Edgar Allan Poe Horrorgeschichten

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horrorgeschichten“ von Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe traf mit seinen schaurigen und unheimlichen Erzählungen, den gruseligen und albtraumhaften Geschichten schon immer den Nerv des lesenden Publikums. Wie kein zweiter verstand es Poe, die tiefsten Ängste in seinen Geschichten lebendig werden zu lassen. »Der Untergang des Hauses Usher«, »Die Maske des roten Todes«, »Das Faß Amontillado« oder »Ligeia« sind nur einige der Geschichten, die Poe zum Urvater und einem der meistgelesenen und beliebtesten Autoren der Kriminal- und phantastischen Literatur machten.

Spannende Sammlung an Hororkurzgeschichten, die teilweise aufgrund der Sprache schwer zu lesen sind. Für Fans aber zu empfehlen

— DominicsBücherWelt

Stöbern in Klassiker

Der Besuch der alten Dame

Eines der besten Bücher, die ich seit Langem gelesen habe. Sehr aktuell und bitterböse!

Hazel93

Momo

So ein tolles Buch 😍😍😍

Vucha

Jenseits von Afrika

Richtig schöne Ausgabe eines lesenwerten Klassikers

Buchina

Oliver Twist

Natürlich zurecht ein Klassiker, allerdings mit einigen Logikfehlern, Inkonsequenzen und Übertreibungen. Dennoch sozialkritisch u. humorvoll

Schmiesen

Der Kleine Prinz

Naja ganz ok

teretii

Die unendliche Geschichte

Eine unglaublich fantastische Geschichte, die jeder Buchliebhaber einmal gelesen haben sollte!

booklovingballerina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Mischung

    Horrorgeschichten

    DominicsBücherWelt

    09. August 2017 um 19:00

    Horrorgeschichten von Edgar Allan Poe ist im Insel Klassik Verlag erschienen und hat insgesamt mit Anmerkungen 214 Seiten.in diesem Band bekommt der Leser insgesamt 11 Kurzgeschichten einer der größten Autoren aus dem Horrorgenre. Für mich war es das erste Buch von Egar Allan Poe und zeitweise war die Sprache für mich doch etwas schwer zu lesen. Trotzdem haben mir die Geschichten gefallen und ich denke nicht dass es mein letztes Buch von Edgar Allan Poe war. Unter anderem kann man in diesem Band die bekannte Geschichte "Der Fall des Hause Usher" lesen, ein sehr spannender Einstieg in das Buch. Danach kommt mit "das verräterische Herz " einer meiner Lieblingsgeschichten aus diesem Buch. Ein Mörder wird von der Polizei vernommen und verrät sich aufgrund seines schlechten Gewissens und Wahnvorstellungen selbst. Ansonsten kann ich "Grube und Pendel", eine Geschichte über einen Gefangenen und seine Vorstellungen im Gefängnis sehr empfehlen und "der schwarze Kater" sehr empfehlen. In allen Geschichten gefällt mir bei Poe vor allem seine Beschreibungen der Gefühle und Gedankenwelt seiner Protagonisten. Die Art wie er diese Dinge beschreibt, hat mich sehr beeindruckt und ich habe eine kleinen Einblick darauf bekommen, warum er soviele Horrorautoren nach Ihm inspiriert hat. Fazit: Insgesamt hat mir die Sammlung an Kurzgeschichten sehr gut gefallen, auch wenn einzelne Teile aufgrund der alten Sprache doch schwer zu lesen waren. Trotzdem würde ich eine Leseempfehlung für alle Fans des Horrogenre aussprechen. Viel Spaß bei einem der ganz großen Autoren dieses Genre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks