Eberhard Serauky Im Glanze Allahs

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Glanze Allahs“ von Eberhard Serauky

„Wie gern triebe ich mit Dir Arabisch“, schrieb 1826 Leopold von Ranke, der spätere Begründer der quellenkritischen Geschichtswissenschaft, an seinen Bruder, „für die Weltgeschichte ist es nach der lateinischen Sprache die wichtigste“. Damit spielte er nicht nur auf das von den Arabern im 8. Jahrhundert aus Leinen und Lumpen gewonnene Papier an – Voraussetzung für die in Bagdad, Kairo und im islamischen Spanien entstehenden Großbibliotheken. Auch auf dem Gebiet der Astronomie, Geographie, Mathematik, Medizin, Philosophie und Musik waren arabische Gelehrte im Mittelalter führend. Doch selbst „simple“ technologische Erfindungen wie die Dreschmaschine, der Bajonettverschluss oder mechanische Vorrichtungen zur Bewässerung entstanden in der Hochzeit der arabischen Kultur zwischen dem 8. und 13. Jahrhundert. Eberhard Serauky erzählt in seinem neuen Buch jedoch nicht nur von all jenen Erfindungen, die Europa den Arabern verdankt, er analysiert auch, weshalb die Blütezeit islamischen Erfindungsgeistes im Laufe der Jahrhunderte im Ursprungsland selbst kaum noch genutzt und durch religiöse wissenschaftsfeindliche Eiferer verteufelt wurde.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen