Eckart Pankoke Praktische Künste

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Praktische Künste“ von Eckart Pankoke

"Praktische Künste" - der Titel weist zurück auf frühe Diskurse der Schwellen zwischen Revolution und Reform, Klassik und Romantik, politischer Bildung und sozialer Bewegung. Damals spiegelte sich der Wandel der modernen Welt auch im Wechsel der Begriffe: "Kultur" galt nun als kommunikatives Medium, um Sinn "sinnen-fällig" zu machen und "Kunst" wurde zum experimentellen Feld der Auseinandersetzung mit der "Künstlichkeit" moderner "Wirklichkeit". Entsprechend zielte die neue Programm-Formel der "praktischen Künste" auf ein neues Bewusstsein der Machbarkeit, Gestaltbarkeit und der Veränderbarkeit sozialer Wirklichkeit. Dies forderte jeweils die "Verantwortung des Konstrukteurs" - von der "Kunst des Lebens" (Schleiermacher) bis hin zur Konstruktion neuer Welten als "soziale Plastik" (Beuys) . Diesem Welt-Verhältnis stellte sich nicht nur die moderne Kunst, sondern auch die moderne Wissenschaft. Gerade in den Sozialwissenschaften werden "Theorie-Praxis-Dialoge" zum Forum praktischer Verantwortung. Das demonstrieren die "praktischen Künste" - wie: - Beratungs-Kommunikation als soziale Praxis - kulturelles Gedächtnis und symbolische Repräsentation - kulturelle Inszenierung regionaler Profile - Quartiers-Management zwischen Kultur- und Sozialpolitik - Innovation durch strategische Netze - Lernprozesse durch Kontextwechsel - praktische Relevanz theoretischer und methodischer Kompetenzen - Kulturen der Organisation und Kunst des Organisierens - soziologisches Wissen und institutionelles Lernen

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Praktische Künste" von Eckart Pankoke

    Praktische Künste
    Tombel

    Tombel

    13. March 2007 um 15:33

    Die "Praktischen Künste" zielen auf die neue Programmformel der Machbarkeit, Gestalbarkeit und der Veränderbarkeit sozialer Wirklichkeit. Im 'Theorie-Praxis-Dialog der Sozialwissenschaften entstanden, zielt dieses Buch auf die praktische Verantwortung von Gesellschaft, Wissenschaft und Unternehmen.