Ed Ruscha Los Angeles Apartments

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Los Angeles Apartments“ von Ed Ruscha

Seit den 1960er Jahren hat sich Ed Ruscha immer wieder mit der südkalifornischen Wohn- und Stadtkultur auseinandergesetzt in Fotografien, Zeichnungen und Gemälden. Und eben diese drei Kunstformen stellt das Buch Ed Ruscha. Los Angeles Apartments, das die gleichnamige Ausstellung im Kunstmuseum§Basel begleitet, gegenüber.§Im unmittelbaren Nebeneinander der verschiedenen Medien wird Ruschas Arbeitsweise und sein individueller künstlerischer Umgang mit der Fotografie deutlich. Aufgrund ihrer radikalen Perspektiven, der ausgeprägten Querformate und ihrer reduzierten Farbpaletten sind Ruschas Gemälde und Zeichnungen längst zu Ikonen der Pop Art geworden. Die hier versammelten Schwarzweißmotive jedoch sind vor allem eines: der Anfang eines künstlerischen Spiels mit Linse und Graphit, zwischen Realismus und Abstraktion. Fotografien aus der Reihe der "Gasoline Stations" von 1962 sowie durch Zeichnungen zum Thema "Large Trademark with Eight Spotlights" von 1962 und "Standard Station, Amarillo, Texas" von 1963 ergänzen Band und Ausstellung.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen