Eckart Klaus Roloff

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Eckart Klaus Roloff

Eckart Roloff promovierte 1972 mit einer Studie zum Medizinjournalismus. Er war Volontär und Redakteur bei einer Regionalzeitung und 1974 Mitglied der Studiengruppe „Wissenschaft und Journalismus“ an der Universität Bielefeld. 20 Jahre lang leitete er das Ressort Wissenschaft einer Wochenzeitung. Zahlreiche Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften, Lehraufträge an Journalistenschulen und Universitätsinstituten. Herausgeber und Autor mehrerer Bücher. Träger des Theodor-Wolff-Preises und des Lilly Schizophrenia Reintegration Award.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Eckart Klaus Roloff

Cover des Buches Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker (ISBN: 9783777625119)

Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

 (1)
Erschienen am 23.11.2015
Cover des Buches Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker (ISBN: 9783777625096)

Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

 (0)
Erschienen am 23.11.2015
Cover des Buches Geschädigt statt geheilt (ISBN: 9783777627632)

Geschädigt statt geheilt

 (0)
Erschienen am 15.11.2018
Cover des Buches Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker (ISBN: 9783777625102)

Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

 (0)
Erschienen am 23.11.2015

Neue Rezensionen zu Eckart Klaus Roloff

Neu
Cover des Buches Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker (ISBN: 9783777625119)Queenofbutterfliess avatar

Rezension zu "Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker" von Eckart Klaus Roloff

Wirklich spannendes Buch
Queenofbutterfliesvor 9 Monaten

Inhalt: 

Zahlreiche Museen und Sammlungen befassen sich mit den Themen Medizin und Pharmazie: In Deutschland gibt es dazu fast 170! Nun werden sie erstmals geschlossen präsentiert. Die beiden Bände sind das beste Rezept, diese Schätze zu besuchen und näher kennenzulernen. Nach Nord- und Süddeutschland mit deren Bundesländern geordnet, stellen sie die gesamte Breite des Angebotes vor, illustriert mit vielen Farbaufnahmen. Anschaulich geschriebene Texte laden dazu ein, die Museen zu entdecken, darunter viele fast versteckte, bisweilen auch eher kuriose. Piktogramme vermitteln einen schnellen Überblick, Tipps machen auf wissenswerte Extras und nahegelegene Sehenswürdigkeiten aufmerksam.


Meine Meinung:
Natürlich ist es jetzt in der Corona- Zeit fast unmöglich ein Museum zu besuchen, da viele Museen entweder noch geschlossen sind, oder man keinen solchen Besuch hat, wie man es gerne hätte. Dennoch fand ich dieses Sachbuch äußerst interessant. Was mich allerdings etwas abschreckt, auch den 1. Band zu kaufen, ist der hohe Preis von 30€; dieses Buch hier habe ich gebraucht für die Hälfte gekauft. Generell habe ich das Gefühl, dass Bücher für Pharmazie- Interessierte immer etwas teurer sind! 

Dieses Buch hier allerdings ist nicht nur für Mediziner oder Pharmazeuten empfehlenswert, sondern auch für "Laien", wobei man natürlich fairerweise sagen muss, dass sich dieses Buch vermehrt an Menschen aus eben diesen Bereichen richtet. 

Das Buch an sich ist wirklich liebevoll gestaltet: zu jedem Museum gibt es einen kleinen Text, der über die Geschichte des Museums und seine Exponate erzählt und Infos über Eintritt, Parkplätze und Fotoerlaubnis. Bilder runden das Ganze noch ab. Genauso schön sind die zahlreichen Tipps zu den jeweiligen Städten!
ich hätte jeden Falls nie gedacht, fass es alleine in Süddeutschland so viele Museen gibt und freue mich diese- wenn es die Situation zulässt- zu besuchen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks