E. T. Byrnes Das Wissen der Welt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Wissen der Welt“ von E. T. Byrnes

Viktoria ist fünf Jahre alt, als das Regime ihren Bruder Rafi ermordet. Sie selbst wird entführt und in einer Anstalt für geistig Behinderte untergebracht. Rund sechzehn Jahre später wird sie überraschend daraus gerettet - und stellt fest, dass sie durch Raum und Zeit wandern kann. Diese Fähigkeit macht sie zu einer wertvollen Spielfigur im Ringen zwischen Regime und Rebellen. Einer der Rebellen ist Aenghus, ein Druide, der für seine Pläne seit vielen Jahrzehnten auf Viktoria gewartet hat und sie deshalb nicht aus seinen Augen lassen möchte. Doch bevor sie sich von ihm benutzen lässt, kämpft sie gegen ihre widersprüchlichen Gefühle für ihn an und macht sich auf ihren eigenen Weg - zusammen mit Jack, einem elfjährigen Jungen. Gemeinsam suchen sie eine geheimnisvolle Bibliothek, die nichts Geringeres enthalten soll als das Wissen der Welt …

Ein toller und spannender Zeitreiseroman!

— buecherwuermli
buecherwuermli

Ein abwechslungsreicher Zeitreisenroman mit einer starken Protagonistin.

— MissBorax
MissBorax

Eine komplexe Handlung und so ganz anders als erwartet, wenn auch interessant

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toller Roman..

    Das Wissen der Welt
    buecherwuermli

    buecherwuermli

    21. September 2017 um 14:35

    Titel : Das Wissen der WeltAutor : E. T. ByrnesSeitenzahl : 336Verlag : NeobooksKlappentext: Viktoria ist fünf Jahre alt, als das Regime ihren Bruder Rafi ermordet. Sie selbst wird entführt und in einer Anstalt für geistig Behinderte untergebracht. Rund sechzehn Jahre später wird sie überraschend daraus gerettet - und stellt fest, dass sie durch Raum und Zeit wandern kann. Diese Fähigkeit macht sie zu einer wertvollen Spielfigur im Ringen zwischen Regime und Rebellen. Einer der Rebellen ist Aenghus, ein Druide, der für seine Pläne seit vielen Jahrzehnten auf Viktoria gewartet hat und sie deshalb nicht aus seinen Augen lassen möchte. Doch bevor sie sich von ihm benutzen lässt, kämpft sie gegen ihre widersprüchlichen Gefühle für ihn an und macht sich auf ihren eigenen Weg - zusammen mit Jack, einem elfjährigen Jungen. Gemeinsam suchen sie eine geheimnisvolle Bibliothek, die nichts Geringeres enthalten soll als das Wissen der WeltMeine Meinung: Ich muss zugeben das der Anfang mich etwas verwirrt hat, was ich aber schnell gegeben und ich bin gut in die Geschichte reingekommen.Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich fand Viktoria, die Hauptperson der Geschichte, sehr sympathisch und mutig. Sie musste eine Menge durchmachen und hat einen starken Willen. Auch Jack war mir sehr sympathisch. Ich fand es toll wie er loyal er hinter Viktoria stand.Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt so bekommt man einen Einblick in die einzelnen Seiten.Das Ende war allerdings etwas komisch und ich hab mir etwas mehr erhofft. Aber es war trotzdem in Ordnung.Fazit:Ein toller Zeitreiseroman mit einer tollen Hauptdarstellerin!

    Mehr
  • Kann man die Geschehnisse der Vergangenheit ändern?

    Das Wissen der Welt
    MissBorax

    MissBorax

    11. September 2017 um 05:57

    Inhalt: Das Wissen der Welt spielt in einer fernen Zukunft in der Die Menschen vom Regime regiert werden. Sie leben je nach Handwerk in speziellen Vierteln damit sie keine Revolution anzetteln können. Victoria ist seit ihrer Kindheit in einer Anstalt. Ihre letzte Erinnerung an die Zeit vor der Anstalt ist als das Rebellenlager in dem sie mit ihrem Bruder gelebt hat gestürmt und ihr Bruder vor ihren Augen erschossen wird. Doch dann wird sie aus der Anstalt und befreit und sie entdeckt was sie wirklich ist: eine Zeitenwandlerin. Und ihre Aufgabe ist das Wissen der Welt zu finden. Meine Meinung: Die Grundidee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und die Stimmung der Welt ist gut eingefangen. Die Protagonistin Victoria hat eine starke Persönlichkeit. Auch wenn sie ihr Leben in der Anstalt verbracht und sich angepasst hat, hat sie ihre Neugier nicht verloren. Zudem glaubt sie nicht alles was man ihr sagt sondern bildet sich ihre eigene Meinung und handelt nach dem was sie für richtig hält. Dann ist da noch Jack, ein Junge von den Rebellen der in ihr mehr erkennt und ihr treu zur Seite steht. Der Druide Aenghus wiederum ist ein geschickter Manipulation und verfolgt seine eigenen Ziele ohne Rücksicht auf Verluste. Leider ist die Sprache zum Teil etwas holprig und ein paar Fehler stören den Lesefluss aber die Autorin ist dabei diese zu überarbeiten. (Ausgabe Stand August 2017) Mit dem Ende der Geschichte konnte ich mich nicht so wirklich anfreunden. Ich kann den Gedankengang dahinter zwar verstehen jedoch hätte die Geschichte darauf besser angepasst werden können. Ansonsten ist es ein abwechslungsreicher Zeitreisenroman mit einer starken Protagonistin.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Wissen der Welt" von E. T. Byrnes

    Das Wissen der Welt
    BettinaR87

    BettinaR87

    Liebhaber/in der Phantastik und Fantasy,heute darf ich dich zur ersten Leserunde von "Das Wissen der Welt - Viktorias Reise" einladen! Als eBook erschien es bereits im April, in Print gerade erst im Juli. Es ist mein zweites veröffentlichtes Buch, der Vorgänger hieß "Dämonische Feuerseele".Zu gewinnen gibt es 3 PRINTexemplare. Wer sich stattdessen ein eBook wünscht, kann auch dieses als epub-Datei erhalten.Worum geht es bei "Das Wissen der Welt?"Viktoria ist fünf Jahre alt, als das Regime ihren Bruder Rafi ermordet. Sie selbst wird entführt und in einer Anstalt für geistig Behinderte untergebracht. Rund sechzehn Jahre später wird sie überraschend daraus gerettet - und stellt fest, dass sie durch Raum und Zeit wandern kann. Diese Fähigkeit macht sie zu einer wertvollen Spielfigur im Ringen zwischen Regime und Rebellen. Einer der Rebellen ist Aenghus, ein Druide, der für seine Pläne seit vielen Jahrzehnten auf Viktoria gewartet hat und sie deshalb nicht aus seinen Augen lassen möchte. Doch bevor sie sich von ihm benutzen lässt, kämpft sie gegen ihre widersprüchlichen Gefühle für ihn an und macht sich auf ihren eigenen Weg - zusammen mit Jack, einem elfjährigen Jungen. Gemeinsam suchen sie eine geheimnisvolle Bibliothek, die nichts Geringeres enthalten soll als das Wissen der Welt …Hier geht es zum Buch: https://www.lovelybooks.de/autor/E.-T.-Byrnes/Das-Wissen-der-Welt-1470788729-w/Hier zu meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/ichbinETByrnes/ Bei neobooks erhaltet ihr eine kostenlose Leseprobe;https://www.neobooks.com/ebooks/e-t--byrnes-das-wissen-der-welt-ebook-neobooks-AVWTTprRz5W64AJ33b-jFür wen das Buch spannend klingt und der / die gerne eines von 3 Exemplaren gewinnen und rezensieren (!) möchte, hinterlässt am Besten einen Kommentar :)Als Jungautorin ist es für mich sehr wichtig, ehrliches und echtes Feedback von meinen Lesern zu bekommen. Darum freue ich mich sehr auf den Dialog und eure Leseeindrücke!Herzliche GrüßeE.T. Byrnes

    Mehr
    • 64
  • Das Wissen der Welt

    Das Wissen der Welt
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    18. August 2017 um 00:32

    Viktoria ist fünf Jahre alt, als das Regime ihren Bruder Rafi ermordet. Sie selbst wird entführt und in einer Anstalt für geistig Behinderte untergebracht. Rund sechzehn Jahre später wird sie überraschend daraus gerettet - und stellt fest, dass sie durch Raum und Zeit wandern kann. Diese Fähigkeit macht sie zu einer wertvollen Spielfigur im Ringen zwischen Regime und Rebellen. Einer der Rebellen ist Aenghus, ein Druide, der für seine Pläne seit vielen Jahrzehnten auf Viktoria gewartet hat und sie deshalb nicht aus seinen Augen lassen möchte. Doch bevor sie sich von ihm benutzen lässt, kämpft sie gegen ihre widersprüchlichen Gefühle für ihn an und macht sich auf ihren eigenen Weg - zusammen mit Jack, einem elfjährigen Jungen. Gemeinsam suchen sie eine geheimnisvolle Bibliothek, die nichts Geringeres enthalten soll als das Wissen der Welt …Meine Meinung:Das Thema des Buches fand ich eigentlich recht interessant und das Buch ließ sich auch, dank des flüssigen Schreibstils, gut und zügig lesen. Jedoch waren die Zeitsprünge, obwohl sie über jedem Kapitel angegeben sind, manchmal etwas verwirrend. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, dennoch fiel es mir garnicht so leicht, mich in die einzelnen Protagonisten reinzuversetzen. Bei der Hauptprotagonistin Viktoria war es da noch am einfachsten und doch waren mir die Charaktere nicht ausreichend herausgearbeitet. Besonders Aenghus war überaus schwierig.Normalerweise gehe ich in meinen Rezensionen auch näher auf die Personen ein, aber hier fehlte mir einfach ein Zugang zu ihnen. Sie schienen mir für das große Ganze nicht als eigenständige Menschen wichtig zu sein, sondern nur als Spielfiguren für das eigentliche Ziel.Bei dem Klappentext hatte ich tatsächlich mit etwas vollkommen anderem gerechnet, als das, was mich in diesem Buch schließlich erwartete. Auch wenn die Handlung interessant war, so ging es hier wirklich direkt um das Wissen der Welt, wie der Titel schon verrät. Hier geht es quasi darum, dass das Gute ohne das Böse nicht existieren kann.Eine Liebesgeschichte gibt es hier definitiv nicht und auch das Fantastische kam hier irgendwie ein wenig zu kurz.Fazit: Ich weiß eigentlich garnicht so recht, wie viele Sterne ich dem Buch geben soll und habe lange hin und her überlegt und bin das gesamte Buch in Gedanken nochmal durchgegangen, aber es lässt mich irgendwie zwiegespalten zurück. Eine komplexe Handlung, manchmal etwas verwirrend, aber interessant und dennoch kein unbedingtes Must-Have. 

    Mehr
    • 2