Eckart Lohse

 3,9 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Guttenberg, CD WISSEN - Guttenberg und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eckart Lohse

Eckart Lohse wurde am 10. März 1963 in Göttingen als jüngstes von drei Kindern geboren. Er hatte keine Chance, seinen Geburtsort zu seiner Heimatstadt zu machen, da die Eltern schon bald nach Frankfurt übersiedelten, von da nach Dortmund und weiter nach Bonn. Dort machte der Protestant sein Abitur an einem katholischen altsprachlich-humanistischen Gymnasium. Der Wehrdienst führte in den Harz, anschließend an den Bodensee und schließlich nach Andernach am Rhein. Studium von Politikwissenschaft, Neuerer Geschichte und Romanischer Philologie in Bonn. In Paris und München schrieb er eine Dissertation über Frankreich und die deutsche Teilung in den fünfziger Jahren. Neben dem Studium erfuhr er als Lokalberichterstatter bei verschiedenen Zeitungen viel über das Wesen der Politik. Auf einen Abstecher zum Deutschlandfunk folgte das Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Danach vom Januar 1994 bis zum April 1996 in der politischen Nachrichtenredaktion. Wechsel ins Bonner Büro der F.A.Z., wo er bis zum Umzug der Bundesregierung vor allem über die Grünen, die SPD, die Außen- und die Bildungspolitik schrieb. Im Sommer 1999 nach Berlin, seit Dezember 2003 Leiter des Büros der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Verheiratet, zwei Kinder.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Eckart Lohse

Cover des Buches Guttenberg (ISBN: 9783426275542)

Guttenberg

 (9)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Steinbrück (ISBN: 9783426275931)

Steinbrück

 (1)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Der Rosenkrieg (ISBN: 9783771643935)

Der Rosenkrieg

 (1)
Erschienen am 09.03.2009
Cover des Buches Steinbrück. Biographie (ISBN: 9783426423769)

Steinbrück. Biographie

 (0)
Erschienen am 26.07.2013
Cover des Buches CD WISSEN - Guttenberg (ISBN: 9783868041958)

CD WISSEN - Guttenberg

 (2)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Steinbrück (ISBN: 9783868042764)

Steinbrück

 (0)
Erschienen am 26.09.2012

Neue Rezensionen zu Eckart Lohse

Cover des Buches Guttenberg (ISBN: 9783426275542)Haserls avatar

Rezension zu "Guttenberg" von Eckart Lohse

ohje lieber nicht lesen
Haserlvor 8 Jahren

Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich gefragt für wen sind diese Infos eigentlich wichtig gewesen.

Die ersten Seiten stellte er ausgiebig die gesamten Familienverhältnisse detailliert mit der gesamten Herkunft vor. Ich fragte mich ständig ob ich das den wirklich wissen wollte. Eigentlich nicht. Dann ging der Schreiber in den privaten Bereich des Herrn Guttenberg über, über die PR bzw Öffentlichkeitsarbeit seiner Ehefrau. Der laaaangatmigste Teil von diesem Buch war allerdings über sein Tätigkeitsfeld des Verteidigungsminister. Dies wurde bis ins kleinst Detail beschrieben.

Möchte ich wissen was er zum Frühstück zu sich genommen hat, welche oder wie er seine edlen Kleidungsstücke zusammenstellt!? Nein, das Interessiert mich nicht im geringsten.

Die wichtigsten Fragen wurden nicht gestellt. Solche die vielleicht den Leser interessieren.
Auch beim Lesen dieses Buch fragte ich mich ständig, wer hat es denn geschrieben.....

Ich bin der Meinung dass es keine wichtige Biographie ist die man lesen muss. Für mich war es eher eine Auflistung und ein Abtauchen in das deutsche Adelsgefüge. Mehr nicht.

Ich für mich kann nur 1 Stern geben, da einige Fragen für mich offen blieben.

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Steinbrück (ISBN: 9783426275931)I_love_bookss avatar

Rezension zu "Steinbrück" von Eckart Lohse

Rezension zu "Steinbrück" von Eckart Lohse
I_love_booksvor 8 Jahren

Peer Steinbrück: Mehr als nur Ex-Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat
Peer Steinbrück ist zurzeit nicht mehr aus den Medien weg zu denken. Egal ob positive oder negative Nachrichten – Hauptsache Nachrichten, so scheint es: Es wird Zeit, sich eine eigene Meinung zu Bilden.

Hier ein paar Fakten: Der 1947 in Hamburg geborene Peer Steinbrück hat deutsch-dänische Wurzeln. Während der Schulzeit war er nicht gerade der Vorzeigeschüler, denn er brachte oft schlechte Noten nach Hause und blieb sogar sitzen. Seit 1969 ist Steinbrück SPD-Mitglied und er war u.a. Hilfsreferent im Kanzleramt von Helmut Schmidt.

Der für mich absolut wissenswerte Aspekt aus Steinbrück’s Biographie ist, dass sein Ururgroßonkel Mitbegründer der Deutschen Bank war – ob dies Steinbrück gedanklich irgendwie “verpflichtete” in der Finanzwirtschaft tätig zu werden?

Mein Fazit

Mit der “Steinbrück Biographie” kann man zwar nicht herausfinden, ob Herr Steinbrück tatsächlich der bessere Bundeskanzler wäre, aber seine Persönlichkeit und Leben wird dem unschlüssigen Wähler / interessierten Zuhörer dadurch durchaus näher gebracht.

Eine Biographie als Hörbuch ist für mich immer die beste Wahl und Michael Schwarzmaier’s Stimme ist wirklich sehr angenehm und irgendwie beruhigend.

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Guttenberg (ISBN: 9783426275542)W

Rezension zu "Guttenberg" von Eckart Lohse

Rezension zu "Guttenberg" von Eckart Lohse
WinfriedStanzickvor 10 Jahren

Dieses Buch hat mich nicht nur umfassend und gut recherchiert über das Leben und die steile Karriere jenes politischen Shooting-Stars informiert, der dann, zufällig in den Tagen, als dieses Buch erschien, so steil abstürzte und zurücktreten musste, sondern es ist für mich auch ein Lehrstück über Politik in diesen Zeiten geworden, wie sie mit charismatischen Personen verknüpft wird, wie das äußere Auftreten, der Glamour und die Herkunft jenes Charisma begründen und nicht etwa besondere Leistungen.

Natürlich ist mit Guttenberg einer der hoffnungsvollsten Politiker des Landes (vorerst) von der Bildfläche verschwunden. An den Spekulationen, ob er wieder kommen wird, mag ich mich nicht beteiligen. Sehr wohl aber am Nachdenken darüber, was dieser neue Typus von Machtmensch und Selbstdarstellungskünstler in der Politik für diese selbst bedeutet und das immer schwächer werdende politische Bewusstsein der Menschen in diesem Land. Dazu gibt das Buch von Eckart Lohse und Markus Wehner zahllose Beispiele und Gelegenheiten.

Politik vermittelt sich über Personen, aber wenn sie nur darüber läuft, hängt das Volk zu viele irrationale Hoffnungen an eine Person, anstatt kritisch nachzudenken.

Man sollte, für den Fall, dass wie schon so oft in der Vergangenheit, bald das große Vergessen sich wieder ausbreiten wird, dieses Buch gut aufbewahren, für den Fall, dass man sich mit der Person und der eigenen, überaus widersprüchlichen Persönlichkeit von Karl Theodor zu Guttenberg wieder beschäftigen muss.

Kommentare: 1
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks