Edgar Cantero

 4.1 Sterne bei 62 Bewertungen

Alle Bücher von Edgar Cantero

Neue Rezensionen zu Edgar Cantero

Neu

Rezension zu "Mörderische Renovierung" von Edgar Cantero

Eine besondere "Gruselgeschichte "
Adleraugevor 12 Tagen

Inhalt :

A. und Niamph ziehen in das Haus , nach dem Tod des letzten Sohnes der Wells geerbt hat. Dieser letzte Sohn sprang, freiwillig 
oder unfreiwillig ? aus einem geschlossenen Fenster.
A. und Niamph durchforsten das Haus , in dem es spuken soll.
Und tatsächlich hat S. schlechte Träume ....

Meine Meinung :
Ein recht ansprechendes Buchcover und auch der Klappentext ist recht vielversprechend !
Insgesamt hat mich dieser Schauerroman gut gefallen , auch wenn die Erzählweise recht sonderbar gegliedert war !
Mal ein ganz andere Erzählweise , die aus Tagebucheinträgen , Briefe , sowie Aufnahmen von Kameras und Tonbandaufzeichnungen stammen !
Jedenfalls gefiel mir besonders die verschlüsselten Nachrichten , die eine eigene Spannung erzeugten .
Auch war ich mit der Auflösung am Ende der Geschichte recht zufrieden und deswegen kann ich diesen ungewöhnlichen "Schauerroman " bedenkenlos weiterempfehlen !

Kommentieren0
10
Teilen
A

Rezension zu "Mörderische Renovierung" von Edgar Cantero

Wie kam es dazu?
Achatesvor 20 Tagen

Ein sehr ungewöhnliches Buch. Hier wird alles protokolliert. Die Ereignisse werden im Stil einer Verbrechensaufklärung dargestellt. Das ist für den Leser reizvoll. 

A. ist der Erbe eines riesigen Vermögens und eines Spukhauses. Er zieht mit seiner jugendlichen Beschützerin Niamh in dieses Haus. 

Sie fangen an, das Haus auf den Kopf zu stellen. Sie suchen etwas. 

Ich verfolge als Leser dieses Geschehen. Am Anfang ist man noch völlig ahnungslos. Es geschehen sehr merkwürdige Sachen. A. ist fast immer das Opfer, Niamh rettet ihn. 

Die Geschichte zieht sich etwas in der Mitte, der rasante und zu kurze Abschluss läßt vieles erklären, aber nicht alles. Vielleicht folgt noch ein zweiter Band. 

Der Titel ist doch etwas falsch. Mörderisch ist dieses Buch, sogar sehr, aber von der Renovierung konnte ich nicht viel sehen. 

Ein ungewöhnliches Buch, sehr interessant, mit etwas Potenzial noch oben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mörderische Renovierung" von Edgar Cantero

Eigenwilliger aber faszinierender Stil
Sonja_Ehrmannvor 20 Tagen

A. erbt unerwartet von seinem Cousin 4. Grades ein altes Anwesen in Virginia. Er zieht mit der jungen, stummen Niamh in das Gebäude, das Axton House genannt wird ein und merk bald, dass nicht nur sein Cousin einiges zu verbergen hat, sondern auch das Haus selber. Anscheinend leitetet nämlich Ambrose Wells eine Geheimgesellschaft und Nachbarn erzählen Geschichten vom Spuk im Hause. A. und Niamh packt die Neugier und so versuchen sie dem alten Hause seine Geheimnisse zu entlocken und werden bald mit Dingen konfrontiert, anderen Existenz sie nie geglaubt hatten.

Lovecraft und Edgar Allen Poe waren gleich zwei Namen die mir zum Stil dieser ungewöhnlichen Geistergeschichte eingefallen ist aber Edgar Cantero schafft es in seinem ersten in Englisch verfassten Roman auch seinen ganz eigenen Stil einzubringen. Der Autor lässt nämlich z. B. Videoaufnahmen, Tonbänder etc. die Geschichte erzählen, das bringt Spannung und sticht heraus. Die Charaktere leiden darunter etwas A. und Niamh bleiben recht blasse Charaktere, trotzdem schafft es dieser Roman zu fesseln. Mir haben die Ideen und der außergewöhnliche Stil auf jeden Fall zu gesagt. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks