Edgar Allan Poe Lebendig begraben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebendig begraben“ von Edgar Allan Poe

Der Mix aus filmreifer Inszenierung voll spannendem Spiel mit Angst und Vorahnung besticht auch in <i>Lebendig begraben</i>, der letzten der vier neuen Edgar-Allan-Poe-Adaptionen von Lübbe Audio. Dieses Mal mit einem Bonustrack von Orange Blue am Ende. Wieder beeindruckend: Ulrich Pleitgen als Poe, auf der Suche nach seiner Vergangenheit und Identität. Ergänzt wird seine Interpretation, die hier auch die häufigen zusammenfassenden Passagen des Icherzählers geschickt meistert, von Iris Berben in der weiblichen Rolle der Leonie Goron. Iris Berben überzeugt auf der ganzen Linie; die Dialoge mit ihr sind bestechend klar und eindringlich. <p> Zur Story: Poe, der auf der Suche nach seinem Gedächtnis reist, ist nach abenteuerlichen Ereignissen in New Orleans gelandet. Zusammen mit Leonie Goron wartet er im Hafen auf den Sarg von Leonies Freundin. Da taucht plötzlich Dr. Templeton, sein Arzt, auf und lädt die beiden in sein Landhaus ein. Hier wird Poes Alptraum zur Wirklichkeit: Er ist lebendig in einer Steinkammer im Mausoleum begraben. Für Ulrich Pleitgen ein Interpretations-Höhepunkt, in dem er sein ganzes Können unter Beweis stellt -- die Angst, das Grausen, die Lähmung brennen sich in seinem ,Spiel' ins Ohr! Gesteigert, fast bis ins Unerträgliche, wird der Schrecken durch die Geräusche und die musikalische Untermalung. <p> Überhaupt trägt neben der bemerkenswerten Sprecherleistung, auch Till Hagen als Dr. Templeton enttäuscht keineswegs, die perfekte Inszenierung mit Musik und Tönen von Simon Bertling und Christian Hagitte, wesentlich zu diesem gelungenen Hörspiel bei. Weitere musikalische Highlights sind das Filmorchester Berlin und ein Streichquartett. <p> Fazit: Atmosphärisch dicht verarbeitet, äußerst spannend inszenierter Poe-Schrecken. Der Klassiker des Grauens kann so, daran besteht kein Zweifel, einem breiteren Publikum nahe gebracht werden. Effekte, Musik und Sprecher sind erstklassig, und auch die Ingredienzien der Story stimmen noch in dieser Inszenierung. Poe ist jetzt zwar nicht mehr so sehr auf der Suche, denn auf der Jagd… dennoch sollte das Geheimnis jetzt langsam gelüftet werden! <p> Hörspiel, Spieldauer: ca. 66 Minuten, 1 CD. Auch als MC erhältlich <i>-- culture.text</i>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks