Eckhard Freytag Teufelsküche

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Teufelsküche“ von Eckhard Freytag

Lass dich in die finsteren Künste und Geheimnisse der teuflisch kulinarischen Verführung einweihen! Dieses Buch verrät dir die besten Rezepturen für jeden Sündenfall. Prahle mit ausgefallenen Gerichten oder verleite deine Gäste zur Völlerei mit opulenten Festmahlen. Verführe mit aphrodisierenden Speisen und unwiderstehlichen süßen Verlockungen. Bereite Höllenqualen mit aller Schärfe oder entfache ein Höllenfeuer am heimischen Grill. Wenn all dies nicht reicht, kredenze deinen Opfern die diabolischsten Tränke, welche die Unterwelt kennt. Satan selbst und seine dämonischen Helfer verraten dir ihre perfidesten und gemeinsten Beschwörungen und Rituale, um zu verlocken, zu versuchen und zu verführen. Hab einen Höllenspaß!

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teuflisch gut

    Teufelsküche
    disadeli

    disadeli

    Wieder einmal ein Buch dieser Reihe mit einem phänomenalen Preis-Leistungs-Verhältnis, toll gestaltet und mit diabolischen Reimereien. Neben leckeren Rezepten und Menüs gibt es tolle Grundrezepte, zum Beispiel für Senf, Erdnussbutter, verschiedene Marinaden, Dips und Würzsoßen. Obwohl ich selbst kein großer Fan von scharfen Gerichten bin, weil ich sie nicht so gut vertrage, gibt es selbst für mich in diesem Buch zahlreiche Rezepte zum Ausprobieren. Besonders freue ich mich, jetzt da die Saison wieder eröffnet ist, auf die Grillrezepte und außerdem auf die Cocktails. Die Zutaten sind allesamt gut erhältlich. Zu Beginn des Buches gibt es zudem einige interessante Informationen zu verschiedenen Gewürzen und eine Auflistung verschiedener Chiliarten inklusive Scoville-Einheiten. Der ein oder andere kleine Fehler - auf Seite 13 wird in der Beschreibung zum Senf plötzlich Pfeffer anstatt Senf geschrieben und auf Seite 45 gibt es Schokolandensoße (mehr sind mir nicht ins Auge gefallen) - ist bei diesem tollen Komplettpaket absolut verzeihlich.

    Mehr
    • 3
  • Praktikables Kleinod

    Hexen-ABC
    disadeli

    disadeli

    Ein durchgehend liebevoll gestaltetes Buch mit absolut praktikablen / umsetzbaren Rezepten und Empfehlungen. Nicht nur zu Beginn gibt es allerhand nützliche Tipps in Bezug auf die Kräuter und Pflanzen. Ganz neu für mich - Lerneffekt also - die Übersetzung von Avalon. Hinweise zur Vorsicht im Umgang stehen immer bei der jeweiligen Pflanze. So wird das Übersehen auf der gezielten Suche vermieden, was bei Sammelhinweisen sicherlich häufig vorkäme. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend. Für ein alphabetisches Verzeichnis der verwendeten Pflanzen mit den entsprechenden Seitenzahlen im Buch würde ich sogar ein paar Euro mehr ausgeben.

    Mehr
    • 3
  • Rezepte aus des Teufels Küche

    Teufelsküche
    MissJaneMarple

    MissJaneMarple

    04. March 2014 um 22:06

    Inhalt:  Das Kochbuch Teufelsküche - verboten gut & höllisch scharf lockt, wie der Titel schon sagt, mit richtigen Scharfmachern.  Wie auch schon im Kochbuch Hexenküche gibt es nach einem dämonischen Vorwort ein kleines Gewürze- und Chililexikon. Das Besondere daran ist, dass hier ausführlich auf die einzelnen Chilisorten, ihren Schärfegrad und ihre Verwendung eingegangen wird.  Die Teufelsküche ist in 7 Kapitel unterteilt und jedes Kapitel hat einen "Patendämon", der gleich mal seine höllischen Formeln zum Besten gibt.  Es gibt keine Standard Unterteilung in Vorspeise, Hauptspeise, Desert sondern in der Teufelküche nennen sich die Kapitel so:  Kapitel 1: Gerichte zum Prahlen  Kapitel 2: Aphrodisierende Rezepte  Kapitel 3: Opulente Teufeleien (Menüs)  Kapitel 4: Satanische Grillgerichte  Kapitel 5: Höllisch scharf  Kapitel 6: Sündhafte Versuchungen  Kapitel 7: Diabolische Getränke  Und auch dieses Buch hält auf der letzten Doppelseite wieder Teufeleien und Beschwörungen bereit.  Das Kochbuch ist auf alt gemacht und mit fantastischen Dämonenbildern illustriert.  Meinung:  Wer Chili mag wird dieses Kochbuch lieben! Von Fleisch über Fisch bis Gemüse alles wird mit Chili oder sonst einem Scharfmacher gewürzt. Selbst bei den Desserts kommen diese nicht zu knapp in den Topf! Sehr gelungen und stimmig finde ich die vorgegebenen Menüvorschläge, die sich bestimmt bei dem einen oder anderen festlichen Anlass gut umsetzen lassen.  Auch wenn man zuerst denkt, dass dies eher ein Bilderbuch als ein Kochbuch ist, darf man sich von den Dämonen nicht hinters Licht führen lassen. Es sind sehr wohl leichte als auch sehr anspruchsvolle Rezepte enthalten.  Fazit:  Ein teuflisches Kochbuch für Alle, die es geschmackvoll scharf mögen!!!

    Mehr