Eckhard Neuhoff

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Vom Grenzgänger zum Freien Menschen, Grenzgänger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Eckhard Neuhoff

Eckhard Neuhoff, Jahrgang 1967, lebt in Dortmund und ist ein Psychiatrie-erfahrener Blogger, Schriftsteller und Dichter. Seine Hauptthemen sind Spiritualität, Meditation und innere Entwicklung.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Der Stille lauschen

Neu erschienen am 14.04.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Eckhard Neuhoff

Cover des Buches Vom Grenzgänger zum Freien Menschen9783748159018

Vom Grenzgänger zum Freien Menschen

 (2)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Grenzgänger9783745081121

Grenzgänger

 (1)
Erschienen am 23.06.2017
Cover des Buches So wie Du bist9783749453627

So wie Du bist

 (0)
Erschienen am 06.11.2019
Cover des Buches Der Stille lauschen9783750470064

Der Stille lauschen

 (0)
Erschienen am 14.04.2020
Cover des Buches Zwischen den Zeilen9783745082760

Zwischen den Zeilen

 (0)
Erschienen am 25.06.2017
Cover des Buches Grenzgänger9783734775192

Grenzgänger

 (0)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Entwicklungsstufen9783744821674

Entwicklungsstufen

 (0)
Erschienen am 05.08.2019

Neue Rezensionen zu Eckhard Neuhoff

Neu

Rezension zu "Vom Grenzgänger zum Freien Menschen" von Eckhard Neuhoff

Vom Grenzgänger zum Freien Menschen von
Fleur_de_livresvor 8 Monaten

Meinung:

Das Cover ist eher ein Bild für den langen Weg, den der Autor hinter sich gebracht hat und auch noch vor sich hat. 

Der Autor schreibt sehr offen und ehrlich über seine Erkrankung. Das Erlebte wie Verarbeitete ist ein großer Hauptpunkt in diesem Werk. Er zeigt seinen Weg aus den düstersten Phasen seines Lebens. Der Weg, wie er ihn geschafft hat, war voller Tränen und doch ist er daraus als reiferer Mensch gekommen.

Die Offenheit mit dem Umgang von Depressionen ist hier sehr gut und als Leser wirklich interessant. Es zeigt auf, wie ein Betroffener sein Leben erlebt hat und auch wie andere Menschen auf ihn reagiert haben.

Der eigene Umgang mit einer solchen Erkrankung ist entscheidend für eine Heilung bzw. Remission einer solchen Erkrankung. Dem Autor hat der Weg der Spiritualität sehr geholfen. Das war spannend zu lesen, wie das ihm geholfen hat bzw. noch immer hilft.

Kommentieren0
21
Teilen

Rezension zu "Vom Grenzgänger zum Freien Menschen" von Eckhard Neuhoff

bewegende Geschichte, die zum Nachdenken anregt...
Claudia_Reinländervor 8 Monaten

Klappentext / Inhalt:

Die vollständige Genesung von einer psychischen Erkrankung ist möglich, wenn Denken, Handeln und Fühlen ganz und gar übereinstimmen.
In seinem neuen Buch "Vom Grenzgänger zum Freien Menschen" beschreibt Eckhard Neuhoff diese befreiende Erkenntnis als allmählichen Prozess der Gewahrwerdung und des immer stärkeren Erlebens seiner eigenen Ressourcen und Stärken innerhalb eines Zeitraums von etwa zwei Jahren.
Die unmittelbare Folge dieser Entdeckung sind für ihn das Erleben von wirklicher Freiheit, sowie einer vollkommen freilassenden und vollständig in den Alltag integrierbaren Spiritualität.
Auf diese Weise wurden das tagtägliche, bewusste Praktizieren von Freiheit und Spiritualität, in Form von tiefer Dankbarkeit gegenüber allem, was er erlebt, für Neuhoff zum Schlüssel für seinen Genesungsweg und für sein inneres Wachstum.

Cover:
Das Cover sehe ich eher  sinnbildlich. Man erkennt einen einsamen Radfahrer auf einer Hängebrücke über der Tiefe des Wassers. Es spiegelt den langen Weg wieder und hat für mich etwas von Spiritualität und Freiheit. Ich finde das Cover sehr gut getroffen und sehr gut gewählt.

Meinung:
Das Buch liest sich sehr angenehm und locker. Der Schreibstil ist flüssig und sehr wortgewandt. 
Das Buch ist sehr gut gegliedert und die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Überschriften der Kapitel passen sehr gut zu dem anschließend Geschriebenen.
Mich hat das Buch sehr beeindruckt, da es sehr offen mit den Themen Depressionen und psychischen Erkrankungen umgeht. Vieles wird sehr gut und ausführlich angesprochen und erklärt. So bekommt man auch einen Eindruck was es beutetet, dieses Weg zu gehen und auch wieviel Kraft und was alles dahinter steckt. Die Gedankengänge und Sichtweisen sind sehr gut beschrieben, so hat mich das Buch sehr berührt und zum Nachdenken gebracht. Vieles kommt auf die Sichtweise an. Positives Denken und auch Mediation kann sehr viel bewirken. Man erlebt den Genesungsweg sehr gut mit und bekommt sehr gut erklärt, wie der Autor diesen Weg beschritten hat und was ihm geholfen hat. natürlich war es nicht immer leicht, auch davon wird berichtet, aber man bekommt sehr gute Hinweise, was ihm geholfen hat und mit welcher Sichtweise er Erfolge erlangen konnte.
Mich hat das Buch sehr inspiriert und auch zum Nachdenken und Hinterfragen gebracht. Man kommt so auch ins Überlegen, über seinen eigenen Weg und das Buch hat viele sehr gute Ratschläge und Denkansätze. 
Bei dem Thema Spiritualität kann ich nicht immer allem zustimmen, denn da hat jeder seine eigenen Ansichten und dies ist auch durchaus gut und richtig so, jedoch stimme ich voll und ganz zu, dass man auf seine innere Stimme hören sollte und man mit Meditation, dem inneren Frieden und dem Finden zu sich selbst sehr viel erreichen kann.

Fazit:
Eine bewegende Geschichte, die einen rührt und zum Nachdenken anregt, sowie auch sehr gute Denkansätze und Ratschläge bereit hält.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Grenzgänger" von Eckhard Neuhoff

Danke!
HermannBorgerdingvor 4 Jahren

Es gehört viel Mut dazu, sich öffentlich zu seiner psychischen Erkrankung zu bekennen. Es gehört noch mehr Mut dazu, dies offensiv in der Öffentlichkeit zu teilen und zu publizieren.

Eckhard Neuhoff macht dies in seinem Blog „Gedankenwelt eines Psychos“ (https://eckhardneuhoff.blogspot.de/) hervorragend.
Nun hat er mit „Grenzgänger“ sein erstes Buch veröffentlicht ( BoD, ISBN: 9783839167373).

Und er reflektiert offen und ehrlich sein bisheriges Leben und seine Erkrankung, lässt uns an seinen autotherapeutischen Gedanken teilhaben und lädt uns ein, „ihn ein Stück des Weges zu begleiten, sich selber und sein Leben in seinen Zusammenhängen und Widersprüchen besser zu verstehen“.

 

Keine Unterhaltungsliteratur, eben „autobiografische Fragmente“ und ein Text, der manchmal weh tut, aber oft hilft, psychisch kranke Menschen zu verstehen, ohne allzu belehrend rüber zu kommen. Und damit ein wichtiger Text.

 

Eckhard Neuhoff bleibt im „Grenzgänger“ trotz seiner Offenheit merkwürdig distanziert, bis auf eine Szene werden autobiografische Erlebnisse nur vage angerissen und in einem eher allgemeinen Kontext gesetzt.
Schade: Ich hätte mir gerne mehr Szenen, wie sein Eigenzitat aus einem älteren Text gewünscht. Da schreibt Neuhoff eindringlich und äußerst stark von seinem Leben in einer depressiven Phase.
„Ich werde müde und gehe ins Bett. Wieder ein Tag geschafft. Aber morgen geht die Scheiße wieder von vorne los…“

Aber Neuhoff schreibt auch, dass es ihn darum ging, „bestimmte Entwicklungen und Verhaltensweisen in einen für mich schlüssigen und erklärenden Zusammenhang zu bringen, und andere Menschen an diesem oft mühsamen Weg teilhaben zu lassen.“

Und das ist ihm gelungen.

 

Einen großen Teil nimmt die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis zu seiner Mutter ein. Und das zu lesen ist schmerzhaft.
Ich frage mich, ob es ein Problem unserer Generation (zwischen 1960 und 1979 geboren) sein kann, da ich in vielen Gesprächen ähnliche Erlebnisse gehört habe.
Aber bevor ich jetzt ausschweifend werde, mein kurzes Schlußfazit:

Lesen!
Und sei es „nur“, um sich mal Gedanken zu seiner eigenen Sozialisation zu machen.

 

Und:
Danke, Eckhard! Für deinen Mut! Go on!

 

 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks