Eckhard Freytag Odins Tafel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Odins Tafel“ von Eckhard Freytag

Lade ein die wilden Horden zum Mahle, bevor sie dir die Tür eintreten! Bewirte sie gut, damit sie dir gnädig gestimmt bleiben. Es sei dir empfohlen, dies Büchlein zur Hilfe zu nehmen. Du findest darin alles, was du brauchst, um auch den wildesten Nordmann zu zähmen. Alle nordischen Spezialitäten und Köstlichkeiten sollst du damit zubereiten, nach denen es deine Gäste verlangt. Auch die stärksten Tränke sollen dabei nicht fehlen. Ein solch‘ Gelage wird dir nicht zum Nachteil gereichen und noch lange wird man sich an so manchem Herdfeuer daran erinnern. Legt die Helme ab und lasst euch nieder, auf dass für heute Frieden und Wohlsein herrschen!

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nordische Küche, Helden und Mythen

    Odins Tafel
    MissJaneMarple

    MissJaneMarple

    Inhalt: „Lade ein die wilden Horden zum Mahle, bevor sie dir die Tür eintreten! Bewirte sie gut, damit sie dir gnädig gestimmt bleiben. Es sei dir empfohlen, dies Büchlein zur Hilfe zu nehmen …“ (Quelle: Buchdeckel) Zuerst biete uns das Buch einen Überblick über die nordischen Mythen und die Edda, über die Helden- und Untaten der Wikingerkönige, vom Ursprung der Götter und Menschen in der Götterdämmerung und die nordischen Götter. Dann widmet sich je ein Gott einer nordischen Region, immer unterteilt in - Suppen, Salate und Vorspeisen - Fisch, Fleisch und Geflügel - Früchte, Desserts und Gebäck - Getränke Die Götter die uns durch die Regionen begleiten sind: * Thor – Norddeutschland * Odin – Dänemark * Njörd – Norwegen * Freyr – Schweden * Tyr – Finnland * Loki – Island Meinung: Die nordische Küche war mir bis jetzt nicht wirklich bekannt, außer Köttbullar (dank eines blauen Möbelhauses). Schon beim ersten Durchblättern bekommt man Lust die Rezepte der nordischen Sagenwelt auszuprobieren. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, obwohl die Rezepte doch meist etwas deftiger ausfallen. Die dunkel gehaltenen Bilder der Götter und Helden, erweckt den Eindruck man wäre direkt in einer nordischen Heldenhalle, am großen Feuer und würde die Krüge klirren hören. Fazit: Für alle, die gerne mal etwas anderes Kochen, als mediterran oder asiatisch und die nordische Küche erleben wollen! 

    Mehr
    • 5
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    30. April 2014 um 10:43