Eckhard Henscheid

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 7 Rezensionen
(25)
(29)
(7)
(3)
(0)

Lebenslauf von Eckhard Henscheid

Eckhard Henscheid, geboren 1941, studierte Germanistik und Publizistik in München, arbeitete als Journalist in Regensburg und Frankfurt am Main und lebte seit 1971 abwechselnd in Frankfurt, Amberg und Arosa (Schweiz) als freier Schriftsteller, bevor er sich mit seiner Frau endgültig in Amberg niederließ. Der Autor zahlreicher Erzählungen und Romane, Idyllen und Märchen, Satiren und Essays, Polemiken und Glossen sowie Literatur-, Kunst- und Musikkritiken gehörte der legendären Neuen Frankfurter Schule an und zählt damit zu den Begründern des Satiremagazins »Titanic«. Für sein Lebenswerk, darunter etwa die »Trilogie des laufenden Schwachsinns« (1973-1978) sowie das sprachkritische Wörterbuch »Dummdeutsch« (1985), wurde Henscheid 2009 vom Freistaat Bayern mit dem Jean-Paul-Preis ausgezeichnet. Bei ars vivendi erschien 1993 die »Hersbrucker Trilogie«.

Bekannteste Bücher

auweia: Infantilroman

Bei diesen Partnern bestellen:

Dostojewskis Gelächter

Bei diesen Partnern bestellen:

Gesammelte Werke in Einzelausgaben

Bei diesen Partnern bestellen:

Denkwürdigkeiten: Aus meinem Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Denkwürdigkeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Götter, Menschen und sieben Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus der Kümmerniß

Bei diesen Partnern bestellen:

Verdi ist der Mozart Wagners

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mätresse des Bischofs

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Vollidioten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Lieblichkeit des Gardasee

Bei diesen Partnern bestellen:

Unser liebes Amberg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen