Eckhard Blenkle

 4.3 Sterne bei 28 Bewertungen

Lebenslauf von Eckhard Blenkle

Eckhard Blenkle unterrichtete Mathematik und Erdkunde an einer Gesamtschule und einem Gymnasium in Hessen. Seit Anfang des Jahres befindet er sich im Ruhestand. Die Idee zu seinem Roman entstand vor 15 Jahren und lag bis vor Kurzem unberührt in seiner Schreibtischschublade. Die zeitliche Distanz hat ihm geholfen, einen neuen Zugang zu der Handlung zu finden.

Alle Bücher von Eckhard Blenkle

HexenHimmel: Fataler Seitensprung

HexenHimmel: Fataler Seitensprung

 (12)
Erschienen am 02.01.2018
Tod zweier Lehrer: Ein Beziehungsthriller

Tod zweier Lehrer: Ein Beziehungsthriller

 (10)
Erschienen am 09.10.2017
Untergang einer Beziehung: Psychothriller

Untergang einer Beziehung: Psychothriller

 (2)
Erschienen am 27.11.2017
Im Bann der Fische-Frau

Im Bann der Fische-Frau

 (0)
Erschienen am 15.05.2017

Neue Rezensionen zu Eckhard Blenkle

Neu

Rezension zu "HexenHimmel: Fataler Seitensprung" von Eckhard Blenkle

Ein wirklich Fataler Seitensprung
michabevor 10 Monaten

Dieter ein normaler verheirateter Lehrer der eigentlich Glücklich war, lässt sich auf einen Seitensprung mit Claudia einer Kollegin ein. So Glücklich kann er aber doch nicht gewesen sein in seiner Ehe, sonst wäre das wohl alles nicht passiert. Es war mehr wie ein Seitensprung eher eine unglückliche Affäre, mit einem Ende das keiner Voraussehen konnte. Auch als Leser nicht, das Buch war gut und einfach zu Lesen, man wollte dranbleiben und unbedingt wissen wie es weitergeht.

Kommentieren0
7
Teilen
D

Rezension zu "HexenHimmel: Fataler Seitensprung" von Eckhard Blenkle

hat mich leider nicht überzeugt
dru07vor einem Jahr

Dieter Großmann, von Beruf Lehrer, ist eigentlich mit seinem Leben zufrieden und „Eigentlich war ich glücklich“ sagt er. Doch in Wirklichkeit ist er unzufrieden. Auf einer Klassenfahrt möchte er wissen, ob er bei seiner jüngeren Kollegin Claudia landen kann. So  nähert er sich ihr heimlich und zaghaft an. Aus den ersten zaghaften Berührungen entwickelt sich eine verhängnisvolle Affäre. Des öffteren ist er hin und her gerissen zwischen Claudia und seiner Frau, die er eigentlich immer noch liebt.

 

Mich hat das Buch leider nicht überzeugt. Es ist zwar gut und flüssig geschrieben aber mich hat es nicht so wirklich gepackt. Vielleicht liegt es auch daran, dass es im Großen und Ganzen eine Wahre Geschichte ist. Ich finde es ein Heikles Thema und möchte nicht gerne jemanden Be-/Verurteilen den ich nicht gekannt habe.

Kommentare: 1
6
Teilen

Rezension zu "HexenHimmel: Fataler Seitensprung" von Eckhard Blenkle

Ein äusserst spannender Thriller
dreamlady66vor einem Jahr

(Inhalt, übernommen)
Kein Seitensprung-Porno, sondern ein emotional tief gehender Beziehungsroman, ein Roman mit vielen Geheimnissen, in dem die dunklen und hellen Seiten der menschlichen Seele zum Vorschein kommen.

So beschreibt der Ich-Erzähler, Dieter Großmann, seine Lebenssituation zu Beginn des Romans.
Nach außen führt er ein grundsolides und bürgerliches Leben. In Wirklichkeit ist er unzufrieden mit sich und der Welt.
Auf der heimlichen Suche nach leidenschaftlichen und sinnerfüllten Momenten jenseits des Mainstream lernt er Claudia kennen.
Aus den ersten zaghaften Berührungen entwickelt sich eine verhängnisvolle Beziehung. Während seines Doppellebens tun sich menschliche Abgründe auf. Dieter hadert mit sich selbst und steht zwischen seinem gutbürgerlichen Ich und seinem neuen Ich. Diesen Zwiespalt ertränkt er in zu viel Wein und erstickt er in Zigarettenrauch. Er schafft es nicht, sich von Claudia loszureißen und gerät immer tiefer in ein emotionales Chaos. Seine Eskapaden muss er teuer bezahlen. Claudia entpuppt sich als eine gespaltene Persönlichkeit. Auf der einen Seite agiert sie wie eine böse Hexe, auf der anderen Seite wie eine gute Fee und Dame von Welt und treibt Dieter fast in den Wahnsinn.
Für Emma, Dieters Ehefrau, bricht eine Welt zusammen. Die sonst so ruhige und gesittete Frau wird zur wilden Bestie und setzt Zuckerbrot und Peitsche ein.

Über den Autor:

Eckhard Blenkle unterrichtete Mathematik und Erdkunde an einer Gesamtschule und einem Gymnasium in Hessen. Seit Anfang des Jahres befindet er sich im Ruhestand. Die Idee zu seinem Roman entstand vor 15 Jahren und lag bis vor Kurzem unberührt in seiner Schreibtischschublade. Die zeitliche Distanz hat ihm geholfen, einen neuen Zugang zu der Handlung zu finden.

Schreibstil/Fazit:
DANKE an den Autor für mein zugesandtes Reziexemplar, ich freute mich!
Eckhard Blenkle schafft es, den Leser in seinen Bann zu ziehen mit dieser außergewöhnlichen, aber auch spannenden Beziehungsgeschichte, die mehr als fesselnd zu lesen ist.
Die einzelnen Protagonisten werden bestens beschrieben, so daß mir deren Charaktere wirklich gut gefallen haben.
Emma und Dieter fand ich interessant, aber auch Claudia hat mich auf ihre Weise fasziniert.
Als Leser leidet man mit allen dreien.

Auf jeden Fall steigt die Spannung von Anfang an und hielt auch bis zum Ende.
Erotik, Humor, Dramatik, diese ganze Mischung machte diesen für mich Thriller einfach lesenswert.
Am Ende folgt die Überraschung, mit der man nicht gerechnet hat, aber vielleicht einen gelungenen Abschluß für diesen Thriller darstellt.

Der Autor wählte einen flüssigen Schreibstil und eine gut-lesbare Schrift.
Seine kurzen Kapitel haben zu einem gelungenen Buch beigetragen. Mit hat das Buch sehr gefallen. Ich spreche hiermit sehr gerne eine unbedingte Leseempfehlung aus und vergebe uneingeschränkt die Höchstpunktzahl!

Kommentare: 3
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Verlose noch einmal 5 weitere Exemplare von Hexenhimmel.
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Monaten
Die Hände meiner Eltern
Zur Buchverlosung
»Eigentlich war ich glücklich. ... Und doch, etwas fehlte mir.«“

So beschreibt der Ich-Erzähler, Dieter Großmann, zu Beginn des Romans seine Lebenssituation. Nach außen führt er ein grundsolides und bürgerliches Leben. In Wirklichkeit ist er unzufrieden mit sich und der Welt. Auf der Suche nach leidenschaftlichen und sinnerfüllten Momenten jenseits des Mainstream lernt er Claudia kennen. Beide geraten in ein emotionales Chaos. Aus den ersten zaghaften Berührungen entwickelt sich eine verhängnisvolle Beziehung. Beide können jetzt endlich ihre verborgenen dunklen Sehnsüchte ausleben. Mit fatalen Folgen. Für Emma, Dieters Ehefrau, bricht eine Welt zusammen. Doch ihre Rache ist süß und fantasievoll.

Habe meinen bereits hier vorgestellten und rezensierten Roman "Tod zweier Lehrer" unter dem Pseudonym, "Winibald Willmeer", völlig neu bearbeitet und einige Anregungen der Leser aufgenommen. Im Vergleich zu "Tod zweier Lehrer"  
(auktoriale Erzählweise) ist "Untergang einer Beziehung" aus der Ich-Erzählperspektive geschrieben und neu strukturiert worden, um die Spannung und Lebendigkeit noch zu erhöhen.
Ich freue mich auf Eure Bewerbungen.


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Eckhard Blenkle wurde am 02. März 1953 in Wiesbaden (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks