E. Snyder Die Chroniken der Seelentraeger - Der Waechter: 1

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken der Seelentraeger - Der Waechter: 1“ von E. Snyder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine zauberhafte Welt

    Die Chroniken der Seelentraeger - Der Waechter: 1

    Paty_Brand

    19. March 2013 um 12:25

    Das Buch beginnt mit Jennys 15. Geburtstag. Sie ist ein ganz normales Mädchen, geht zur Schule und ist total in Renee verknallt, was bei ihren Mitschülern für Gelächter sorgt, da sich Jenny zum Teil sehr peinlich verhält. Das ändert sich alles, als der Neue "Konrad" an die Schule kommt. Zwischen ihnen herrscht eine Verbindung, die Jenny sich nicht erklären kann aber irgendwie ist ihr dieser Konrad auch sehr unheimlich. Zudem plagen Jenny merkwürdige Sehstörungen und Blackouts, die ihr Sorgen bereiten. Doch Konrad kann ihr weiterhelfen. Jenny ist die Auserwählte der Seelenträger. Sie soll es sein, die die Menschheit entweder ans Licht führt oder in die ewige Dunkelheit stürzt. Diese Information ist zu viel für die kleine Jenny und als sich auch noch Konrad aus unerklärlichen Gründen von ihr abwendet, ist Jenny außer sich und findet sich plötzlich in einer gefährlichen Situation wieder... Fazit: Das Buch ist wirklich toll. Mir hat es sehr gut gefallen und die Geschichte ist mit nichts zu vergleichen. Sie ist neu und mysteriös, wirft zahlreiche Fragen auf und verliert nie an Spannung. Der Stil des Buches ist frech und witzig und Jenny mit ihrer großen Klappe, ist durch nichts zu topen. Die Charaktere in dem Buch sind interessant gestaltet und man möchte gerne mehr von ihnen lesen. Ich persönlich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Chroniken der Seelentraeger - Der Waechter: 1" von E. Snyder

    Die Chroniken der Seelentraeger - Der Waechter: 1

    Rilana

    15. March 2013 um 19:59

    Die Handlung Jenny ist 15 Jahre alt. Sie geht aufs Gymnasium und wohnt zusammen mir ihrer älteren und ihrer jüngeren Halbschwester bei ihrer Mutter. Zwar ist zu Hause oft dicke Luft, doch Jenny hat in Schule, Freunden und Sport die perfekte Ablenkung. Wirklich problematisch sind nur die Kopfschmerzen, die in der letzten Zeit immer schlimmer werden. Zwar kann Jenny die Schmerzen mit Tabletten betäuben, doch die damit einhergehenden "Auren", eine Art Nebel, den sie um verschiedene Menschen herum sieht, verschwinden damit leider nicht. Außerdem plagen sie schlimme Albträume, die sie auch im wachen Zustand kaum loslassen. Doch kann das alles viel mehr bedeuten, als Jenny bisher geahnt hat? Denn eigenartige Ereignisse häufen sich in ihrem Leben. Ihre Träume scheinen sich in ihre Realität zu übertragen und auch die "Auren" scheint sie sich nicht nur einzubilden. Als Jenny endgültig zu verzweifeln droht, taucht ein neuer Schüler an ihrer Schule auf. Konrad. Er scheint Antworten zu haben, die Jenny bisher noch dringend fehlen. Mein Eindruck Die Chroniken der Seelenträger 1. Der Wächter basiert auf einer sehr interessanten Grundidee. Diese liefert eine schöne Idee dazu, warum wir Menschen Seelen haben und woher sie kommen. Mit ihrem sehr lockeren Schreibstil, den teilweise flapsig wirkenden Aussagen der jungen Protagonistin und interessant gezeichneten Charakteren, erschafft die Autorin, basierend auf dem kreativen Hintergrund, eine wirklich interessante und spannende Geschichte. Ist man einmal in der Story drin kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Eine große Rolle spielt in diesem Roman die Romantik. Jenny und Konrad haben eine ganz besondere Verbindung, doch dadurch, dass Jenny eher eine freche Göre ist und Konrad ein ruhiger, abgeklärter junger Mann, haben die beiden natürlich ein paar Hürden zu überwinden. Einziger Negativpunkt für mich war, dass in diesem Buch wirklich viele Figuren eingeführt wurden und man hat längst nicht alle so gut kennen gelernt, wie ich es mir gewünscht hätte. Doch ist Der Wächter ja nur der erste Band der Reihe. Die Einführung ist somit abgeschlossen und ich bin furchtbar gespannt auf Band 2 und hoffe natürlich, dort dann noch viel mehr über die Nebencharaktere und auch über die Hintergründe der Seelenträger und ihrer Gegenspieler zu erfahren. Mein Fazit Ein toller Einstieg in eine neue Fantasyreihe, die einen wirklich interessanten Hintergrund hat. Tolle Charaktere, Romantik und Spannung sorgen dafür, dass ich Fans von romantischen Fantasyromanen dieses Buch wirklich wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks