Eberhard Reissner

Alle Bücher von Eberhard Reissner

Cover des Buches Der Mantel. Die Nase (ISBN: 9783150017449)

Der Mantel. Die Nase

 (51)
Erschienen am 01.01.1997
Cover des Buches Weihnachtserzählungen (ISBN: 9783150089231)

Weihnachtserzählungen

 (0)
Erschienen am 01.01.1993

Neue Rezensionen zu Eberhard Reissner

Cover des Buches Der Mantel. Die Nase (ISBN: 9783150017449)kuerbiselfes avatar

Rezension zu "Der Mantel. Die Nase" von Nikolai W. Gogol

Novellen für den kleinen Mann*!
kuerbiselfevor 2 Jahren

Mit intelligentem Humor kritisiert Gogol subtil die Oberflächlichkeit der gutbügerlichen Petersburger Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Dabei geraten ihm ebenso das Beamtentum, die russische Bürokratie wie auch Justiz und polizeiliche Exekutive vor die Flinte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Mantel. Die Nase (ISBN: 9783150017449)Jaris avatar

Rezension zu "Der Mantel. Die Nase" von Nikolai W. Gogol

Nikolai Gogol - Die Nase/Der Mantel
Jarivor 5 Jahren

Mit Gogols Kurzgeschichten kann man sich gelassen mit der russischen Erzähltechnik bekanntmachen und sich dort mal etwas umsehen. Wenn es einem gefällt, kann man alsbald zum nächst grösseren Buch greifen. Für Einsteiger und Neugierige sind diese Texte in meinen Augen sehr empfehlenswert.
Wobei man sich vor allem bei der Nase nicht allzu sehr an die Realität klammern sollte. Viel wurde schon über dieses kurze Stück Literatur geschrieben, nachgedankt, interpretiert, aber auf einen grünen Zweig ist dabei noch keiner gekommen. Ich finde, man sollte es als das nehmen, wonach es aussieht: Klamauk, Spass, Unsinn.
Seit ich diese Geschichte gelesen habe, schaue ich stets nach, ob sich in meinem Brötchen nicht vielleicht eine Nase versteckt hält. Mir hat das Lesen viel Spass gemacht, eben, weil ich es nicht zu ernst nahm. Es gar nicht ernst nehmen konnte.
„Der Mantel“ kommt schon wieder trister und naturalistischer daher. Es ist ein trauriges Bild unserer Gesellschaft, die extrem fixiert ist auf Äusserlichkeiten und schon mehr als ein Schicksal ist dadurch korrumpiert worden. Doch zum Schluss hin giesst Gogol noch einmal einen kleinen Tropfen Fantasie hinzu, sodass auch der Held dieser Geschichte zu dem kommt, was ihm zusteht.
Dies ist auch für den Leser versöhnlicher. Das Ende wäre ansonsten sehr ernüchternd. Realistisch und wahr, aber ernüchternd. Und mit nüchtern möchte ein Russe bestimmt nicht viel zu tun haben (so viel Vorurteil darf sein, wenn sich der Major in der Nase fragt, ob er das Wasser mit dem Vodka verwechselt hat).

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Mantel. Die Nase (ISBN: 9783150017449)

Rezension zu "Der Mantel. Die Nase" von Nikolai W. Gogol

Rezension zu "Der Mantel. Die Nase," von Nikolaj W. Gogol
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren


Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks