Eberhard Straub Albert Ballin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Albert Ballin“ von Eberhard Straub

Als am 20. Juni 1914 das größte Schiff der Welt in Hamburg im Beisein des Kaisers auf den Namen "Bismarck" getauft wird, hat die Geschichte der Hapag ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die 1847 als Hamburg-Amerika-Packet-Aktiengesellschaft gegründete Reederei hat - national wie international - alle Konkurrenten hinter sich gelassen, ein kometenhafter Aufstieg, der sich einem Mann verdankt: Albert Ballin. Eberhard Straub, "ein Kenner und Könner, ein brillanter Schreiber" (Bayerischer Rundfunk), erzählt die Geschichte dieses außergewöhnlichen Reeders, der die deutschen Seemachtsträume verkörperte wie sonst nur der Kaiser. Ballins Hapag wurde gleichsam zum zivilen Gegenstück des kaiserlichen Flottenprogramms; was Wilhelm II. militärisch an Weltgeltung zur See erreichen wollte (und fatal verfehlte), das gelang Ballin durch kluge Geschäftspolitik und visionäres Unternehmertum. Ballin ließ Doppelschrauben-Schnelldampfer bauen, als die Technik noch neu und umstritten war; er machte die bis dato eher ungemütliche Seereise zum noblen Vergnügen, indem er Luxusliner entwarf, die an Komfort und Eleganz schwimmenden Palästen glichen. Durch Übernahme und Ausbau anderer Linien war die ehemalige Hamburg-Amerika-Linie schließlich auf allen Weltmeeren vertreten und Ballin, der Sohn eines kleinen jüdischen Tuchhändlers und Reiseagenten, zu "des Kaisers Reeder" geworden. Straub entfaltet mit der Biografie Ballins zugleich die Unternehmensgeschichte der Hapag. Er erzählt von verzweifelten Auswanderern und vornehmen Touristen, von hamburgischen Patriziern wie Carl Laeisz, Konkurrenten wie Adolph Woermann und den Godeffroys, von internationaler Verflechtung und nationalen Animositäten. Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie erst das Kaiserreich hervorbringen konnte. Als es zusammenbricht, sieht auch Ballin keine Zukunft mehr. Am 8. November 1918 nimmt er eine Überdosis Beruhigungsmittel.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen