Edgar Keiser

 3.3 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Gorgon (Horror Stories 1), Skylla (Horror Stories 3) und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Edgar Keiser

Edgar KeiserGorgon (Horror Stories 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gorgon (Horror Stories 1)
Gorgon (Horror Stories 1)
 (5)
Erschienen am 12.11.2011
Edgar KeiserPolyphem (Horror Stories 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Polyphem (Horror Stories 2)
Polyphem (Horror Stories 2)
 (1)
Erschienen am 06.03.2012
Edgar KeiserSkylla (Horror Stories 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Skylla (Horror Stories 3)
Skylla (Horror Stories 3)
 (1)
Erschienen am 11.10.2012
Edgar KeiserCharon (Horror Stories 7)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Charon (Horror Stories 7)
Charon (Horror Stories 7)
 (0)
Erschienen am 10.07.2014
Edgar KeiserHydra (Horror Stories 5)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hydra (Horror Stories 5)
Hydra (Horror Stories 5)
 (0)
Erschienen am 03.06.2013
Edgar KeiserTantalos (Horror Stories 6)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tantalos (Horror Stories 6)
Tantalos (Horror Stories 6)
 (0)
Erschienen am 24.12.2013
Edgar KeiserHades (Horror Stories 4)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hades (Horror Stories 4)
Hades (Horror Stories 4)
 (0)
Erschienen am 14.01.2013
Edgar KeiserBadwater
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Badwater
Badwater
 (0)
Erschienen am 07.07.2012

Neue Rezensionen zu Edgar Keiser

Neu
LeseBlicks avatar

Rezension zu "Gorgon (Horror Stories 1)" von Edgar Keiser

Viele bisher unbekannte Ideen...
LeseBlickvor einem Jahr


Und das ist ein Punkt, der mich in dem Genre immer wieder begeistern kann. Horror ist nicht gleich Horror.
Auch wenn ich einen Hang zum Blutrünstigen habe, versuche ich es doch immer auch wieder mit der anderen Seite des Horrors. Sehr oft greife ich dann zu Kurzgeschichten. Um diese geht es auch in der Horror Stories Reihe von Edgar Keiser. Wie im Klappentext erwähnt, lässt er die Grenzen zu Thriller, Fantasy usw. offen. Diesen Hinweis finde ich gar nicht schlecht muss ich sagen. Denn ich habe schon viele Bücher gelesen, die eindeutig als Horror ausgeschrieben sind, aber doch einen sehr weiten Genre-Mix beinhalten. Dann bekomme ich als Leser einfach nicht das, was ich erwarte. Hier bin ich sehr offen herangegangen und wurde nicht enttäuscht, eher sogar überrascht.

Wenn man sich lesetechnisch viel in diesem Genre herumtreibt, denkt man häufig, man hat schon alles gelesen. Edgar Keiser konnte mich bei einigen der neun Kurzgeschichten zum Staunen bringen.
Es wird euch nicht viel helfen, dennoch möchte ich es in meiner Rezension nicht auslassen, dass mich folgende Titel total begeistert haben. WOW!
Die Geschichte von der toten Frau im Schnee
Die Geschichte von dem Liebespaar, das sich nie begegnete
Die Geschichte von dem Mädchen, das sich etwas wünschte
In meinen Rezension nehme ich nie etwas vorweg, dennoch will ich ein paar Sätze zu den einzelnen Kurzgeschichten dalassen und auch eine kurze Bewertung.

Die Geschichte von der Frau, die ihr Haus sauber halten wollte
Lustige Idee. Super Einstieg in die Sammlung.
(3 Sterne)

Die Geschichte von dem Mann, der die Wahrheit zu kennen glaubte
Perfekt im Genre Horror einzusortieren. Bomben Atmosphäre. Idee top.
(4 Sterne)

Die Geschichte von der toten Frau im Schnee
Hier hatte ich keine Idee wohin es geht und dann DAS. Bämm. Mega mit toller Message!
(5 Sterne)

Die Geschichte von dem Liebespaar, das sich nie begegnete
Ich mag es gar nicht sagen, aber ich war zutiefst begeistert und zu Tränen gerührt.
DIE Geschichte, die mir am meisten in Erinnerung bleiben wird.
(5 Sterne)

Die Geschichte von dem Brief aus der Hölle
Super. Eine Geschichte, die fesselt.
(5 Sterne)

Die Geschichte von dem ewigen Krieg
War mir wirklich zu kurz. Die Message ist klar, aber der Weg dahin war mir zu knapp.
(2 Sterne)

Die Geschichte von dem Baum, der nicht sterben wollte
Ebenso gute Idee, konnte mich aber nicht so mitreißen, wie manch andere.
(3 Sterne)

Die Geschichte von dem Fremden und seinem Koffer
Eine längere Geschichte in der Sammlung, die nett war zu verfolgen.
Tolles Ende!
(5 Sterne)

Die Geschichte von dem Mädchen, das sich etwas wünschte
Wenn ein Autor den Leser auf mehreren Seiten im Dunkeln stehen lässt und mit einem Satz die Kinnlade zum Fallen bringt. I love it!
(5 Sterne)

Vom Aufbau und Schreibstil konnte Keiser mich mitziehen. Lediglich die eine sehr kurze Geschichte war nicht meins. Ich freue mich nun tierisch auf mehr. Gott sei Dank hab ich noch 8 Sammlungen vor mir.

Mein Fazit
Eine Kurzgeschichtensammlung, die mir aufgrund der sehr vielschichtigen Ideen und Themen in Erinnerung bleiben wird.
Hinsichtlich der kommenden Bände bin ich weiterhin gespannt auf den Bezug zur griechischen Mythologie.
Unbedingt reinlesen!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks