Eckhart Tolle Miltons Geheimnis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miltons Geheimnis“ von Eckhart Tolle

Die Bücher des spirituellen Bestsellerautors Eckhart Tolle sind längst vom Geheimtipp zum Verkaufsschlager geworden. Die bekannteste amerikanische Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey gab mit ihm gemeinsam einen zehnteiligen Online-Kurs, seine Vorträge füllen riesige Säle. Was ist das Geheimnis dieses Mannes? Dass alles, was er sagt oder schreibt, einfach wahr ist und jeden tief berührt. Und nun also ein Kinderbuch von ihm! Mit einfachen Worten und in bester literarischer Tradition erzählt Eckhart Tolle zusammen mit Robert Friedman die Parabel von Milton, seinen Abenteuern und dem Geheimnis, das ihm offenbart wird: Das Jetzt ist der Schlüssel zur Befreiung, und jeder trägt diesen Schlüssel in sich. Doch es gibt ein weiteres Geheimnis: Wie gelingt es den Autoren bloß, die Essenz aus Eckharts Botschaft so eingängig und bezaubernd in Worte zu fassen? Man kann das Licht, von dem in dem Buch die Rede ist, förmlich aus ihm herausleuchten sehen. Zusammen mit den begleitenden, zart gestalteten Bildern wird es zu einem wahren Schatz nicht nur für Kinder. Die Wahrheit, die es transportiert, ist alterslos.

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist eigentlich Miltons Geheimnis?

    Miltons Geheimnis
    R_Manthey

    R_Manthey

    26. June 2015 um 11:14

    Der kleine Milton wird auf dem Spielplatz seiner Schule vom Flegel Carter von der Schaukel gestoßen und hat danach Angst vor ihm. Diese Angst frisst sich in seine Seele und führt zu Albträumen, die auch am Tage nachwirken. Sein Großvater erklärt Milton, dass diese Angst daher rührt, dass er entweder in der unabänderbaren Vergangenheit oder in einer imaginären und nur in seinem Kopf vorhandenen Zukunft herumgeistert. Wir kennen dies alle und begreifen, dass uns dieses überflüssige geistige Umherirren verrückt macht. Milton hat einen Traum, in dem ihm erklärt wird, dass er sein inneres Licht zum Leuchten bringen kann. Das würde ihm helfen immer im Jetzt zu bleiben. Milton kann dies auch plötzlich im Schulbus, und seine Angst vor dem Bösewicht Carter verschwindet. Ich kann mich dem Lob der anderen Rezensenten, was die Geschichte und ihre kindgerechte Umsetzung in diesem Buch anbetrifft, nur anschließen. Ich möchte allerdings nicht verhehlen, dass ich die Euphorie der meisten Leser nicht teile. Auch nach mehrmaligem Lesen dieses wirklich schönen Buches blieben doch Zweifel in mir, ob es tatsächlich seinen pädagogischen Zweck erfüllen kann. Kinder leben bis zu einem gewissen Alter im Jetzt. Wir Erwachsene sind es, die sie aus dieser Lebenssicht herausholen. Und nun kaufen wir ihnen ein schönes Buch, lesen es vor und erklären ihnen, dass sie doch wieder im Jetzt leben sollen. Leben wir denn im Jetzt? Nach meiner Erfahrung orientieren sich Kinder weniger an Büchern und mehr an ihren Eltern. Was Tolle in seinen Büchern Erwachsene lehrt, ist nicht eine Art eines wie auch immer gearteten befreienden Denkens, wie es eine Rezensentin schrieb, sondern es ist die Kunst, nicht permanent zu denken, die Fähigkeit seinen Verstand zu kontrollieren, anstatt sich von ihm beherrschen zu lassen. Doch unser Verstand ist sehr trickreich. Einer seiner erfolgreichsten Tricks ist es, die Illusion zu verbreiten, dass ein intellektuelles Verstehen bereits die Lösung eines Problems wäre. Uns ist klar, dass es besser ist, wenn wir immer im Jetzt leben. Doch können wir es dann auch? Milton hat durch seinen Traum eine Methode gefunden, sich immer ins Jetzt zu bringen. Er findet die Innenseite des Jetzt in sich, wann immer er will. Das ist sein Geheimnis. Tolle schreibt dazu in diesem Buch, dass die meisten Menschen nicht bereit seien, dies zu verstehen. Kennen wir Miltons Geheimnis und können wir es unseren Kindern auf Nachfrage erklären? Fazit. Das ist ein sehr schönes Kinderbuch, das uns allerdings auch in Bedrängnis bringen kann. Wenn unsere Kinder im Jetzt leben sollen, dann müssen wir es ihnen erst einmal vorleben.

    Mehr