Wunder wirken Wunder

Wunder wirken Wunder
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ralf_Widers avatar

Toll gemacht. Flüssig und unterhaltsam geschrieben.

R

Im Vergleich zu den Vorgängerbüchern nicht ganz so lustig, dafür informativer.

Alle 42 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wunder wirken Wunder"

Ein heilsamer Blick auf die Wunderwelt der Heilkunst
Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen. Welche Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und warum macht uns eine richtige Operation manchmal nicht gesünder als eine vorgetäuschte? Der Placeboeffekt ist mächtig! Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, den Körper mit dem Geist zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt?
Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und auch lassen kann. Klartext statt Beipackzettel. Ein versöhnliches Buch, das Orientierung gibt: Was ist heilsamer Zauber, und wo fängt gefährlicher Humbug an? Hirschhausen entdeckt neue Wundermittel im Alltag.
Wundern wir uns vielleicht zu wenig? Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass der menschliche Körper in der Lage ist, über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser zu machen?
Wenn Sie dieses Buch nicht mit eigenen Augen gelesen haben – mit welchen dann?
''Wunder wirken Wunder› ist mein persönlichstes Buch. Ich erzähle Ihnen von meiner Reise durch das unübersichtliche Gebiet der Medizin und Alternativmedizin und verrate Ihnen, wie Sie gesünder durch ein krankes Gesundheitswesen kommen – mit dem Besten aus beiden Welten.' (Eckart von Hirschhausen)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499632297
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:24.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne18
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    theophilias avatar
    theophiliavor 17 Tagen
    Wunder gibt es echt?

    Klappentext vom ROWOLT Verlag

    „ Wie Medizin und Magie uns heilen

    Ein heilsamer Blick auf die Wunderwelt der Heilkunst
    Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen. Welche Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und warum macht uns eine richtige Operation manchmal nicht gesünder als eine vorgetäuschte? Der Placeboeffekt ist mächtig! Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, den Körper mit dem Geist zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt?
    Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und auch lassen kann. Klartext statt Beipackzettel. Ein versöhnliches Buch, das Orientierung gibt: Was ist heilsamer Zauber, und wo fängt gefährlicher Humbug an? Hirschhausen entdeckt neue Wundermittel im Alltag.
    Wundern wir uns vielleicht zu wenig? Jesus konnte Wasser in Wein verwandeln. Aber ist es nicht mindestens so erstaunlich, dass der menschliche Körper in der Lage ist, über Nacht aus dem ganzen Wein wieder Wasser zu machen?Meine Meinung:

    Wie kam ich zum Buch bzw. das Buch zu mir
    Dr. med Eckart von Hirschhausen ist aus dem Fernsehen sehr bekannt.

    Was ich zum Cover sage:
    Auf dem Buchcover ist der Autor abgebildet. Gleich mit einer humoristischen Bemerkung, dass dieses Buch mit Zweitmeinung ausgestattet ist.

    Was ich zum Buch sage:
    Der Ratgeber „Wunder wirken Wunder“ ist das aktuellste Buch von Dr. von Hirschhausen.

    In 7 Kapiteln mit insgesamt über 492 Seiten beleuchtet der Autor Wunder von den Gesichtspunkten z.B. Wunder sind machbar, Wunderindustrie, Wissen wirkt Wunder, kleine Wunder dreimal täglich, Wunder zwischen Versuch und Irrtum ,Wer zuletzt lacht oder Wunder gibt es immer wieder.

    Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
    In bekannter humorvoller Art und Weise vermittelt der Autor hier Wissen dem Leser.

    Er verpackt medizinische Kenntnisse in verständliche Alltagssprache.

    Was mich berührt hat
    In Seite 269 informiert Dr. von Hirschhausen seine Leser, dass er mit dem Buch helfen möchte Kinderaugen zu retten. Ein Teil des Buchhonorars spendet er an die Welthungerhilfe.

    Was sehr gut gelungen ist
    Sehr gut gefallen mir bei der graphischen Ausgestaltung des Buches die vielen Bilder, die den Text treffend untermalen. Rechts unten am Blattrand ist ein kleines Daumenkino mit einem Pinguin zu sehen. Das Tier begleitet Dr. von Hirschhausen schon in verschieden anderen Büchern.

    Fazit:
    Das Buch ist in bekannter Weise ein lesenwertes Buch von Dr. von Hirschhausen. Es erheitert und bildet.








    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lenikss avatar
    leniksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Gut erklärte Sachverhalte medizinischen und allgemeinen mit Beispielen
    Medizin und Alternative - super erzählt

    Das Buch habe ich über einen Zeitraum von sechs Monaten gelesen. Immer mal wieder ein paar Seiten bzw. Kapitel. Dies kann man bei diesem Buch von Dr. Eckart von Hirschhausen super. Zu dem Buch gibt es auch eine Live-Show. Ich war bei einer , als das Buch gerade heraus kam und er hat ein paar Beispiele auf der Bühne vorgetragen. Einfach wunderbar wie er sein Medizinwissen in diesem Buch nutzt, um die Leser und Leserinnen auf Alternativen hinzuweisen, auch mit ein wenig Magie. Und vor allem verständlich. Das Buch umfasst sieben Kapitel auf 496 Seiten. Von mir bekommt das Buch vier Sterne. Und wer mag kann sich das Buch auch als Hörbuch anhören, vom Autor selbst eingelesen. Allerdings muss man dann wahrscheinlich auf die herausnehmbaren Zusätze verzichten.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Kellerbandewordpresscoms avatar
    Kellerbandewordpresscomvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Kunst der Medizin besteht darin, so viel wie möglich nichts zu tun.
    Ein wunderbares Buch

    Als Moderator und Humorist liebe ich den Ecki schon seit Jahren. Mir gefällt die Mischung von Witz und Fachwissen sehr.

    Mit Spass zur Gesundheit und zur gesundheitlichen Motivation zu kommen ist eine tolle Sache.

    Gerade als Mutter weiss ich, dass man Kinder am besten mit Humor und mit Spass zu etwas Unbeliebtem bewegen kann. Auch wie wichtig die Magie ist um von Schmerzen abzulenken und die Gedanken auf etwas anderes zu konzentrieren

    Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben. Aber nicht aus uns Menschen.
Wenn ich als Kind hingefallen war, tröstete mich meine Mutter. Sie pustete und sprach die magischen Worte: «Schau mal, Eckart, da fliegt das Aua durchs Fenster!» Und ich habe es wirklich fliegen sehen. Sogar durch geschlossene Fenster. Mein ganzes Medizinstudium habe ich darauf gewartet, dass mir ein gelehrter Professor erklärt, warum das Aua fliegen kann. Denn ich wusste ja seit meinem vierten Lebensjahr, dass es geht.

    Und er hat so Recht, wie wichtig für Kinder bei einem Aua einfach das „Dasein“ und ein Pusten hilft. Die Nähe, die Aufmerksamkeit und das Kind ernst nehmen ist in solchen Situationen sehr wichtig.

    In seinem Buch schildert Dr. med. Hischhausen aber noch mehr Wunder, denen er begegnet ist und bei manchen klärt er auf, dass es sich um erklärbare Wunder handelt.

    Dann gibt es noch die vielen Menschen, die nicht geheilt werden können, die mit ihrem Schmerz und ihrer Krankheit Tag für Tag leben müssen.

    Das sind für mich wahre Helden.

    Das eigentliche Wunder sind für mich nicht die Menschen, die spontan geheilt werden, sondern die vielen, die lernen, mit ihrer Krankheit zu leben, jeden Tag!
    ———-

     

    Eckart von Hirschhausen hat viele Geschichten und Erfahrungen parat, die er sehr humorvoll und kurzweilig erzählt. Es macht Spass, das Buch zu lesen und neue Impulse mitzunehmen für seine eigene Gesundheit.

    Die schönste Definition von Gesundheit, die ich kenne, lautet: «Gesundheit ist das Schweigen der Organe.» Wenn man nichts von seinem Körper mitbekommt und keine Stelle nach Aufmerksamkeit schreit, dann ist man gesund.
    ——–

    Allerdings habe ich etwas nachgedacht darüber. Denn meinen Gebärmutterhalskrebs habe ich auch nicht gespürt und mein Körper hat direkt nichts davon mitbekommen. Ich dachte jahrelang ich sei gesund.

    Erst durch ärztliche Vorsorgeuntersuchungen kamen die bösen Zellen zum Vorschein.

    Daher auch auf jedenfall Vorsorgetermine wahrnehmen, auch wenn die Organe schweigen 

    Viele ergreifende Buchpassage hat  Hirschhausen parat. Zum Beispiel auch den Umgang mit Behinderungen und der heutigen Perfektionskultur und unserem Fitnessterror.

    Daher mein Lieblingszitat aus dem Buch:

    Heilung kann auch heißen, zu akzeptieren, dass nicht alle heil sind. Aber dazugehören.
    ———-

     

    Das Abendlied „Der Mond ist anfgegangen“ in neuem Schein entdecken. Das kann mir nur dieses Buch hier bieten.

    Oder die doppelte Wirkung des Liedes „Heile, heile Gänschen“ erfahren – Zuwendung und Hoffnung.

    Mit den Lebensjahren gibts es auch immer mehr Erinnerungen an die eigene Vergangenheit. Und wie schön es sein kann, seine Erfahrungen an die nächste Generation weiterzugeben.

    Von Kierkegaard gibt es den schönen Satz: «Leben kann man nur vorwärts. Verstehen kann man es nur rückwärts.»
    ——–

     

    Sehr geschmunzelt habe ich bei der Geschichte von dem Märchen „Der Wolf und die sieben Geisslein“. Vielen Dank Eckart für diese Erkenntnis und Interpretation.

    Auch eine Tour durch unseren gesunden Menschenverstand dürfen die Leser machen. Herrlich.

    Abschliessend möchte ich versuchen mich an folgendes Zitat zu halten.

    In dem satirischen Arztroman House of God steht der großartige Satz: «Die Kunst der Medizin besteht darin, so viel wie möglich nichts zu tun.»
    ———

    Mehr Buchtipps bei www.kellerbande.wordpress.com

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Jaris avatar
    Jarivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Hirschhausen ist sympathisch, er ist witzig und frech.
    Eckart von Hirschhausen - Wunder wirken Wunder

    Ein Buch, dem man in den letzten Monaten kaum entgehen konnte. Ich habe bereits einige Sachen von Hirschhausen gelesen und mich jedes Mal sehr gut dabei unterhalten, deshalb wollte ich auch seinem neuesten Werk eine Chance geben.

    Hirschhausen ist sich selbst treu geblieben und das ist wohl der Grund, weshalb das Buch so erfolgreich wurde. Denn Hirschhausen ist sympathisch, er ist witzig und frech. Er holt den Leser dort ab, wo er ist, nämlich in seinem Alltag, mit seinen Fragen und dem ganzen Durcheinander. Dort schafft der Autor etwas Ordnung, bringt den Leser zum Lachen und gleich dazu noch ein paar Informationen.

    Auch mir hat das Lesen Spass gemacht, habe ein paar gedacht "Ach, wirklich?!" und über Hirschhausens Spässe gelacht. Aber leider war es das für mich schon. Das habe ich bereits bei anderen Büchern Hirschhausens gemerkt: ich kann mir vom Inhalt praktisch nichts merken. Ausser, dass es lustig war.

    Informationen bleiben bei mir auf diese Weise leider keine hängen. Schon jetzt weiss ich nicht mehr viel. Nur noch, dass Plazebos auch wirken, wenn man nicht an sie glaubt. Und dass Hirschhausen mit ganz vielen Studien um sich wirft, den Leser dann auffordert, alle Studien zu hinterfragen, selber aber keinerlei Quellen angibt. Ein doch leicht widersprüchliches Verhalten.

    Dennoch ist Hirschhausen auch in meinen Augen ein sympathischer Kerl, der für die Allgemeinheit gute und informative Bücher schreibt. Dass bei mir nichts von ihm hängen bleibt und ich daher wohl besser zu einem Sach- oder Fachbuch greifen sollte, dafür kann er ja nichts.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Engel1974s avatar
    Engel1974vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: empfehlendswertes Sachbuch
    empfehlendswertes Sachbuch

    Eine etwas andere Art und Weise den heutigen Stand unserer Medizin zu betrachten bietet der Autor Dr. med. Eckart von Hirschhausen mit seinen Buch „Wunder wirken Wunder“ aus dem Rowohlt Verlag an. Dabei gelingt es ihm hervorragend seine Leser von Anfang an mitzunehmen, das Sachbuch liest sich fast so wie ein Roman.

    Auf eine etwas humorige Art und Weise schreibt der Autor über unser Gesundheitssystem und lädt dabei seine Leser zum nachdenken aber auch zum Umdenken ein. Neben kleinen Anekdoten und eigenen Beispielen aus seiner medizinischen Laufbahn bringt er auch viele Erfahrungen seiner Kollegen mit ein.

    Auf fast 500 Seiten ist das Buch sehr kompakt uns spricht Themen wir Alternativmedizin, das Wunder von Selbstheilungskräften, chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck, aber auch sehr aktuelle Erkrankungen wie Burnout und Depression an. Auch Themen wie überforderten Krankenhauspersonal bis hin zum Placebo Effekt werden angesprochen und auf Fragen eingegangen,  was ich tun würde, wenn ich Krebs hätte? Oder Sind wir so giftig wie wir glauben.

    Ansprechend fand ich  besonders dass Eckhard von Hirschhausen nicht um den heißen Brei herum redet, sondern all seine Themen sofort auf den Punkt bringt. Der bewusst eingebrachte Humor lockert die jeweiligen Themen auf und der Leser fühlt sich vom Autoren an die Hand genommen ein Thema einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten.

    Wieder einmal beweist der Autor aber auch das ein Sachbuch nicht trocken sein muss, sein vermitteltes Wissen, aber auch die vielen Tipps und Beispiele sind auf erfrischende Art und Weise dargelegt worden. So das man dieses Buch mit Interesse aber auch Vergnügen liest.

    Fazit:

    Für mich war das Lesen nicht nur erkenntnisreich, sondern auch erfrischend. Es ist schon Schrecklich die Fehler unseres Gesundheitssystems einmal so offen dargelegt zu bekommen. So hat das lesen dieses Buch mich zwar nachdenklich gemacht, aber auch Wege aufgezeigt, was ich für mich selber tun kann. Somit kann ich dieses Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Caillean79s avatar
    Caillean79vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Vorsicht! Dieses Buch könnte unerwartete Selbsterkenntnisse auslösen! ;-) Frei nach dem Motto "Lachen ist die beste Medizin": heilsam!
    Vorsicht! Dieses Buch könnte unerwartete Selbsterkenntnisse auslösen ;-)

    Ich bin begeistert! Eckart von Hirschhausen ist gelungen, was sonst nur selten einem Sachbuchautor gelingt: mich über das gesamte Buch mitzureißen, als würde ich einen spannenden Roman lesen. Ich habe mich wirklich jeden Tag schon drauf gefreut, das Buch wieder in die Hand nehmen zu können. Und ich war jeden Tag gespannt darauf, welche Erkenntnisse es mir heute wieder bringen würde.

    Und gebracht hat es mir wirklich einiges! Das Tolle daran: Der Autor vertritt zwar zu vielen der angesprochenen Gesundheitsthemen eine eigene Meinung und gibt die auch klar im Buch wieder (auf deutsch: er redet weder um den heißen Brei herum noch sich selbst raus). Aber er tut das nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit vielen Geschichten, die uns Leser zum Nachdenken anregen und uns dazu bringen sollen, uns mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dazu benutzt er z. B.  kleine Anekdoten, Beispiele aus seiner eigenen medizinischen Laufbahn, Erfahrungen von Kollegen und vor allem: viel Humor, der aber von einem großen Sachverstand geprägt ist und selten „kalauert“. Das Resultat: ich habe mich nicht „bevormundet“ gefühlt, sondern sanft angeleitet. Ich habe über Dinge nachgedacht, an die ich noch nie einen Gedanken verschwendet hatte. Und ich habe gemerkt: Es tut mir gut und es festigt mich in meiner Lebensweise, wenn ich ab und zu hinterfrage.

    Und angesprochen wird wirklich viel – dafür ist auf fast 500 Seiten ja auch Platz. Vom überforderten Krankenhauspersonal über Alternativmedizin und die manchmal wundersamen Selbstheilungskräfte des Körpers bis zu Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Burnout und Depressionen. Von der „Schlank-im-Schlaf“- Gesellschaft über Impfvorbehalte bis zu Suchterkrankungen und „Volkssüchten“ wie Rauchen und Alkohol.

    Eine Sache wird mir wohl besonders in Erinnerung bleiben. Ich blätterte nichtsahnend um und da war  plötzlich die Kapitelüberschrift „Was würde ich tun, wenn ich Krebs habe?“. Normalerweise hätte ich das Kapitel überblättert, weil ich mich mit so negativen Dingen nicht gern beschäftige. Es würde mir zu viel Angst machen. Diesmal habe ich weitergelesen. Und es nicht bereut. Ich fühle mich besser vorbereitet auf einen möglichen Tag X, weil ich zugelassen habe, mich damit auseinanderzusetzen. Ein Punkt für Eckart – er hat etwas in mir verändert.

    Ich kann nur jedem empfehlen, diesem Werk einen Dauerplatz im Bücherregal einzuräumen. Denn es ist ein Wegweiser durch den Dschungel des modernen Gesundheitssystems, der mit viel Humor und noch mehr Sachkenntnis beweist: Ein Sachbuch muss nicht staubtrocken sein. Gute Tipps gibt’s nicht nur auf dem Lottoschein. Und: es lohnt sich, jemanden zu fragen, der sich auskennt. Dieses Buch ist heilsam – eigentlich sollte es das auf Rezept geben :)

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Tinchen5555s avatar
    Tinchen5555vor 2 Jahren
    Humorvoll

    Wen man humorvoll in medizinische Themen mitgenommen werden will, kommt man hier auf seine Spritze und Kosten!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ralf_Widers avatar
    Ralf_Widervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Toll gemacht. Flüssig und unterhaltsam geschrieben.
    Kommentieren0
    R
    ritschi_vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Im Vergleich zu den Vorgängerbüchern nicht ganz so lustig, dafür informativer.
    Kommentieren0
    zukunftskinds avatar
    zukunftskindvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner Überblick über Schulmedizin, alternative Medizin und 2. Infund humorvoll.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Lachtränen los! Ein irrer Mix aus Medizin und Magie zum Staunen und Grübeln.

    Eckart von Hirschhausen verabreicht in sich langsam steigernden homöopathischen Dosen Tipps für ein gesundes Leben, bisweilen ist das geradezu anrührend.

    So wie er die Menschen bespaßt, verzaubert und auf seinen Weg mitnimmt, sind ihm wundersame Kräfte durchaus zuzutrauen.

    Der Zauber liegt im Siegeszug des feinen Humors, der intelligent ist und trotzdem lustig, sexy, aber nicht sexistisch, aufbauend und nicht verletzend.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks