Eddie Pittman Reds Planet 01

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reds Planet 01“ von Eddie Pittman

Red lebt als Waise im Pflegeheim der Familie Foster und ist der festen Überzeugung, dass sie anders ist als alle anderen Kindern im Heim. Als wie wieder einmal versucht, aus dem Heim abzuhauen, wird sie versehentlich von einem UFO auf einen Planeten in einer weit entfernten Galaxie entführt. Und dort ist sie dann wirklich anders als alle anderen ...

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Könnte ich 1000 00 ⭐Sterne vergeben würde ich dies tun, einfach nur WOW WOW WOW mein highlight des Jahres 2017 💕💕💕💕

Shaaniel

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Reds Planet 1"

    Reds Planet 01

    Zsadista

    24. October 2017 um 15:16

    Red lebt bei Pflegeeltern, diese sind zwar nett, aber Red gefällt es trotzdem nicht bei ihnen. So haut sie zum wiederholten Male ab. Unterwegs wird sie von Polizisten aufgegriffen, die sie ins Heim bringen wollen. Denn leider ist Red einmal zu viel abgehauen. Doch zur großen Überraschung aller, wird Red zusammen mit dem Polizeiauto weg gebeamt und zum Verkauf angeboten. So beginnt Reds seltsame Reise in einer weit entfernten Galaxie. „Reds Planet 1“ ist der erste Band in der Serie aus der Feder des Autors Eddie Pittman. Optisch ist der Comic genau mein Ding. Lustig, aber nicht doof. Ziemlich bunt, aber nicht übertrieben. Von der Geschichte her musste ich schon sehr lachen. Die Figuren sind echt humorvoll. Alle haben trotzdem ihren eigenen Charakter und Sinn in dem Comic. Red ist zwar etwas eigenartig, aber absolut sympathisch. Der Anfang der Story hat mir wirklich gut gefallen und ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks