E. Snyder

 4.2 Sterne bei 101 Bewertungen
E. Snyder

Lebenslauf von E. Snyder

E. Snyder wurde 1974 in Karlsruhe geboren. Sie ist gelernte Krankenschwester und lebt in der Nähe von Heidelberg. Die Leidenschaft fürs Schreiben begleitet sie von Kindesbeinen an. Die Chroniken der Seelenträger - Der Wächter ist ihre erste Veröffentlichung. Danach folgte "Katzenalarm - Vier Musketiere auf Freierspfoten", mit dem sie ihren geliebten Vierbeinern ein Denkmal setzt. Im Mai 2018 erschien der 2. Band der Chroniken der Seelenträger "Die Gesandten". Band 3 der Urbanfantasy Reihe wird im Juni 2018 veröffentlicht. Auch von Katzenalarm wird es 2018 eine Fortsetzung geben.

Alle Bücher von E. Snyder

Neue Rezensionen zu E. Snyder

Neu
elassunnysides avatar

Rezension zu "Die Chroniken der Seelenträger - 03 - Die Brüder" von E. Snyder

E. Snyder - Die Chroniken der Seelenträger - Band 03 - Die Brüder
elassunnysidevor 5 Monaten

Lange habe ich auf den dritten Band der "Die Chroniken der Seelenträger"-Reihe gewartet. Wie auch im zweiten Teil, macht hier der Prolog Lust auf mehr, da vor allem am Ende jeder staunen wird.

Im dritten Band findet sich Jenny plötzlich in einer anderen Welt wieder. Alles ist so anders und ungewohnt. Sie lernt plötzlich eine ganz andere Seite kennen (auch von sich) und muss sich von jetzt auf gleich völlig umorientieren. Diese andere Welt wird von ihrem größten Widersacher regiert. Eine Welt, deren Bewohner größtenteils in Angst und Armut leben müssen. Niemand kann sich an irgendetwas erinnern und niemand weiß, was passiert ist. Sie führen ihre Leben in der anderen Welt so, als hätten sie niemals irgendwoanders gelebt oder würden eine andere Zeit kennen. Selbst Konrad scheint Jenny nicht zu erkennen und hat zur dunklen Seite gewechselt.

Die "neue Welt" wird sehr gut beschrieben. Eine Mischung aus Mittelalter und Neuem. Jenny wirkt für mich noch reifer, als im zweiten Teil. Vor allem, weil sie sich langsam mit ihrem neuen Zustand abfindet und trotzdem versucht sie herauszufinden, wie sie in diese andere Welt gekommen ist. Alles scheint wie in einem bösen Traum zu sein. Man fühlt sich mit Jenny verbunden. Neben Jenny gefällt mir vor allem Benedict. In diesem Teil hat er eine andere Stellung und Verbindung zu Jenny. Für große Lacher sorgt vor allem wieder mein Herz Arthur. Ich liebe ihn einfach und hoffe sehr, dass E. Snyder noch ein Buch über ihn schreiben wird.

Viel kann ich leider nicht schreiben, da ich sonst zuviel verraten würde. Es lohnt sich einfach, den letzten Teil der Reihe zu lesen. Mir gefällt er bisher am Besten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Chroniken der Seelenträger" von E. Snyder

Freue mich schon auf den 2. Teil
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Monaten

Jenny ist ein ganz normales Mädchen, mit einem normalen chaotischen Leben, und sie ist verliebt in einen Jungen. Also ein ganz normales Teenager Leben. Jedenfalls denkt sie das. 

Alles ist ganz normal  bis  sie eines Tages seltsame Visionen überfallen und sie Übelanfälle und Zeitsprünge unternimmt.

Ein neuer Junge kommt an die Schule. Konrad. Jenny fühlt sich seltsam vertraut mit ihm, als würde sie sich ewig kennen.

Durch einen entscheidenden Tag erfährt sie auch warum das so ist. Sie ist ein Seelenträger und wie in jeder Geschichte gibt es auch hier gute und Böse. Zusammen mit ihren neuen Freunden versucht Jenny den "Oberbösen " zu besiegen und ihrer Bestimmung zu folgen.

Mit Jenny einer der Protagonisten konnte ich mich gut identifizieren, da sie ungefähr in meinem Alter ist.  Schon von Anfang an kam sie mir total sympatisch rüber, doch immer wenn sie sich mit jemanden gestritten hat, hat sie dieser Person viel zu schnell wider verziehen, was ich nicht so toll fand.

Konrad war mir ebenfalls sehr sympatisch, durch seine ruhige nicht auffallende Art, wirkte er sehr ausgeglichen und zusammen mit Jenny waren die beiden ein unschlagbares Team.

Interessant war die Hintergrundgeschichte, wie sich das ganze so entwickelt hat. Und wie die Seelenträger entstanden sind, was für unterschiedliche Fähigkeiten sie haben und so weiter.
Was nicht so toll war, war dass es teils ein bisschen kompliziert geschrieben war und zu viele Informationen um die Entstehung der Seelenträger genannt wurden. Ich glaube vor allem für jüngere Leser könnte das zum Problem werden.

Doch im ganzen war ich total begeistert von der Geschichte und hoffe auf ein weitere Wiedersehen  mit Jenny und Konrad. 
Vielleicht erfährt man im 2  Teil auch endlich mehr über Konrad Familie und seine Vergangenheit.

Kommentieren0
2
Teilen
0Soraya0s avatar

Rezension zu "Die Chroniken der Seelenträger" von E. Snyder

Die Chroniken der Seelenträger 1 - Der Wächter
0Soraya0vor 6 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):
Jenny will doch nur ein normaler Teenager sein! Doch sie ist krank. Starke Kopfschmerzen, Sehstörungen und düstere Träume plagen sie. Ein Blackout verschlägt sie an einen weit entfernten Ort. Und dann ist da Konrad: Der geheimnisvolle Neue. Er eröffnet ihr den Blick in eine Welt, in der Licht und Dunkel miteinander ringen und in der sie die Auserwählte einer Rettung verheißenden Prophezeiung zu sein scheint.

Meine Meinung:
Bei der Wächter handelt es sich um den ersten Teil der Reihe um die Chroniken der Seelenträger.
Es hat etwas gedauert bis ich in der Geschichte angekommen bin, da es am Anfang doch etwas wirr erzählt war. Das legte sich mit der Zeit, auch wenn es Stellen gab, an denen für meinen Geschmack zu viele Charaktere auf einmal eingeführt wurden und dabei kaum Zeit zum verarbeiten blieb.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht und flüssig lesen. Dabei schreibt sie sehr detalliert und nimmt dem Leser so teilweise leider den Platz für die eigene Phantasie, was ich ein bisschen schade finde. Die Beschreibungen und Erklärungen sollten allein schon deswegen etwas kürzer ausfallen. So würde dem Buch auch die stellenweise auftretende Langatmigkeit genommen.
Ich denke jedoch, dass dies mit dieser ganz eigene Welt der Seelenträger geschuldet ist und somit im ersten Teil der Reihe benötigt wird, um die komplette Welt richtig darzustellen. Meine Hoffnung ist, dass dies in den Fortsetzungen reduziert wird, denn an sich finde ich die Idee der Autorin wirklich interessant.
Die Protagonisitin Jenny weiß ich noch nicht so richtig einzuordnen. So ist sie stellenweise noch sehr kindlich, aber ich denke auch das wird sich mit der Zeit geben, wenn sie in ihrem neuen Leben richtig angekommen ist, denn hier heißt es schnell erwachsen werden.
Andere Charaktere wie z.B. Konrad und sein Bruder sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen.

Fazit:
Eine wirklich interessante Idee, die in der Umsetzung noch etwas Luft nach oben hat. Meine Hoffnung liegt hier sehr auf den Fortsetzungen und ich denke die Autorin schafft es sich dort nochmal zu steigern.

Kommentieren0
45
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ESnyders avatar
Hallo ihr Lieben, 

ich würde gerne mit euch zusammen eine Leserunde  zu meinem Buch "Die Chroniken der Seelenträger - Der Wächter", starten. Dabei handelt es sich um den ersten Band einer Reihe. Der zweite Band ist bereits erschienen und heißt "Die Chroniken der Seelenträger - Die Gesandten". Der dritte Band "Die Chroniken der Seelenträger - Die Brüder" erscheint am 15.07.2018. Sollte nach der Leserunde Interesse bestehen, werde ich gerne mit Band 2 und anschließend mit Band 3 nachlegen. Ich liebe die Leserunden vor allem wegen dem regen Austausch, der darin stattfinden soll. Ihr solltet also ernsthaft interessiert sein und euch die nötige Zeit nehmen. Natürlich freue ich mich im Anschluss über eine aufrichtige Rezension. Vor allem auf Amazon und Lovelybooks, aber auch auf Goodreads und eurem Blog, falls vorhanden. Generell freue ich mich einfach eure Meinung zu hören/ lesen. 
Ich stelle für die Runde  20 Ebooks zur Verfügung . Ihr müsstet mich nur das Format wissen lassen, in welchem ihr das Ebook gerne hättet. Alles ist möglich. 
Bevor ich euch jetzt den Klappentext da lasse, möchte ich euch noch wissen lassen, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Die Protagonisten ist fünfzehn Jahre alt. Allerdings wird es im Lauf der Bände immer 'erwachsener' zugehen. Es ist also im Grunde eine All-Age Reihe. Dennoch solltet ihr schon gerne Jugenbücher lesen. 
Es handelt sich um Urbanfantasy (kein Highfantasy). Die Ereignisse finden in der gegenwärtigen Welt statt mit ein paar Extras :D 
Nur mal so, damit ihr entscheiden könnt, ob es in etwa eurem Beuteschema entspricht. 

Wenn ihr Lust habt mitzumachen, beantwortet mir doch bitte bis 31.05.2018 folgende Frage: 
Glaubt ihr an die Seele im Menschen? 

Hier der Klappentext: 

Jenny will doch nur ein normaler Teenager sein! Doch sie ist krank. Starke Kopfschmerzen, Sehstörungen und düstere Träume plagen sie. Ein Blackout verschlägt sie an einen weit entfernten Ort. Und dann ist da Konrad: Der geheimnisvolle Neue. Er eröffnet ihr den Blick in eine Welt, in der Licht und Dunkel miteinander ringen und in der sie die Auserwählte einer Rettung verheißenden Prophezeiung zu sein scheint.


Eine Leseprobe findet ihr  auf Amazon (rechts Leseprobe senden ) 


Ich freue mich sehr über euer Interesse. Ganz herzlichen Dank dafür vorab. 

Eure 
E.Snyder


ESnyders avatar
Letzter Beitrag von  ESnydervor 6 Monaten
Zur Leserunde
Ricas_Fantastische_Buecherwelts avatar
Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch einladen, gemeinsam mit der Autorin E. Snyder ihren Debutroman zu lesen, darüber zu diskutieren und diesen später zu rezensieren.



Jenny will doch nur ein normaler Teenager sein! Doch sie ist krank. Starke Kopfschmerzen, Sehstörungen und düstere Träume plagen sie. Ein Blackout verschlägt sie an einen weit entfernten Ort. Und dann ist da Konrad: Der geheimnisvolle Neue. Er eröffnet ihr den Blick in eine Welt, in der Licht und Dunkel miteinander ringen und in der sie die Auserwählte einer Rettung verheißenden Prophezeiung zu sein scheint.



Leseprobe zum Buch

Für die Leserunde stellt E. Snyder freundlicherweise 8 Taschen- und 12 Minibücher zur Verfügung. Bewerbt Euch bis zum 06.01.2012 mit Beantwortung folgender Frage:

Glaubt Ihr an die Existenz einer Seele? Und damit einhergehend an Wiedergeburt oder an ein Leben nach dem Tod?

Die 20 Testleser, die vom Verlag ein Buch erhalten, nehmen dann selbstverständlich zeitnah nach Erhalt an der Leserunde teil und schreiben abschließend eine Rezension!




Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

E. Snyder im Netz:

Community-Statistik

in 126 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks