Edgar Hilsenrath Die Abenteuer des Ruben Jablonski

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Abenteuer des Ruben Jablonski“ von Edgar Hilsenrath

Bd. 8 der ehemaligen Edgar-Hilsenrath-Werkausgabe des Dittrich Verlags. (Quelle:'Fester Einband/15.04.2007')

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Episodenroman über das wilde Russland der 90er Jahre und das nackte Gesicht des Kapitalismus. Schockierend, philosophisch und amüsant.

alasca

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Wahre Freundschaft und Liebe kennen keine Hautfarbe

Klusi

Kleine Feuer überall

Eindrucksvolle Menschenporträts

Jonas1704

Schwestern für einen Sommer

Das war mir zu viel Drama, Herzschmerz und Klischee.

Newspaperjunkie

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Wunderschön poetisches und philosophisches Buch. Bildhafte, malerische Sprache runden das kurze Lesevergnügen ab und machen Lust auf mehr!

BlueSiren

Das Finkenmädchen

Erschreckend und mitreißend zugleich. Der Schein des friedvollen Covers trügt...

Sandra8811

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Abenteuer des Ruben Jablonski" von Edgar Hilsenrath

    Die Abenteuer des Ruben Jablonski

    greenamazone

    08. May 2010 um 10:37

    Ruben Jablonski, 10 Jahre alt, muss im Nazideutschland 1938 Berlin verlassen. Zusammen mit seiner Mutter und seinem Bruder reist er nach Rumänien, wo Verwandte leben. Sein Vater macht sich auf nach Paris, um von da aus die Übersiedlung seiner Familie zu organisieren. Aber auch in Rumänien macht im Laufe der Jahre die Judenverfolgung keinen Halt und Ruben und seine Angehörigen werden in ein Ghetto verbracht. Nach dem Krieg schlägt sich Ruben nach Palästina durch. Auch da ist die Lage heikel, da die Engländer den Einzug der Juden in das Land verhindern wollen. Und die Araber erst recht. Hilsenrath beschreibt auf wunderbare Art das Heranwachsen Ruben, die Situation, immer ums Überleben zu kämpfen und die Schwierigkeiten, die Ruben später hat, alles in einem Roman über das Ghetto niederzuschreiben. Was mich auch schon in seinem Roman "Der Nazi und der Friseur" von Edgar Hilsenrath eingenommen hat, ist die Art ohne Haß und mit schelmenhaftem Humor über all diese Geschehnisse zu berichten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.