Ecem Üzüm Endless Pain

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endless Pain“ von Ecem Üzüm

»Ich will dich lebend in meinen Erinnerungen behalten, nicht tot und tieftraurig an meiner Seite.« Vom einen Moment auf den anderen ist Maddies Schwester Liv nicht mehr da. Mit ihr verschwindet der sichere Mittelpunkt ihres Lebens. Ihre Welt liegt in Trümmern. Und als wäre das nicht schon genug, hält das Schicksal immer mehr Hindernisse bereit, die das einst so glückliche Mädchen zu überwältigen drohen. Ein Kampf zwischen Liebe, Vergangenheit und Vergessen beginnt – und Maddie steckt mittendrin.

Stöbern in Romane

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bewegend und Fesselnd - Ein wunderschönes Debüt, welches einfach ein MUSS ist!

    Endless Pain
    FantasyPassion

    FantasyPassion

    09. March 2017 um 16:16

    »Mobbing.Es war bloß ein Wort, doch tausend Gedanken steckten dahinter. Schmerz, Leid, selbstverletzendes Verhalten.«Ein ausdrucksstarkes Zitat aus ihrem Debüt. Es greift ziemlich gut das Thema ihres Buches auf: Mobbing. Ein heikles und leider noch zu verbreitetes Thema, welches sicherlich schwer auf Papier zu bringen ist. Ecem hat sich trotzdem herangetraut und dieses schöne Debüt geschrieben. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es mich nicht berührt hat. »Endless Pain« ist ein perfekt gewählter Titel. Denn was Maddie erleiden muss, das geht wirklich sehr ans Herz. Sie litt bereits am Tod ihrer Schwester und muss nun auch noch die Beschimpfungen und Taten ihrer Mitschüler ertragen. Genau diese Szenen fand ich sehr berührend. Ecem hat diese Situationen glaubwürdig und vor allem wahrheitsgetreu dargestellt. Jeder, selbst der, der keine Ahnung von den Gefühlen eines Mobbingopfers hat, kann sich in Maddie hereinversetzten. Es ist einfach herzzerreißend. Die Charaktere sind authentisch, besonders Maddie. Schon von Anfang an ist man in ihrer Leidensgeschichte integriert und das ändert sich auch nicht mit der Zeit. Wer nun denkt, dass es bloß eine Trauergeschichte sei, die keine glücklichen Zeiten zuließe, der irrt sich. Schon bald lernen wir Jason kennen, der Maddie auch mal guttut. Er wirkt sympathisch und trägt einen wichtigen Teil in Maddies Entwicklung bei; sie kann durch ihn wenigstens für einen kurzen Moment das Leid um sich herum vergessen und sich einfach nur fallenlassen.Die Story hinter dem Buch ist schön und traurig zugleich. Ich war vom ersten Moment an gefesselt davon und habe es in weniger als zwei Tagen verschlungen. Denn wer denkt, dass er bereits weiß, wie die Story verläuft oder wie es ausgeht, der wird bald des Besseren belehrt.Ecems Schreibstil ist flüssig, authentisch und leicht zu lesen. Kein einziges Mal bin ich über einen Satz gestolpert oder habe den Sinn nicht verstanden. Dadurch machte sie es mir noch leichter mich in ihr Debüt zu verlieben. Ich meine, seht euch das Cover an! Also wenn das nicht schön ist. Und dann noch die ganze Thematik! Für mich gibt es keinen Grund, warum man »Endless Pain« nicht kaufen sollte. Es ist fesselnd vom Beginn bis zum Ende, bewegend und vor allem hat mich die Story und Thematik einfach nur überzeugt. Alleine, um zu verstehen, wie sich ein Mobbingopfer innerlich fühlt, ist das Buch empfehlenswert.

    Mehr