Edgar Achenbach

 4.7 Sterne bei 21 Bewertungen
Autorenbild von Edgar Achenbach (©Anja Schütz)

Lebenslauf von Edgar Achenbach

Nachdem sich Edgar Achenbach nach einem Ingenieurstudium zwei Jahrzehnte lang mit der Planung und dem Einkauf von Satellitendiensten beschäftigt hatte, schloss er ein berufsbegleitendes Studium in Literaturwissenschaften, Filmgeschichte und Kreativem Schreiben ab. Seitdem ist er zusätzlich im Bereich des (Creative) Storytellings unterwegs, schreibt Urban-Fantasy-Romane und hat in der Zeit sehr viel über Cheerleading, Zeitschleifen und Vampire gelernt.

Alle Bücher von Edgar Achenbach

Cover des Buches Tod im Kontinuum (ISBN: 9783738652925)

Tod im Kontinuum

 (11)
Erschienen am 20.10.2015
Cover des Buches Blutwellen (ISBN: 9783732289516)

Blutwellen

 (1)
Erschienen am 28.11.2013
Cover des Buches Cheerleader Valley (ISBN: 9783848222599)

Cheerleader Valley

 (1)
Erschienen am 13.09.2012
Cover des Buches Blutwellen: Tödliche Verbindung (ISBN: 9783732266807)

Blutwellen: Tödliche Verbindung

 (1)
Erschienen am 13.12.2013
Cover des Buches Blutwellen - Verlorene Freundschaft (ISBN: 9783744899925)

Blutwellen - Verlorene Freundschaft

 (0)
Erschienen am 05.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Edgar Achenbach

Neu

Rezension zu "Tod im Kontinuum" von Edgar Achenbach

Dramatischer erster Schultag
Zwillingsmama2015vor 8 Monaten

In "Tod im Kontinuum" von Edgar Achenbach geht es um Alina, die an ihrem ersten Schultag in der neuen Schule in ein Geiseldrama gerät - eine andere Schülerin stirbt und Alina hält sich für ihren Tod mitverantwortlich. Sie geht in psychologische Behandlung und dennoch ist alles auch nach einem Jahr noch sehr greifbar...

Und plötzlich geht der Horror los, Morde geschehen und sogar Alina gerät ins Visier der Polizisten...was hat es damit nur auf sich?

Der Schreibstil ist an den meisten Stellen sehr kurzweilig und spannend, oft auch heftig, glücklicherweise nicht zu blutig.

Alles in allem hat Edgar Achenbach mit "Tod in Kontinuum" einen spannenden und abwechslungsreichen und intelligenten abgedrehten Thriller geschrieben!

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Tod im Kontinuum" von Edgar Achenbach

Wunderschön
Annette126vor 8 Monaten

🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡


Rezension zu "Tod im Kontinuum" am 27.05.2020


Extraspannend


Ein junger Mann und eine junge Frau sind gemeinsam in einem Raum. Sie unterhalten sich dabei auch prächtig. Dann zieht er aufeinmal etwas aus seiner Tasche und...


Was holt er aus der Tasche heraus???


Ich finde diesen kleinen Roman wirklich superspannend. Konnte ihn dabei auch nicht aus der Hand legen. So gefesselt hat er mich.Dabei ist mir auch bewusst geworden, das wir alle eigentlich sehr sinnvoll auf der Erde zu nutzen sind und uns alle auf jeden Fall lieb haben sollten, was immer ein kostbares Gut ist. Heute bekommt es daher auch von mir sehr gerne die vollen 5 Sterne.


❤Spannung pur beim Lesen ist angesagt❤


🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡💛💛💛💛💛💛💛

Kommentieren0
3
Teilen
P

Rezension zu "Tod im Kontinuum" von Edgar Achenbach

Tod im Kontinuum
Pixibuchvor 8 Monaten

Ein Thriller, der seinen Namen wirklich verdient. Dies ist zwar ein Jugendbuch, aber beim Lesen trifft jeden Erwachsenen das Grauen. Alinas erster Schuktag an der neuen Schule nach dem Umzug gestaltet sich anders als erwartet:  Bewaffnete Männer stürmen das Klassenzimmer und nehmen Geiseln. Dabei wird Sarah getötet und Alina fühlt sich an deren Tod mitschuldig, Ein Jahr später: Trotz Therapie leidet Alina noch immer. Doch dann geschehen in ihrem Freundeskreis brutale Morde, ein Freund, der bei ihr im Zimmer übernachtet hat, wird grausam abgeschlachtet. Nicht zuletzt gerät Alina selbst ins Visier der Polizei. Und dann versetzen sich die Protagonisten zurück in das letzte Jahr und gehen nochmals die ganze Szenerie mit anderen Möglichkeiten durch. Der Autor schreibt derart grausam und blutig, man riecht quasi das Blut in seiner Geschichte. Beim Lesen spielt sich das brutale Kopfkino in einem ab. Die Kapitel sind kurz gehalten, die Schrift ist etwas größer gestaltet und so läßt sich der Horror sehr gut und schnell lesen. Nach der Lektüre dieses Buches traut ich keiner bei Dunkelheit mehr in den Keller, denn dort unten könnten ja die  Gestalten aus dem Buch lauern. Wer es wirklich blutig und sadistisch mag, ist mit diesem Buch wirklich gut beraten. Das Buch eignet sich allerdings nicht für Weicheier. Das Cover mit dem jungen Mädchen soll bestimmt auf Alina hinweisen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Tod im Kontinuum

In dieser Leserunde möchte ich Euch meinen Roman "Tod im Kontinuum" vorstellen. Ein Horror-Thriller mit einem besonderen Twist. Ich freue mich auf Eure Teilnahme und darauf, Eure Meinung über den Roman zu hören.

Hallo alle zusammen,

herzlich willkommen zur Leserunde zu meinem Horror-Thriller "Tod im Kontinuum: Nach dem Sterben ist vor dem Sterben". Ich freue mich auf Eure Beiträge und darauf, Eure Meinung zu dem Roman zu hören.

Falls ihr vorher noch etwas mehr über den Roman oder über mich erfahren möchtet, dann könnt ihr gerne meine Webseite www.cheerverse.de besuchen. Dort findet Ihr meine Vita und eine Inhaltsangabe des Romans.

Da es im Moment vielleicht nicht ganz so einfach ist, Druckexemplare von Büchern zu verschicken, verlose ich diesmal auch eBooks. Im Kindle-Format über Amazon und im ePub (Adobe-DRM)-Format über www.ebook.de. Wenn Ihr bei der Verlosung gewinnt, solltet Ihr für den Erhalt des eBooks ein Konto bei einem der beiden Händler besitzen (oder eröffnen) und mir sehr wahrscheinlich auch Eure E-Mail Adresse geben, damit ich Euch den Gutscheinlink schicken kann.

Falls ihr ein Druckexemplar haben möchtet, dann schicke ich es Euch direkt über meinen Onlinehändler zu.


Viele Grüße

Edgar Achenbach, Autor von Tod im Kontinuum

159 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Allgemein anerkannte Wahrheiten über Pom-Poms

In dieser Leserunde möchte ich Euch meine freche Romanze "Allgemein anerkannte Wahrheiten über Pom-Poms: Cheerleading mit Stolz und Vorurteil" vorstellen und freue mich darauf, Eure Meinung über den Roman zu hören.

Jane Austens Stolz und Vorurteil mit Cheerleadern. Kann das funktionieren? Vor 1 1/2 Jahren habe ich mir überlegt, dass das klappen könnte und habe mit Allgemein anerkannte Wahrheiten über Pom-Poms: Cheerleading mit Stolz und Vorurteil begonnen. Der Roman wurde nun veröffentlicht und ich möchte Euch diese freche Romanze gerne in dieser Leserunde vorstellen.

101 BeiträgeVerlosung beendet
Wenn ihr schnell einen ersten Eindruck von meinem Roman Allgemein anerkannte Wahrheiten über Pom-Poms: Cheerleading mit Stolz und Vorurteil bekommen möchtet, dann findet ihr hier zwei Buchtrailer, die ich auf meinem Vimeokanal veröffentlicht habe:

https://vimeo.com/350142894

und

https://vimeo.com/354499571


Viele Grüße

Edgar Achenbach, Autor von Cheerleading mit Stolz und Vorurteil
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Edgar Achenbach wurde am 18. Juni 1968 in Kinshasa geboren.

Edgar Achenbach im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks