E. Lockhart 15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(7)
(9)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss“ von E. Lockhart

In nur 10 Tagen ist in Rubys Leben das totale Chaos ausgebrochen. Denn in dieser Zeit hat sie: von ihrem Freund den Laufpass bekommen (und von ihren Freundinnen die rote Karte), etwas Verdächtiges mit einem Jungen gemacht (und etwas erschreckend weit Fortgeschrittenes mit einem anderen), ein Lacrossespiel verpatzt, eine Mathearbeit verhauen und mehrere Panikattacken durchlebt (insgesamt fünf) und außerdem im Mädchenklo fiese Sprüche über sich gefunden (keine Ahnung, was im Jungenklo steht!). Und dann ist da noch diese Sache mit der Liste und den 15 Namen. Kein Wunder, dass Ruby einen Seelenklempner braucht. Wer so viel Verrücktes erlebt, hat jede Menge zu erzählen! --- Ruby ist oft lustig, manchmal panisch, ein bisschen verrückt und ein bisschen naiv - also eine ganz normale Fünfzehnjährige, die gerne Listen schreibt, Fußnoten anhängt und mit Witz und Ironie von ihrem "Jungs-Debakel" erzählt.

Ein netter Jugendroman über Liebe und Freundschaft.

— christarira
christarira

Eine tolle selbstironische Protagonistin, die sich durch absurde Situationen hangelt, in denen sich jeder wiedererkennt. Super witzig und clever

— WordLover
WordLover

Bin ich froh das es vorbei ist! Ein einziges Wirr war einer "verwirrten" 15-jährigen! 2,5/5 Sternen.

— Cubey
Cubey

Stöbern in Jugendbücher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine tolle Fantasygeschichte aus dem Orient.

Anni-Booklove

Erwachen des Lichts

Sehr guter erster Band! Typisch Jennifer L. Armentrout...

germanbookishblog

The Make Up Girl - Im Rampenlicht

Ganz nett, hätte aber mehr erwartet.

Buechervielfalt

The Sun is also a Star.

So viel mehr, als nur ein Liebesroman. Ein Buch über das Schicksal, Diversity, Religion, Familie... Einfach etwas ganz besonderes!

hidingbehindthecurtain

Evolution (3). Die Quelle des Lebens

Erst etwas langatmig, dann aber spannend hoch zehn!

Skyline-Of-Books

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistern konnte.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Man muss es gelesen haben um es zu bewerten :)

    15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss
    Cubey

    Cubey

    14. December 2015 um 21:51

    Ich habe fast drei Wochen an nur 300 Seiten gesessen und mich letztendlich durchgequält und dennoch perfekt unterhalten gefühlt. Ich will auch gar nicht zu viel über das Buch verraten, da man es letzten Endes selber gelesen haben muss um sich sein Bild darüber machen zu können. Ruby befindet sich bei einem Therapeuten und durchlebt somit ihre Jungs-Liste. Eine Auflistung von 15 Jungs mit denen sie im Geringsten etwas hatte. Natürlich führt diese Liste später auch noch zu einer Menge Ärger. Und das ist das was ich an dem Buch so mag. Jeder von uns schwärmte in der Schule mal für den beliebten Jungen oder das beliebte Mädchen, stellte sich den heißen Bruder der besten Freundin im Surfer-Outfit vor (bei Jungs vielleicht eher weniger :D) oder ärgerte sich über die Eltern. Und genau das macht Ruby, wenn man mal von dem ganzen Ärger absieht, den sie irgendwie selber hervorgerufen hatte. Sie erzählt von alltäglichen Situationen in ihrem Leben, von dem Ärger mit der ersten Liebe, der Verwirrtheit bei Jungs und dem Genörgel von Eltern. Von Stress mit ihren Freundinnen und wie man ihr keinen Freiraum lässt. Und, ich gebe zu, an vielen Chaos-Situationen in ihrem Leben, war Ruby nicht ganz unbeteiligt und die meiste Zeit wirkte sie auf mich eher naive und dümmlich. Und dennoch ist sie mir sympathisch und ich hatte irgendwie Spaß daran diesen Wirrwarr von lustiger Therapiesitzungen zu lesen. Von den ganzen Anhängen im Text verteilt mal abgesehen. Wer das Buch liest, kann sich selber ein Bild drüber machen und Ruby manchmal mehr, manchmal weniger gut verstehen. Diese Rezension wirkt jetzt sicher wirrer als sie eigentlich geplant war. Aber es ist schwer „15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss“ genauer zu rezensieren und die Meinung wieder zu geben, ohne zu viel von dem Buch vorweg zu nehmen JIch habe fast drei Wochen an nur 300 Seiten gesessen und mich letztendlich durchgequält und dennoch perfekt unterhalten gefühlt. Ich will auch gar nicht zu viel über das Buch verraten, da man es letzten Endes selber gelesen haben muss um sich sein Bild darüber machen zu können. Ruby befindet sich bei einem Therapeuten und durchlebt somit ihre Jungs-Liste. Eine Auflistung von 15 Jungs mit denen sie im Geringsten etwas hatte. Natürlich führt diese Liste später auch noch zu einer Menge Ärger. Und das ist das was ich an dem Buch so mag. Jeder von uns schwärmte in der Schule mal für den beliebten Jungen oder das beliebte Mädchen, stellte sich den heißen Bruder der besten Freundin im Surfer-Outfit vor (bei Jungs vielleicht eher weniger :D) oder ärgerte sich über die Eltern. Und genau das macht Ruby, wenn man mal von dem ganzen Ärger absieht, den sie irgendwie selber hervorgerufen hatte. Sie erzählt von alltäglichen Situationen in ihrem Leben, von dem Ärger mit der ersten Liebe, der Verwirrtheit bei Jungs und dem Genörgel von Eltern. Von Stress mit ihren Freundinnen und wie man ihr keinen Freiraum lässt. Und, ich gebe zu, an vielen Chaos-Situationen in ihrem Leben, war Ruby nicht ganz unbeteiligt und die meiste Zeit wirkte sie auf mich eher naive und dümmlich. Und dennoch ist sie mir sympathisch und ich hatte irgendwie Spaß daran diesen Wirrwarr von lustiger Therapiesitzungen zu lesen. Von den ganzen Anhängen im Text verteilt mal abgesehen. Wer das Buch liest, kann sich selber ein Bild drüber machen und Ruby manchmal mehr, manchmal weniger gut verstehen. Diese Rezension wirkt jetzt sicher wirrer als sie eigentlich geplant war. Aber es ist schwer „15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss“ genauer zu rezensieren und die Meinung wieder zu geben, ohne zu viel von dem Buch vorweg zu nehmen :) Es ist eher ein Trash-Buch. Also diese Sorte von Buch, die man irgendwann mal in einem Schlussverkauf mitnimmt und dann an einem verregneten Tag anfängt. Es ist nicht schlecht, aber auch nicht gut. Es ist perfekt für zwischendurch. Daher bitte keine zu großen Erwartungen. Von mir gib es für dieses holprige Gewanke aber solide 2,5 von 5 Sterne :)

    Mehr
  • Rezension zu "15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss" von E. Lockhart

    15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss
    deffiii

    deffiii

    27. January 2013 um 01:20

    Das Buch fängt dort an, wo der Klappentext aufhört.

    Durch die Gespräche die Ruby mit Doktor Z - ihre Psychologin - führt, efährt man von der Jungsliste, wie diese entstanden ist und wie Sie selbst zur Aussätzigen wurde.
    Jedes Kapitel handelt von einem anderen Jungen. Zwischendrin erfährt man wieso sie in der Schule zur ausenseiterin wird und wieso sie Panikattacken bekommen hat.

  • Rezension zu "15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss" von E. Lockhart

    15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. May 2012 um 17:56

    Kurzbeschreibung: In nur 10 Tagen ist in Rubys Leben das totale Chaos ausgebrochen. Denn in dieser Zeit hat sie - von ihrem Freund den Laufpass bekommen (und von ihren Freundinnen die rote Karte), - etwas Verdächtiges mit einem Jungen gemacht (und etwas erschreckend weit Fortgeschrittenes mit einem anderen), - ein Lacrossespiel verpatzt, eine Mathearbeit verhauen und mehrere Panikattacken durchlebt (insgesamt fünf), - im Mädchenklo fiese Sprüche über sich gefunden (keine Ahnung, was im Jungenklo steht!). . Und dann ist da noch diese Sache mit der Liste und den 15 Namen ... Kein Wunder, dass Ruby einen Seelenklempner braucht. Wer so viel Verrücktes erlebt, hat jede Menge zu erzählen! . Zum Buch: Inhaltlich wird eigentlich nur das erzählt und erklärt, was man in der Kurzbeschreibung schon erfahren hat. Klingt vielleicht öde, ist aber unheimlich aufregend und vor allem sehr sympathisch verpackt. Man steigt da ein, wo der Klappentext aufhört. Durch Rubys Gespräche mit Doktor Z - ihre Psychologin - erfährt man von der Jungsliste, beziehungsweise erst einmal, wieso sie überhaupt entstanden ist. Nach und nach wird diese dann abgearbeitet. Erzählt Ruby über den nächsten Jungen, fängt ein neues "Kapitel" an. Durch die jugendliche Sprache und originellen Fußnoten ist die Atmosphäre sehr locker. Es ist ein Mischmasch aus Gesprächen mit Doktor Z, Erzählungen über die verschiedenen Jungs und die Geschichte, wie sie zur Aussätzigen wurde. Die Kapitel drehen sich also nicht nur ausschließlich um einen Jungen. Mit der Zeit gewinnt man die sympathische Ruby lieb und fühlt mit ihr. Ich gestehe - Ich musste sogar weinen. Teilweise habe ich das Buch ungläubig und aufgebracht zugeschlagen und einen Schwall von Empörungen losgelassen. 15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss hat mich durch und durch positiv überrascht! Die Seiten sind nur so geflogen, weil ich einfach wissen wollte, wie es weiter geht. Das abschließende Ende ist sehr harmonisch und ausklingend. Ich freue mich schon auf Band 2!

    Mehr
  • Rezension zu "15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss" von E. Lockhart

    15 Jungs, 4 Frösche und 1 Kuss
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. March 2009 um 14:09

    Super witzige Geschichte über eine Jugendliche und ihre "alltäglichen" Probleme.
    Leicht abgedrehte Story mit Suchtfaktor.