen. Immer wieder ließ sie sich von ihm unterdrücken und hat nur das gemacht was ihm gefiel und nicht das was sie eigentlich machen wollte. Im Laufe des Buches ändert sich das zwar, aber auch nicht immer. Ich hatte das Gefühl es ging die ganze Zeit darum Christian glücklich zu machen, aber wie es Ana ging war total egal. Deshalb fand ich es gut, dass sich Anastasia immer öfter zur Wehr gesetzt hat und auch mal ihren eigenen Willen durchgesetzt hat. Ana hat eine wahnsinnige Geduld mit ihm, denn mir würde es persönlich total auf die Nerven gehen. Ana ist auf der einen Seite total unterwürfig, kann aber auch manchmal wirklich stur bleiben. Sie hat sich im Laufe der Bücher immer mehr verändert, Ana ist viel selbstbewusster und stärker geworden im Gegensatz zum ersten Band. Außerdem ging mir auch oft Anas "innere Göttin" und auch ihr Unterbewusstsein auf die Nerven, Ich kam irgendwie nicht ganz klar, dass die personifiziert worden sind. Mein Fall war es nicht, aber viele fanden das besonders gut an dem Buch. Man merkt ganz stark in diesem Buch, dass Ana alles für ihre Freunde und auch ihre Familie machen würde. Ana hat ein wirklich großes Herz und als Charakter hat sie mir insgesamt am meisten gefallen, auch wenn sie mir ziemlich oft mal auf die Nerven ging durch ihr Verhalten und ihre innere Göttin.Ich hätte niemals gedacht, dass Christian sich so sehr in den Bänden verändern würde. An manchen Stellen ging es mir sogar viel zu schnell. Jedoch hat er niemals seinen Kontrollzwang verloren und der ging auch ziemlich auf die Nerven manchmal. Ständig schreibt er Ana Dinge vor besonders wieviel sie essen muss (auch wenn sie meiner Meinung wirklich wenig isst). Manchmal ist er aber so zärtlich und liebevoll gegenüber Ana, dass man wirklich vergessen kann wie er sich manchmal aufführt. Christian liebt Ana aus vollem Herzen und das merkt man auch in diesem Buch wieder ganz deutlich. Das Ende des Buches war einfach zuckersüß, denn da hat man gesehen wie sehr sich Christian verändert hat.Meine Meinung:Auch wenn ich am Anfang nur vom Buch genervt war und das vielleicht ganze 200 Seiten, kann ich nach dem Lesen nur sagen, dass es mir wirklich gut gefallen hat. Band eins war für mich immer noch am besten. Das Lesen des Buches ging im Endeffekt ziemlich schnell, besonders zum Ende hin. Dem Ende habe ich wirklich entgegengefiebert und ich kann nur betonen wie zuckersüß das war. Shades of Grey ist wirklich eine Reihe, die man gelesen haben muss. Wie es mit den Büchern aus Christians Sicht aussieht, kann ich noch nicht sagen. Ich bin wirklich gespannt wie diese Bücher sein werden. Ich finde meist die gleiche Geschichte aus einer anderen Sicht nur langweilig.Bewertung:4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Happy End?

    Shades of Grey - Befreite Lust

    DaLi

    24. November 2017 um 22:58

    Christian und Ana haben eine turbulente Beziehung und viele schrecklich sowie schöne und vor allem erotische Momente miteinander geteilt. Buch 3 wird zeigen, ob das Paar eine Zukunft hat oder nicht. Es tauschen außerdem Gefahren aus der Vergangenheit auf, die Christian und Ana zerstören wollen. Die ersten beiden Bänder haben mir stärker in ihren Bann gezogen als Band 3. Highlight ist für mich der Punkt, an dem alles anfängt einen Sinn zu ergeben, die große Auflösung der bislang nur gelesenen "Hinweise" auf Dinge aus der Vergangenheit. Ana treibt ständig der Gedanke um, ob sie und Christian das schaffen. Das Liebesglück scheint auf der Kippe zu stehen...Aber überzeugt euch selbst!!Buch 3 ist eine Muss für alle SoG-Fans!!

    Mehr
  • Mr. und Mrs. Grey

    Shades of Grey - Befreite Lust

    MaRayne

    23. November 2017 um 08:39

    Es ist passiert Ana und Christian sind verheiratet. Dies bringt natürlich wieder neue Hürden mit sich, die Sie gemeinsam meistern müssen. Meine Meinung: Das Buch hat diesmal nicht wirklich meinen Nerv getroffen. Die beiden Vorgänger haben mir defintiv besser gefallen. Dies liegt vor Allem auch daran, dass mir Ana gehörig auf den Geist ging! Das Buch war Stellenweise eine ziemliche Quälerei für mich und ich war doch, froh als ich es durchgelesen hatte. Das Ende war dann wieder ganz gut und im Großen und Ganzen ist dach Buch auch recht schön geschrieben. Für wahre Fans war das sicherlich ein schöner Abschluss der Reihe. Für mich.. NAJA! Wobei ich sagen muss, das mir am Ende der Teil gefallen hat, in dem man eine Situation aus der Sicht von Christian erfährt. Das hat dann schon eher meinen Nerv getroffen. Also werde ich vielleicht noch einmal einen Blick auf "Grey" werfen, um die Geschichte aus Christian's Sicht zu lesen.

    Mehr
  • E.L. James - Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Chrissy87

    20. November 2017 um 08:36

    Ana und Christian haben geheiratet und nun könnten sie glücklich in ihr gemeinsames Leben starten, wäre da nicht das Problem das irgendwer Christian zerstören will. Aber wer steckt hinter der ganzen Sache?Bei dem Finale der Reihe war ich echt hin- und hergerissen. Die Geschichte fand ich nochmal spannender als die der beiden Vorgänger, allerdings ist, für mein Empfinden, die Liebesgeschichte zwischen Ana und Christian in diesem Teil etwas zu kitschig geraten. Da wurde in den beiden Vorgängern eine bessere Balance gefunden. Hier war es mir dann doch etwas zu viel.

    Mehr
  • Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Lese-katze92

    21. September 2017 um 00:07

    Der Inhalt dürfte ja durch zahlreiche vorangegangene tolle Rezensionen sowie durch den Hype um die Fifty Shades of Grey Buchreihe bekannt sein, weshalb ich jetzt nicht weiter auf den Inhalt des Buches eingehen werde. Insgesamt ist es ein tolles Finale, ich habe es verschlungen. Es macht unglaublich viel Freude, praktisch mitzuerleben, wie sich für Ana und Christian alles zum Guten wendet und die beiden alle Hindernisse und Widrigkeiten hinter sich lassen, um endlich für immer ihre Liebe miteinander zu teilen. Stellenweise ist man sehr berührt und man kann dieses Buch nicht aus der Hand legen. Abschließend ist noch zu sagen, dass der ganze Hype um die Buchreihe, nach anfänglich extremer Skepsis meinerseits, völlig verständlich ist und ich mittlerweile genauso verrückt danach bin, wie viele tausende andere Menschen auf der Welt. Ein wirklich tolles Buch und nun eines meiner Lieblingsbücher!

    Mehr
  • Großartiger Abschluss der Reihe

    Shades of Grey - Befreite Lust

    zessi79

    09. August 2017 um 13:11

    Inhaltsangabe: Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien. Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.   Meinung: Wie auch schon bei den beiden Vorgängerbüchern gefällt mir der Schreibstil wieder sehr gut und auch die Charaktere gefallen mir super gut. Auch dieses Buch konnte und wollte ich nicht mehr aus der Hand legen. Neben der Erotik kommt auch hier wieder die Spannung nicht zu kurz, dieses mal in Form von Ana's Ex-Chef. Hier kann Ana zeigen, was wirklich in ihr steckt und dass sie eine mutige Frau ist. Durch ein Missverständnis geraten Ana und Christian in Streit, der fast ihre Beziehung zerstört. Aber durch Gespräche finden sie wieder zusammen und Ana erfährt endlich alle Geheimnisse von Christian. Hat mir super gut gefallen. Es ist schon unglaublich, wie sich Menschen (in dem Fall Christian) ändern können, wenn sie lieben. Das ist doch irgendwie der Hauptgrundsatz dieses Buches. Dieses Buch ist mein Lieblingsbuch der Trilogie, weil es sehr romantisch, aber auch spannungsgeladen ist. Der Abschluss des Buches hat mich sehr überzeugt und ich fand das Ende wunderschön und sehr passend.   Fazit: Großartiger Abschluss einer tollen Reihe. Kann ich nur empfehlen!

    Mehr
  • Shades of Grey Band 3 von 3

    Shades of Grey - Befreite Lust

    elektrohexe

    10. July 2017 um 09:27

    Die nebenstory spitzt sich weiter zu und findet hier ihren höhepunkt.... ich finde man hätte es sogar noch weiter ausbauen können. Buch 3 fand ich noch besser als die ersten beiden.

  • Mehr Spannung und trotzdem noch Erotik!

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Angela_Matull

    07. July 2017 um 14:49

    Befreite Lust (Shades of Grey, Band 3) von E L JamesKlapptext:Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen. Meinung:Nachdem Band 2 endlich an Spannung zu gelegt hat habe ich auch Band 3 gelesen. Dieses war nach meiner Meinung das beste der drei Bücher. Es beginnt langsam und nihmt dann fahrt auf. Der Schreibstil wird dem ein oder anderen nicht so zusagen aber ich fang ihn nicht so tragisch. Viele Leser werden nach Band 3 auf eine Fortsetzung hoffen soviel sei verraten.

    Mehr
  • Wunderschönes Ende

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. May 2017 um 18:27

    Dies ist der Dritte und wie ich finde beste Teil der Shades of Grey Reihe. Es stecken so viele Emotionen und Gefühle in diesem Buch, außerdem hat die Story ein unglaublich schönes Ende genommen.Unter Anderem merkt man, dass Christian auch eine ganz andere Seite hat, die am Anfang eher nicht zu erdenken gewesen wäre.Schlussendlich würde diese Trilogie jedem empfehlen, der mal eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchte :D

    Mehr
  • Und schließlich. Und endlich.

    Shades of Grey - Befreite Lust

    NinaBookLove

    15. March 2017 um 22:06

    "Befreite Lust" beginnt mit einer Art Rückblick, über die Zeit, die der Leser zwischen dem zweiten und dritten Band versäumt hat. Das Buch beginnt schön, mit einer kleinen Auszeit, doch als sie sich wieder in der Realität wiederfinden, ist der Traum dahin. Nein, nicht dahin, aber es gibt Zoff zwischen Ana und Christian. In diesem Buch stellt Ana sich Christian nun entgegen und gibt sie ihm ordentlich Contra. Aber Krach und Streit vergeht auch wieder, oder? Zumindest gibt es auch schöne Seiten, doch dabei holt die Vergangenheit immer weiter auf, holt Christian und Ana ein. Sicher, ihr fragt euch jetzt, was nach den Geschehnissen aus dem ersten und zweiten Band noch passieren kann, aber... glaubt mir, da gibt es definitiv noch etwas. Vielleicht lässt sich das am Ende des zweiten Bandes schon vermuten, aber schließlich muss sich nicht nur Christian, sondern auch noch Ana damit herumschlagen. Immerhin sind sie jetzt ein Team. Sie teilen die Sorgen miteinander. Doch ob man das alles so kann, wenn dann auf einmal eine Nachricht kommt, die nichts als der reine Schock ist? Wenn man dann zueinander halten muss und sich aufeinander verlassen können muss. Das Buch ist gespickt mit Höhen und Tiefen, mit Hoffnungen, Träumen und Sorgen. Mit Versuchungen, Schuldeingeständnissen - wahren und falschen - und in gewisser Hinsicht auch Trauer. Mehr oder minder sind werden sie Gefühle des Lesers ganz schön gefordert. Hin und her geht es, während Ana eigentlich immer nur versucht mit Christian klar zu kommen und gleichzeitig ihre Unabhängigkeit zu bewahren. Ihr versteht sicherlich - wenn ihr diesen Post lest, habt ihr bestimmt schon die anderen beiden gelesen -, dass Christian impulsiv und schwankend, besitzergreifend und herrisch sein kann. Er hat mehrere Persönlichkeiten und auch, wenn das nicht mehr so oft erwähnt wird, habe ich diese Worte selbst das ein oder andere Mal gedacht und geglaubt. So schnell wie er kann keiner seine Meinung ändern. Auch in diesem letzten Band gibt es einige süße Geschenke, Gesten und vor allem Worte. Denn - trotz allem - sind sie natürlich füreinander da, lieben sich und unterstützen sich gegenseitig, aber schließlich werden Anas Ängste und Sorgen doch noch wahr, als sich die Intrigen immer weiter zuspitzen, die Missgünste und Albträume Überhand nehmen, findet sich Ana in ihrem eigenen, ganz persönlichen Albtraum wieder; plötzlich ist sie wieder ganz auf sich allein gestellt und muss es mit Christians Vergangenheit und Fehlern aufnehmen. Eigentlich gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen. Das Ende war zufriedenstellend. Ein wunderschöner, und lohnender Abschluss einer - meiner Meinung nach - schönen Reihe. Ich gebe dem Buch ebenfalls 3 Sterne. Es hatte ein paar mehr Spannungen, sodass mich hier teilweise wirklich die Wut gepackt hatte, wenn ich unterbrechen musste. Ein paar mehr traurige Momente, in denen die Augen fast überquollen. Und ein paar Momente, in denen man einfach nur noch entsetzt dem Lauf der Zeile folgen konnte. Dem Lauf, den die Wörter nahmen. Alles in allem also ein überaus gelungenes Finale der Reihe.

    Mehr
  • Happy End!

    Shades of Grey - Befreite Lust

    MadameBlank

    15. February 2017 um 11:30

    Das Ende der Trilogie. Trotz der hohen Seitenzahl lassen sich die Bücher sehr schnell weglesen, da sie beinahe süchtig machen, selbst wenn man von den Hautdarstellern genervt ist. Ich mochte auch diesen Teil, auch wenn mir die ersten beiden Teile deutlich besser gefallen haben. Der Grund liegt wohl darin, dass sich die Charactere (Vor allem Christian und Ana) zurückentwickelt haben. Christians Kontrollsucht hat mich manchmal in den Wahnsinn getrieben, dennoch kam ich nicht umhin, ihn zu mögen, außerdem hat Ana ihm meistens gezeigt, wo es letztendlich lang geht. Ana ist in diesem Band stärker geworden, selbstbewusster und weiß, was sie will. Der Sex tendiert noch mehr in die SM-Schiene,allerdings kann auch das reizvoll sein . In diesem Teil geht es beinahe schon thrillermäßig zu, so dass ich das Buch nicht nur als Erotikroman betiteln würde. Es ist eine Liebesgeschichte mit erotischen Elementen, gemischt mit Drama und Thriller. Im Großen und Ganzen eine gute Trilogie, die unterhält und für spannende Lesestunden sorgt.

    Mehr
  • Katastrophe...

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Miii

    13. December 2016 um 21:23

    Christian und Ana scheinen es endlich geschafft zu haben, es scheint, als ob sie endlich nun endgültig zueinander gefunden haben. Doch die Dämonen der Vergangenheit geben keine Ruhe, Anastasias Angst Christian nicht auszureichen ist nach wie vor so präsent wie Christians Vergangenheit. Werden die beiden dieses Mal die Dämonen besiegen können?Mir hatte der zweite Teil soweit gefallen, der dritte war für mich wieder ein totaler Absturz. Ich habe das Gefühl gehabt, dass hier immer wieder künstlich Probleme erzeugt worden sind. Dinge, die man einfach nicht ernst nehmen konnte, denen aber seitenlange Beschreibungen gewidmet wurden. Was die Umsetzung angeht, hält sich meine Meinung auch konsequent im dritten Teil. Synonyme wären schön, weniger Wortwiederholungen noch besser und genauere Ausformulierungen/Darlegung von Situationen, Fragen, Aspekten wäre perfekt. Schade eigentlich.Grade was das Ende angeht, wurde ich wirklich sehr enttäuscht. Es war einfach so flach, oberflächlich gehalten und vor allem: vorhersehbar.

    Mehr
  • Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

    Shades of Grey - Befreite Lust

    privatesecretsophie

    20. November 2016 um 17:52

    Ana und Christian sind frisch verheiratet und genießen ihre Flitterwochen. Doch schon während sie in den Flitterwochen sind, passieren daheim in Seattle wieder einiger Tragödien...Mein absolutes Lieblingsbuch dieser Reihe. Besonders gefallen hat mir, dass Ana und Christian in jeder heiklen Situation, doch wieder zueinander finden...Anfangs dachte ich auch, dass es nur um perversen Sex geht, doch wenn man es erst gelesen hat, merkt man dass dem nicht so ist. Eigentlich geht um eine viel tiefere Geschichte. Gerade die böse Vergangenheit von Christian und die nicht gerade selbstbewusste Ana, zeigen dass es um viel mehr als nur Sex geht. Beide lernen, wie es ist jemanden zu haben, der einen liebt und das ist auch der Hintergrund dieser Reihe...

    Mehr
  • Befreite Lust oder die Geschichte vom DOM zum Weichei

    Shades of Grey - Befreite Lust

    Kerstin66

    08. November 2016 um 10:08

    Gelesen - 2013. Nachdem ich das erste Buch wirklich amüsant und lesenswert fand, das zweite noch akzeptabel war, habe ich mich nun durch das dritte Buch gequält, Seiten übersprungen und bin sehr, sehr froh, dass ich es ohne größere Gehirnschäden geschafft habe. Es fehlt der Biss, es fehlt die Spannung, es fehlen die amüsanten eMails, es fehlt Sex... Die Schriftstellerin hat es geschafft, sie lässt einen (relativ) dominaten Christian zu einem weichgespülten Männchen (ohne Eier in der Hose) mutieren. Das Liebesgesäusel und die dümmlichen Gedanken der Beiden lösen beim Lesen Brechreize aus und erinnern an einen zu dick gewordenen Heimatroman zu 1,50 Euro am Kiosk. Liebe, Harmonie und ein böser Außenseiter, der die heile Welt zerbrechen will ... es hätte wirklich bei Band 1 bleiben sollen, alles weitere ist total überflüssig und stiehlt einem die Zeit. Ich bin sonst nicht so kritisch, aber dieses Buch auf die letzten 50 Seiten reduziert, hätte auch gereicht. Liebe E. L. James, bitte befreien Sie uns von dieser Lust und schreiben Sie nicht noch eine Fortsetzung. Danke.

    Mehr
    • 3
  • Großes Finale

    Shades of Grey - Befreite Lust

    JanineAussi

    16. May 2016 um 17:39

    Auch wieder super geschrieben. Ich wollte nicht zuende lesen

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks