Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Brunnen-Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Der Islam und die Gewalt" von Eberhard Troeger zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Eberhard Troeger beobachtet seit vielen Jahren die Entwicklungen im modernen Islam. Hier erfährt der Leser …

- was der Koran mit Gewalt zu tun hat
- wie die heutige islamistische Szene entstanden ist
- warum Kritik am Islam verboten ist
- wer bestimmt, was islamisch ist und was nicht
- was die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen dem heutigen „Kampf für Allah“ und den mittelalterlichen Kreuzzügen sind
- wie Gott heute unter Muslimen wirkt"

Bitte bewerbt euch bis zum 29. Februar hier im Thread und beantwortet die Frage, warum euch das Thema "Islam" interessiert.

Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher an euch verschickt und ihr die Portokosten von 1,60 € selber tragen müsst.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.brunnen-verlag.de für 9,99 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Eberhard Troeger
Buch: Der Islam und die Gewalt

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Weil ich eher wenig drüber weiß und das Thema mich interessiert.

Steph86

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich habe mich schon immer für dieses Religion interessiert und in der Schule schon Aufsätze darüber geschrieben. Auch fahren wir regelmäßig in Länder, wo der islamische Glauben eine große Rolle spielt.

Beiträge danach
73 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

buchfeemelanie

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

So, Rezizeit:
Leider habe ich, einige Tage nach Lesen des Buches, kaum noch was im Kopf =( Vielleicht war ich einfach zu blöd dafür.

http://www.lovelybooks.de/autor/Eberhard-Troeger/Der-Islam-und-die-Gewalt-1211167595-w/rezension/1232680257/

http://www.amazon.de/review/RXITHOOSZYEGC/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3765542873&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

http://wasliestdu.de/rezension/gewalt-im-islam

orfe1975

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hallo Zusammen,
sorry, für die Verspätung :-( Mit dem Lese bin ich relativ zügig vorangekommen, leider fehlte mir zum Zeitpunkt des Lesens die Zeit zu posten bei den letzten beiden Abschnitten und mir ging es nachher wie buchfeemelanie: ich hab relativ zeitnah vieles wieder vergessen. Vielleicht fällt mir im Nachgang noch was ein, Tigerbaer hat hier ja sehr vorbildlich alles dokumentiert, finde ich toll, dass Du das so akribisch gemacht hast!
Ich war beim Lesen später einfach nur froh, dass ich während des Lesens "drin" war und hab das Buch zuende lesen wollen, aber die Details sind mir dann wie gesagt, kurz danach wieder entfallen und Notizen habe ich mir diesmal auch nicht gemacht :-(
Im Großen und Ganzen fand ich aber, dass sich der 2. und 3. Leseabschnitt flüssiger/verständlicher gestaltete, vielleicht weil man schon einige Begrifflichkeiten kannte und im Thema besser drin steckte. Das einzig verwirrende fand ich hier, dass die Führer alle ähnliche Namen hatten, mindestens jeder 2. hatte Mohammed in seinem Namen. Erinnerte mich daran, dass es bei unseren Päpsen ähnlich ist, dass diese sich nach einem Heiligen oder Apostel (um)benennen. Oder Könige die alle Louis hießen und sich nur durch die Zahl dahinter unterschieden. Da hatte ich immer schon Probleme mit, solche Leute auseinanderzuhalten, so auch hier :-) Aber da diese Abschnitte halbwegs chronologisch gehandhabt wurden, konnte ich alles doch gut in den Gesamtkontext einordnen.

orfe1975

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist endlich auch noch meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Eberhard-Troeger/Der-Islam-und-die-Gewalt-1211167595-w/rezension/1233879628/

Was liest Du:
http://wasliestdu.de/rezension/die-rolle-der-gewalt-im-islam-guter-einstieg-ins-thema

thalia:
http://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/der_islam_und_die_gewalt/eberhard_troeger/EAN9783765542879/ID44361150.html?jumpId=7970988

und nach Freischaltung auch auf:

buecher.de (gekürzt wegen Zeichenbegrenzung):
http://www.buecher.de/shop/buecher/der-islam-und-die-gewalt/troeger-eberhard/products_products/detail/prod_id/44231592/#product_rating

Brunnen-Verlag:
http://brunnen-verlag.de/der-islam-und-die-gewalt.html#

Sendbuch:
http://www.sendbuch.de/a91042/eberhard_troeger/der_islam_und_die_gewalt

SCM:
http://www.scm-shop.de/catalog/product/view/id/7479041

Alpha-Buch:
https://www.alpha-buch.de/product/09783765542879/der-islam-und-die-gewalt.html

Weltbild:
https://www.weltbild.de/artikel/buch/der-islam-und-die-gewalt_21171407-1

Danke, dass ich das Buch mitlesen durfte, auch wenn es komplex und oft nicht ganz einfach zu versehen war, hat es mir im Nachgang doch einen guten Einstieg ins Thema beschert.

orfe1975

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

buchfeemelanie schreibt:
Kapitel 10 fand ich spannend. Mit war gar nicht so bewusst, wie es zum IS gekommen ist. Gut fand ich nochmal die Zusammenfassung über die Gemeinsamkeit radikaler Gruppen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich schon lange nichts mehr von Al - Quaida gehört habe. Gerade über die Taliban habe ich schon in Büchern gelesen. Von christen unter Bedrohung habe ich schon viel gehört.

So ging es mir auch. Ich gebe aber auch zu, dass ich mich leider für solche Dinge meistens nicht interessiere bzw. mich damit einfach nur im Rahmen der aktuellen Tagesnachrichten auseinandersetze, weil für mehr Hintergrundrecherche keine Zeit bleibt bzw. mir andere Dinge dann wichtiger sind. Daher fand ich dieses kleine Büchlein sehr gelungen, um quasi einen "Crash-Kurs" zum Thema Islam zu bekommen.
Al Quaida hatte ich auch nicht mehr so auf dem Schirm, ebenso wenig die Taliban. Da hab ich mir auch die Frage gestellt: was ist denn aus den eigentlich geworden? Bzw. dachte mir: ach ja, die gab es ja auch noch! Wie schnell man doch verdrängt/vergisst...

orfe1975

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

Arwen10 schreibt:
gerade habe ich das zufällig entdeckt, ein Beitrag vom ZDF http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2480124/Ein-Staat---zwei-Welten%253F#/beitrag/video/2480124/Ein-Staat---zwei-Welten%3F

Habe ich mir grade angesehen, war sehr interessant! Besonders die Reporterin fand ich beeindruckend, wie direkt und scheinbar furchtlos sie auf die Leute zugegangen und ihre teilweise unangenehmen Fragen gestellt und nachgebohrt hat.
Von Kanada könnten wir uns zumindest ein Stückchen abgucken. Wir sind (noch) nicht in der Position, uns die Einwanderer aussuchen zu können, aber die Vermittlung der Verfassung bzw. Strafe bei Missachtung fände ich schon fördernswert. Ich fand erschreckend, wie viele der "deutschen" Einwandererkinder die alten Traditionen öffentlich vertreten haben. Ich habe mich gefragt, ob sie das so sagen, weil sie Angst haben, dass sie für eine andere öffentliche Äußerung bestraft werden oder ob sie wirklich dieser Meinung waren. Einer meinte ja sowas wie, dass man da auf den Vater hören müsste... Das klang für mich ein bisschen wie eine Ausrede. Aber letztendlich zählt nur, dass sie sich im Zweifel aus Angst ihrer Familienehre unterordnen und auch Dinge tun, die hier illegal sind, um die Familienehre zu verteidigen. In dem Kontext bin ich auf die Leserunde mit den Ehrenmorden gespannt...

orfe1975

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

Tigerbaer schreibt:
Kapitel 13 widmet sich dem Isaak-Ismael-Konflikt. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich davon noch nie gehört habe. Interessant fand ich in diesem Zusammenhang die Informationen zur Feindschaft zwischen Israel und Arabern. Den religiösen Aspekt dieses Krisenherds hatte ich noch nie so richtig auf dem Schirm.

Da bin ich ja erleichtert, dass ich nicht die einzige bin, die davon noch nicht gehört hatte! Für mich war das Kapitel auch sehr aufschlussreich auch im Hinblick auf den Israel-Araber-Konflikt.

orfe1975

vor 2 Jahren

Kapitel 10 bis Ende
Beitrag einblenden

Tigerbaer schreibt:
Kapitel 10 widmet sich den radikalen Bewegungen des Islamismus bis hin zum Islamischen Staat. Es scheint fast so, als habe es in der Geschichte des Islam schon immer radikale Bewegungen gegeben. Da ist der IS so schlimm es sich auch anhört wohl "nur" einer unter vielen. Der Ausblick am Ende des Kapitels, nachdem der Höhepunkt des IS und seiner Pläne im Nahen Osten noch lange nicht erreicht ist, lässt mich schaudern. Gleichzeitig drängt sich für mich aber auch wieder der Eindruck auf, den ich schon lange habe, dass sich die westliche Welt solche Phänomene wie IS selbst mitgezüchtet hat. Die Geschichte spricht da für mich eine recht deutliche Sprache. Müssen wir uns wirklich damit abfinden, dass es immer wieder radikale Islamisten geben wird, die uns alle bedrohen?

Auf mich hat das Kapitel stark den Eindruck hinterlassen: Die Geschichte wiederholt sich immer wieder...
In dem Fall hatte ich sogar das Gefühl, dass bei jedem "aufpoppen" einer radikalen Bewegung die Intensität zunimmt, was u. a. auch der voranschreitenden Technik, sowohl im Kommunikations- als auch im Waffenbereich geschuldet ist.
Daher hat das Kapitel auch ein flaues Gefühl in meinem Magen hinterlassen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks