Ebby Naumann Der Wal kann sich nicht kratzen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wal kann sich nicht kratzen“ von Ebby Naumann

Ein wirklich süßes Büchlein.

— Pelusa

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

Gangster School

eine frische Idee und wundervolle Figuren

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Wal kann sich nicht kratzen" von Ebby Naumann

    Der Wal kann sich nicht kratzen

    HeikeG

    18. August 2008 um 13:46

    Das Buch ist klein, aber es ist wirklich fein Wenn man den Text aus "Der Wal kann sich nicht kratzen" liest (sh. Kurzbeschreibung auf dieser Seite), dann wird klar, dass es sich bei dem vorliegenden Büchlein um etwas Außergewöhnliches handelt: ein liebevoll illustriertes Kleinod, das Kinder gleichermaßen wie Erwachsene ansprechen wird. Witzig, poetisch, skurril, herzlich: Diese Worte fallen beim ersten Lesen spontan ein. Beim erneuten Durchblättern zeugen diese kurzen Sätze vielleicht von geheimen Wünschen und Gefühlen, sie sprechen von Freundschaft, Liebe und Sehnsucht. Das praktische Format dieses poetischen Bilderbuchs (knapp 16 x 12 cm) lässt es leicht überallhin mitnehmen. Denn hat man dieses Büchlein erst einmal aufgeschlagen, wird man unweigerlich in seinen Bann gezogen. Felix Eckhardts Illustrationen sprechen eine Sprache für sich. Sie sind das i-Tüpfelchen, das Sahnehäubchen des schwarz-weißen Textes. Die fantasievollen, sphärischen Bilder, mal witzig und skurril, dann wieder melancholisch und verträumt, erzählen allein schon eine Geschichte. Zusammen mit dem Text jedoch atmen, ja leben sie. Da sitzt z. Bsp. ein trauriges Mädchen und ein rosa Schweinchen in einem Zugabteil und Hund und Vogel versuchen es mit Grimassen aufzuheitern -"Wer traurig ist, der mag nicht lachen." Oder im Hühnerstall hängt ein Huhn verkehrt herum an der Stange und die anderen Artgenossen schauen erstaunt drein - "Das Huhn kann keinen Handstand machen." Nur eines scheint sich für die akrobatischen Künste des anderen nicht zu interessieren. Dieses hört lieber Walkman. Witzig wiederum das alte Familienfoto, deren Gesichter aus... hmm, was wohl... bestehen - "ein Hinterteil ist kein Gesicht". So hat Felix Eckhadt für jede poetische Zeile von Ebi Naumann, der übrigens 2006 als Übersetzer den Spinat essenden Comic-Helden Popeye für den deutschen Leser neu entdeckte, ein visuelles kleines Meisterwerk kreiert, wohltuend in Farbauswahl und kreativ im Motiv. Fazit: Angelehnt an die Worte des Autors: Ein wunderbares kleines Geschenk für jemanden, den man mag, egal ob groß oder klein, dieses Buch eignet sich für jeden Tag.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks