Eddie M Angerhuber , Thomas Wagner Das Anankastische Syndrom

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Anankastische Syndrom“ von Eddie M Angerhuber

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Anankastische Syndrom" von Eddie M Angerhuber

    Das Anankastische Syndrom
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. March 2011 um 22:03

    "Das anankastische Syndrom" von Eddie M.Angerhuber ist eine Sammlung von Erzählungen. Nachfolgend aufgeführte Geschichten sind enthalten: * Der blaue Stern Die Wabe Die Zisterne Das anankastische Syndrom Kuckuck Das Gesicht der Kali Solo für eine Königin und Hymne an die Nacht. * Eddie M. Angerhuber besticht den Leser mit ihrem Schreibstil, sie versteht es den Leser mit ihren düsteren Phantasien an die surrealen Geschichten zu fesseln. * Sie erzählt ihre Geschichten so düster, bildhaft und wortgewaltig, dass ich einige Male an Schauergeschichten von H.P Lovecraft denken musste. Ihre Geschichten verbreiten keinen offensichtlich wahrnehmbaren Horror, ihre Geschichten geben dem Leser Spielraum selbst eigene Bilder in seinen Gedanken zu erschaffen. Alle Erzählungen erzeugen ein subtiles Grauen, dass den Leser mitreißt und die Geschichten verschlingen lässt. * Alle Erzählungen, die in diesem Buch enthalten sind sind einzigartig in ihrer Art und wenn man die komplette Sammlung betrachtet merkt man die Vielfalt die in ihr steckt. Keine Geschichte gleicht der anderen.Phantastische Geschichten voller Dunkelheit! * Einzig die Geschichte "Der blaue Stern" konnte mich nicht ganz mitreißen, nicht dass diese schlecht wäre. Nein, überhaupt nicht, für mich war sie einfach nur ein wenig zu abstrakt. * In dem Buch finden wir auch einige schwarz-weiß Illustrationen, die das Buch zu etwas besonderem werden lassen. Sie stammen aus der Feder von Eddie M. Angerhubers Lebensgefährten Thomas Wagner und passen sich perfekt in die Erzählungen ein. * Das Cover ist schwarz und in der Mitte prangt eine weitere Illustration von Herrn Wagner. * Ich lege dieses Buch Freunden von düsteren Geschichten ans Herz, und ich denke auch Liebhaber von Lovecrafts Geschichten werden mit Eddie M. Angerhuber ihre wahre Freude haben.

    Mehr