Eckart Liebau Erfahrung und Verantwortung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erfahrung und Verantwortung“ von Eckart Liebau

Bildung, so die These dieses Bandes, muss man übersetzen als aktive Teilhabefähigkeit in den verschiedenen Lebensbereichen des Alltags, der Kultur und Kunst, der Öffentlichkeit und Politik, der Wissenschaft, der Arbeit und der Religion, wenn sie Wertefindung ermöglichen soll. Pädagogisch stellt sich die Aufgabe, für Kinder und Jugendliche nicht nur spätere Teilhabemöglichkeiten zu erschließen und zu eröffnen. Denn erst aus Erfahrung wächst Verantwortung. Werteerziehung ist keine abstrakte Frage. Es ist vielmehr die Frage nach den richtigen Prioritäten der Pädagogik und zwar vor allem in der Praxis. Werteerziehung als Vermittlung der demokratischen Grundwerte und zugleich als Erziehung zur individuellen, sozialen und kulturen Wertefindung gewinnt daher immer stärkere Bedeutung. Dabei ist es evident, dass eine rein appellative Werteerziehung weitgehend folgenlos bleiben muss. Werte werden vor allem dadurch gelernt, dass sie gelebt werden. Deshalb muss Werteerziehung als Pädagogik der Teilhabe konzipiert werden. Philosophie und Pädagogik der Aufklärung, des Neu-Humanismus und der Romantik bilden die drei Strömungen, auf denen die moderne Pädagogik gründet. Erziehung, Bildung und Entfaltung stellen seither zentrale, in ihrem Verhältnis zueinander freilich immer umstrittene Elemente des deutschen pädagogischen Diskurses in Theorie und Praxis dar. Bildung, so die These dieses Bandes, muss man übersetzen als aktive Teilhabefähigkeit in den verschiedenen Lebensbereichen des Alltags, der Kultur und Kunst, der Öffentlichkeit und Politik, der Wissenschaft, der Arbeit und der Religion, wenn sie Wertefindung ermöglichen soll. Pädagogisch stellt sich die Aufgabe, für Kinder und Jugendliche nicht nur spätere Teilhabemöglichkeiten zu erschließen und zu eröffnen. Denn erst aus Erfahrung wächst Verantwortung.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen