Degas

von Edgar Degas 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Degas
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Degas"

Zeitlebens schuf Edgar Degas (1834–1917) neben seinen bekannten Pastellen und Gemälden auch zahl­reiche Plastiken, die er jedoch der breiten Öffentlichkeit vorenthielt. Der Katalog »Intimität und Pose« zeigt den kompletten Bestand der 73 Bronzegüsse, der durch eine reiche Auswahl an Zeichnungen, Pastellen und Gemälden ergänzt wird. Abseits der Öffentlichkeit hat Degas in seinem Atelier eine Vielzahl an Tänzerinnen, Badenden und Rennpferden aus Wachs modelliert, die erst kurz nach seinem Tod gesichert werden konnten und 1919 in Bronze gegossen wurden. In diesen Plastiken zeigt sich Degas’ einzigartige Perspektive auf den weiblichen Körper. Denn anders als viele seiner Zeitgenossen richtete der Bildhauer Degas seinen Blick nicht primär auf die inszenierte Pose, sondern auf die Körperhaltungen und Bewegungen im unbeobachteten Moment. Das Resultat seiner Arbeit sind »intime Posen«: Tänzerinnen, die Ballettpositionen proben, ihre Schuhe schnüren oder ihre Füße betrachten, und Frauen beim Kämmen oder Waschen. Degas zeigt vor allem die Frauen hinter der Bühne und bei der Toilette und befasst sich mit der Arbeit, die sie vor dem Auftritt in der Öffentlichkeit in ihren Körper investieren müssen. Die Pflege und Disziplinierung der Körper, aber auch entspannte Momente werden so sichtbar. Diese für seine Zeit außergewöhnliche, zuweilen Betrachter und Kritiker schockierende Sicht auf den ungeschönten Körper und seine Herrichtung wird in den Bronzeskulpturen sowie in den ausgewählten Zeichnungen, Pastellen und Gemälden behandelt. In diesen Arbeiten experimentiert der Künstler mit Posen, Gesten und Bewegungen, die er in immer neuen Variationen wiederholt und fast wie in filmischen Sequenzen vor dem Betrachter ausbreitet. Seine seriell anmutende Arbeitsweise und der Verzicht auf die Inszenierung des Weiblichen zugunsten der Ästhetik der Skulptur und des Bildes zeugen dabei von ungeahnter Modernität.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783822805602
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Taschen America Llc
Erscheinungsdatum:01.02.1994

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks