E. T. A. Hoffmann Das steinerne Herz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das steinerne Herz“ von E. T. A. Hoffmann

Aus Angst vor weitern Verletzungen und seiner Anfälligkeit für dunkle Vorahnungen und Ängsten, verschließt der Hofrat Reutlinger sein Herz. Er kann nicht mehr lieben oder die Liebe anderer zulassen. Im Laufe eines großen Festes wird ihm bewusst, dass sein „steinernes Herz“ gleich bedeutend einer großen Vergeudung von Zeit und Sinn ist. Als er an dieser Erkenntnis fast zerbricht, überwindet er schließlich seine Angst vor der Liebe und lässt sie wieder in sein Leben. E.T.A. Hoffmanns Klassiker wiedergegeben durch die sehr einfühlsame Interpretation Henning Kobers. (Quelle:'Audio CD/01.06.2009')

Stöbern in Klassiker

Der Kleine Prinz

Ein super süßes kurzes Buch was jedoch sehr zum Nachdenken anregt.

missflowerbook

Jane Austen über die Liebe

Felicitas von Lovenberg präsentiert mit dieser Lektüre eine gelungene Zusammenstellung ausgewählter Zitate aus Jane Austens Meisterwerken.

DoreenGehrke

Die Judenbuche

Ich finde es sehr melancholisch. Aber nicht schlecht

STERNENFUNKELN

Die schönsten Märchen

Eine schöne, kleine Märchensammlung.

TintenKompass

Effi Briest

Eines der wenigen Bücher aus dem Deutschkurs, das mir wirklich gefallen hat!

FleurDeVie

Sturmhöhe

Ein beeindruckender Klassiker

FleurDeVie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für die Liebe nicht gemacht...

    Das steinerne Herz

    parden

    FÜR DIE LIEBE NICHT GEMACHT... "Das steinerne Herz" ist eine Erzählung von E.T.A. Hoffmann aus der Sammlung Nachtstücke von 1817. Der Hofrat Maximilian Reutlinger ist von seinem inzwischen toten Bruder schwer enttäuscht worden. Aus Angst vor weiteren Verletzungen und seiner Anfälligkeit für dunkle Vorahnungen und Ängsten, verschließt der Hofrat Reutlinger sein Herz, was es ihm unmöglich macht, zu lieben oder die Liebe anderer zu ihm zuzulassen. Er verstößt gar seinen sechsjährigen Neffen Max, den Sohn seines Bruders, weil dieser mit einem Roten Stein spielte, den der Hofrat in einen Marmorstein einfügen wollte. Dieser Stein sollte sein Herz darstellen und folglich steht die Szene, in der Max mit seinem "Herz" spielte, symbolisch dafür, dass auch der Sohn seines Bruders ihn enttäuschen werde. Im weiteren Verlauf der Erzählung veranstaltet der Hofrat Reutlinger eines seiner berühmten Feste, bei denen sich die Gäste nur im Stile der 1760er Jahre ankleiden dürfen. Jeder wird eingeladen, so auch die Geheimrätin Fürt und ihre hübsche Tochter Julie. Während dieses Festes meint der Hofrat, er hätte abseits der Menge sein dreißig Jahre jüngeres Ich gesehen. Später stellt sich dann heraus, dass die Person, die er gesehen hat, sein inzwischen 18jähriger Neffe Max war, der den Hofrat um Verzeihung bittet und ihn fragt, ob dieser ihn nicht wieder bei sich aufnehmen könne. Diese Bitte lehnt der Hofrat zunächst entschieden ab, bis er herausfindet, dass Max und Julie ein Paar sind. Da wird ihm bewusst, dass sein „steinernes Herz“ gleich bedeutend einer großen Vergeudung von Zeit und Sinn ist. Als er an dieser Erkenntnis fast zerbricht, überwindet er schließlich seine Angst vor der Liebe und lässt sie wieder in sein Leben. Von da an ruht sein steinernes Herz. Das Hörbuch mit E.T.A. Hoffmanns Klassiker dauert (zum Glück) nur knapp 60 Minuten - aber auch eine Stunde kann echt lang werden. Der Inhalt selbst schreckt dabei nicht so ab, der Erzählstil allerdings schon. Geschraubte Schachtelsätze und altertümliche Formulierungen lassen das Ganze zu einem Hörgrauen verkommen. Teilweise habe ich abschnittsweise gar nichts mehr mitbekommen... Leider konnte daran auch nicht Sabine Postels Vorleskunst ändern. Sie allein rettet die zwei Punkte, die ich an das Hörbuch vergebe. © Parden

    Mehr
    • 6
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks