Eckhard Lange Gegen den Strich - was so noch nicht geschrieben steht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gegen den Strich - was so noch nicht geschrieben steht“ von Eckhard Lange

45 Personen aus der Bibel erzählen ihre eigene Sicht dessen, was sie erlebt haben, und die entspricht meistens nicht der "offiziellen" Auslegung. Da ist eher von Zweifel an Gott und seinen Absichten, von Verzweiflung und Unglauben die Rede, aber auch von selbstbewußten Frauen und von Selbstbehauptung gegenüber Schicksalsschlägen. Die Reihe reicht von Adam und Eva über Noah, Abraham und David bis zu den Menschen aus dem Umfeld des Jesus von Nazareth, zum Beispiel Petrus und Judas, Pilatus und Kaiphas. Selbst bloße Figuren aus den Gleichnissen Jesu melden sich zu Wort, weil sie die ihnen zugedachte Rolle nicht spielen wollen.

Stöbern in Romane

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen