Edda Keyser

 4.3 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorin von Ella.
Edda Keyser

Lebenslauf von Edda Keyser

Geschichten zu lesen und selbst zu erfinden war schon in Kindertagen eine ganz große Leidenschaft von mir. Diese Leidenschaft hält bis heute an und bestimmte auch meinen beruflichen Werdegang. Ich studierte Germanistik, Psychologie und Medienkultur. Danach folgten eine Promotion in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und ein Fernstudium in Journalismus. Heute steht das Schreiben im Mittelpunkt meiner beruflichen Aktivität, ob auf meiner Internetseite wortopolis.de, als freiberufliche Texterin oder als Buchautorin. Zur besseren Übersichtlichkeit in meinem kleinen Schreibuniversum veröffentliche ich meine Romane unter dem Kunstnamen Edda Keyser. Ein weiteres Pseudonym, das ich für meine Kinder- und Jugendbücher verwende, ist Lilu Kestlinger.

Alle Bücher von Edda Keyser

Edda KeyserElla
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ella
Ella
 (7)
Erschienen am 27.10.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Edda Keyser

Neu
Corsicanas avatar

Rezension zu "Ella" von Edda Keyser

Mehr Tiefgang als erwartet
Corsicanavor 9 Monaten

Ella führt ein Bilderbuch-Leben: Zwei gut geratene Kinder, erfolgreicher Ehemann, schönes Haus. Und nebenher arbeitet sie ein wenig als freiberufliche Grafikerin und als Kunstlehrerin.


Und dann lernt sie den Lehrerkollegen Martin kennen.  Etliche Jahre jünger als sie. Und trotzdem verlieben sich die beiden ineinander.  Und versuchen beide, dagegen anzukämpfen. Ella mehr als Martin, denn sie hat viel zu verlieren: Ihre intakte Familie, ihr Haus - einfach alles, was bisher ihr Leben ausmachte.


Es folgt ein schwieriger Entscheidungsprozess. Wie wird sich Ella entscheiden? 


Eigentlich ist die Ausgangssituation recht klassisch - die Verlockungen einer neuen Liebe werden oft in Literatur oder Film behandelt. 
Überrascht hat mich bei diesem Buch, mit welchem psychologischen Hintergrund und Tiefgang die Situation dargestellt wird. Nichts ist einfach nur schwarz oder weiß. Und eigentlich steckt hinter allen Beziehungskrisen auch eine persönliche Krise oder Entwicklung.


Manchmal war Ella etwas schwer zu ertragen in ihrer Unentschlossenheit und in ihren Zweifeln. Aber es war immer authentisch und nachvollziehbar.
Und es wurde gut dargestellt, wie Gefühle mit Macht über den Menschen kommen können - und man mit Vernunft dagegen wenig ausrichten kann.


Das Buch ist viel weniger ein seichter Unterhaltungsroman, als es vielleicht Cover und Inhaltsangabe vermitteln. Und die Entwicklung der Personen hat mich beim Lesen doch immer wieder überrascht.





Kommentieren0
9
Teilen
nellsches avatar

Rezension zu "Ella" von Edda Keyser

Ella, einfach passiert
nellschevor 10 Monaten

Ella ist glücklich verheiratet und hat zwei Söhne. Sie ist mit ihrem Leben sehr zufrieden. Doch dann begegnet sie einem jungen Mann, von dem sie völlig fasziniert ist. Ihre Gefühle für ihn bringen sie und ihr bisheriges Leben komplett durcheinander und sie scheint sich nicht dagegen wehren zu können. Es ist einfach passiert.

Diese Geschichte hat mich extrem berührt und nachdenklich gemacht. Dieses Buch hallt noch lange nach.
Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, so dass ich sofort wie gefesselt von Ella und ihrer Geschichte war. Trotzdem konnte ich das Buch nicht in einem Rutsch durchlesen, weil es mich wirklich sehr beschäftigt hat. Ich musste immer wieder kleine Pausen einlegen, um das Gelesene für mich zu verarbeiten.
Ellas Gedanken und Gefühle wurden eindringlich und nachvollziehbar beschrieben. Sie begegnet diesem jüngeren Mann und muss immer wieder an ihn denken, und das, obwohl sie ihren Ehemann sehr liebt und eine glückliche Beziehung führt. Ihr Bemühen, die Gefühle für diesen Mann zu unterbinden, waren sehr echt beschrieben. Ich konnte mich insgesamt perfekt in Ella hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Das war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich war ständig am Überlegen, für welchen Mann sie sich wohl entscheiden wird und welchen ich ihr wünschen würde.
Was mir auch sehr gut gefiel, waren die Abschnitte aus Sicht der beiden Männer. Dadurch bekam ich auch in deren Gedanken und Gefühle einen wunderbaren Einblick. Und ich konnte mit ihnen ebenso mitfühlen, wie mit Ella.
Dieses Buch zeigt sehr gefühlvoll auf, dass man gegen Gefühle einfach machtlos ist, egal wie sehr man sich auch wehrt. Aber es zeigt auch, welche teils bitteren Folgen die Entscheidungen mit sich tragen können, nicht nur die eigene Person betreffend, sondern auch die Familie sowie das Umfeld.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es hat mich unglaublich bewegt. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
38
Teilen
M

Rezension zu "Ella" von Edda Keyser

Bewegende Geschichte über eine zutiefst verunsicherte Frau und die Liebe
mast258vor 10 Monaten

"Ella" ist eine Geschichte, die im Kopf und im Herzen noch länger nachhallt.

Im Klappentext steht, dass "Ella, einfach passiert" wie eine Reise mit Freunden ist. Und ich habe die Figuren dann wirklich auch so plastisch, authentisch und sympathisch empfunden, dass ich mit dem Buch innerlich geradezu 'verreist' bin. Diese Lebendigkeit der Charaktere ist mir besonders nahe gegangen, gerade bei Ellas Söhnen, die unweigerlich auch von den Ereignissen betroffen sind. Daneben fand ich vor allem die psychologischen Zusammenhänge interessant, die sich aus den individuellen Lebensgeschichten ergeben. Viele aktuelle und zeitlose Themen werden angerissen und regen zum Nachdenken an. Und trotzdem kommt die emotionale Liebesgeschichte nicht zu kurz, an der mir auch das grandios auf den Punkt gebrachte Ende ausnehmend gut gefallen hat.

Der Stil ist gehoben, die Thematik anspruchsvoll und trotz der Schwere (damit es bergauf gehen kann, muss es manchmal eben erst tief hinunter gehen) ist das Buch, gerade auch wegen der liebevoll ausgearbeiteten Figuren, unterhaltsam und manchmal sogar amüsant zu lesen.

Kurz: klare Leseempfehlung!


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wortopoliss avatar

+++ Ein Roman zum Verlieben, Schmunzeln, Nachdenken und Mitfühlen +++

An alle Fans von Liebesgeschichten mit Tiefgang: Ich lade euch herzlich ein zu meiner Leserunde mit „Ella“. Es gibt acht Taschenbücher zu gewinnen, auf Wunsch auch gerne signiert, und viel zu diskutieren! Alle, die kein Glück bei der Verlosung haben und trotzdem mitdiskutieren möchten, können sich beim ebook über einen günstigen Aktionspreis zur Einführung freuen.

Worum es bei „Ella, einfach passiert“ geht? Ella ist heftig verliebt, absolut gegen ihren Willen und dann auch noch in einen deutlich jüngeren Mann. Dabei ist sie doch eigentlich glücklich verheiratet und zufriedene Mutter von zwei halbwüchsigen Söhnen. Stück für Stück bröckelt ihre sichere Welt und eine emotionale Achterbahnfahrt für Ella und alle um sie herum beginnt.

Die Erzählung zeigt die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven und dank der sympathischen, lebendigen Charakteren und der bildhaften Sprache ist „Ella, einfach passiert“ ein Buch, in das man leicht tief abtauchen kann (jedenfalls ging es mir und den Testlesern so).

Wer ich bin? Texterin, Bloggerin, Autorin, früher auch mal Literaturwissenschaftlerin, ich bin Ehefrau und Mutter und einiges mehr. Wer mehr erfahren möchte, über Ella und mich, schaut einfach auf meiner Website vorbei. Dort findet ihr auch eine lange Leseprobe von Ella.

https://www.wortopolis.de

Meine Bewerbungsfrage für die Buchverlosung ist: Welche Bücher stehen auf deiner persönlichen Liebesroman-Hitliste?

Ich selbst tue mich mit der Beantwortung schwer – es gibt so viele fantastische Geschichten. Spontan fallen mir ein:

Älteren Datums: Eduard von Keyserling: Abendliche Häuser und Jane Austen: Emma

Neueren Datum: Graeme Simsion: Das Rosie-Projekt und Mila Olsen: Entführt, Bis in die dunkelste Nacht.

Bitte bewirb‘ dich bis zum 21.11.2017 und berücksichtige dabei die Leserunden-Richtlinien von Lovelybooks. Über eine hohe Rezensions-Bereitschaft der Leserunde-Teilnehmer (auch auf anderen Plattformen) freue ich mich natürlich besonders.

Corsicanas avatar
Letzter Beitrag von  Corsicanavor 9 Monaten
Auch ich habe noch eine Rezension geschrieben. http://www.lovelybooks.de/autor/Edda-Keyser/Ella-1502200241-w/rezension/1523285829/1523285527/ Auch wenn Ella nicht meine beste Freundin sein würde - die Geschichte selbst hat mich doch sehr beschäftigt.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Edda Keyser im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks