Eden Bradley Fesselnde Lust

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(6)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fesselnde Lust“ von Eden Bradley

Die Suche einer starken Frau nach sich selbst – in der Club-Szene von Los Angeles! Als Herrin im Club Privé frönt Rowan ihren dominanten Fantasien – bis ihr der attraktive Christian Thorne ein Angebot macht: Sie soll sich ihm für dreißig Tage unterwerfen. Gefesselt von seinem Charisma, nimmt sie den Vorschlag an. Jetzt gibt es kein Zurück mehr! Doch will sie das überhaupt … Tabulose Lust, Leidenschaft und Liebe!

Die Autorin hat eine wirklich schöne Sprache und ist bisher eines meiner Highlights in diesem Bereich.

— kadiya
kadiya

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fesselnde Lust" von Eden Bradley

    Fesselnde Lust
    DarkReader

    DarkReader

    26. May 2011 um 21:34

    Eine Domina probiert die andere Seite aus und nimmt das Angebot des charismatischen Christian an. Für einige Zeit unterwirft sie sich ihm und lernt, dass sie längst nicht alles über sich weiß.... Ein ungewöhnlicher SM- Roman, der mir sehr gut gefallen hat. Eden Bradley gehört zu den Könnerinnen in diesem Genre und Bücher von ihr sind immer niveauvoll und schön zu lesen, weil sie eine Story haben, die schlüssig ist und der man als Leserin folgen kann, zumal auch immer die Gefühlskomponente enthalten.

    Mehr
  • Rezension zu "Fesselnde Lust" von Eden Bradley

    Fesselnde Lust
    LilStar

    LilStar

    16. August 2010 um 11:48

    Rowan ist eigentlich recht dominant. Jedenfalls will sie ihre devote Seite unterdrücken, denn damit hat sie schlechte Erfahrungen gemacht. Als sie schließlich auf Christian trifft, der selbst dominant ist, schließen sie ein Abkommen und sie unterwirft sich ihm, auch wenn sie damit zunächst noch einige Probleme hat. In diesem Buch geht es ein wenig um BDSM, Sex, Unterwerfung. Aber vor allem geht es um Liebe, Vergangenheitsbewältigung, Respekt und Geborgenheit. Die Geschichte war insgesamt ziemlich vorhersehbar und wurde fortschreitend langweiliger. War wohl okay, aber mit hat es nicht unbedingt gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Fesselnde Lust" von Eden Bradley

    Fesselnde Lust
    Hendrik

    Hendrik

    30. November 2009 um 19:40

    Eine attraktive Frau,welche die dominante Spielart des SM bevorzugt erkennt,als sie an einen geheimnisvollen,starken und sehr dominanten Mann gerät,ihren Hang zum Dovten.Sie will es sich nicht eingestehen und braucht Zeit um zu erkennen dass ihre Dominanz nur ein Resultat ihrer Erfahrungen war,aber nicht das was sie wirklich erfüllt....Sehr gut!