E. T. A. Hoffmann , Matthew Gregory Lewis Der Mönch /Die Elixiere des Teufels

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mönch /Die Elixiere des Teufels“ von E. T. A. Hoffmann

Die zwei virtuosesten Romane der Weltliteratur um menschliche Triebe und den Bund mit dem Teufel sind auf besondere Weise miteinander verknüpft: So liest Aurelie, die weibliche Hauptfigur in E.T.A. Hoffmanns Roman "Die Elixiere des Teufels", sogar Matthew Gregory Lewis' Roman "Der Mönch", der als richtungsweisend für die Gothic novel gilt. In "Die Elixiere des Teufels" zieht Hoffmann alle Register mit psychologischer Meisterschaft: von der Wiederkehr der Toten über das Auftauchen eines Doppelgängers bis hin zum Geschlechterfluch. Nicht umsonst gelten Lewis und Hoffmann als unerreichte Altmeister der Gruselliteratur.

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mönch /Die Elixiere des Teufels" von E. T. A. Hoffmann

    Der Mönch /Die Elixiere des Teufels
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    24. December 2009 um 14:12

    Auch Deutschland hatte bezüglich unheimlicher Literatur damals schon etwas zu bieten: Beispielsweise E.T.A. Hoffmann, der uns als Schüler immer mit seinem "Goldenen Topf" fast zur Weißglut gebracht hat! Der Mönch Medardus bewahrt im Kloster ein "Teufleselixier" auf, das in ihm Liebeswahn, Ehebruch und Mordgelüste erweckt. Er flüchtet, wird aber von einer Art Doppelgänger verfolgt... Ich hätte nie gedacht, dass ich Hoffmann jemals etwas abgewinnen könnte, aber dieser Roman ist echt Klasse!

    Mehr