Edgar Allan Poe Edgar Allan Poe 07. Die Morde in der Rue Morgue

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Edgar Allan Poe 07. Die Morde in der Rue Morgue“ von Edgar Allan Poe

Ein Mensch ohne Namen. Und ohne jeden Hinweis auf seine Identität. Das ist der Fremde, der bewusstlos in die Irrenanstalt eingeliefert wurde und jetzt entlassen wird. Diagnose: unheilbarer Gedächtnisverlust.
Er begibt sich auf eine Reise zu sich selbst. Es wird eine Reise in sein Unterbewusstsein, aus dem schaurige Dinge aufsteigen. Woher kommen sie? Was ist passiert? Was hat er getan? Diese Fragen stellt
sich der Mann ohne Gesicht, der im Gasthaus den ersten Namen wählt, der ihm in den Sinn kommt: Edgar Allan Poe. Die Morde in der Rue Morgue: Poe hat sich von der Insel retten können. Niemand weiß, dass
ein unermesslicher Schatz in seinen Händen liegt. Aber warum spricht ihn im Hafen ein geheimnisvoller Fremder an? Ein Spaziergang führt Poe und seinen Begleiter an der Leichenhalle vorbei - direkt in die
Rue Morgue...

Stöbern in Krimi & Thriller

Zorn - Lodernder Hass

Stephan Ludwig schafft es, auch mit seinem neusten Fall rund um die Kult-Ermittler Zorn/Schröder zu begeistern!

Marvey

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

Das verborgene Spiel

Langatmig

Erdhaftig

Deine Seele so schwarz

Vielschichtig behandelt die Geschichte mehrere ineinander verschachtelte Fälle.

Erdhaftig

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Wiedermal mitreisend von der ersten bis zur letzten Seite, sagenhaft spannend und nervenaufreibend

isabellepf

Die Moortochter

Ein tolles spannendes Buch, nur weiß ich leider nicht wie und wann ihre Mutter gestorben ist.

Shabnam1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Edgar Allan Poe 07. Die Morde in der Rue Morgue" von Edgar Allan Poe

    Edgar Allan Poe 07. Die Morde in der Rue Morgue

    sabisteb

    25. August 2010 um 14:18

    Genau wie die anderen Hörspiel, die ich bisher gehörtt habe mit toller Geräuschkulisse und sehr guten Sprechern. Da ich direkt von CD 2 zu CD 7 gesprungen bin sind mir aufgefallen, dass bei diesen Hörspielen zwei Geschichten parallel verlaufen. Zum einen die Geschichte des Unbekannten, der sich den Namen Edgar Allan Poe gegeben hat und zum anderen die Poe Geschichten, die er träumt. Die eigentliche Geschichte ist in jeder CD in sich abgeschlossen, aber bei der Geschichte um den Unbekannten, war doch eine extreme Lücke zu bemerken. Also besser in der richtigen Reihenfolge hören. Der Traum, den Poe diesmal träumt schlißt an Edgar Allan Poe - Der Goldkäfer (Edgar Allan Poe 5) an. Wieder ein Seemann, der einen Schatz gefunden hat, da scheint wohl was in seiner Vergangeheit passiert zu sein, was ähnlich war.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks