Edgar S. Hasse Hamburg ganz schön plietsch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hamburg ganz schön plietsch“ von Edgar S. Hasse

Wer noch lange im Internet sucht, ist selbst dran schuld: Die „Hansestadt in 100 Stichwor-ten“ führt prägnant, komprimiert und mit überraschenden Perspektiven durch die Sehens-würdigkeiten der Metropole. Die schlaue (plietsche) Liste reicht von A wie Afrikahaus bis Z wie Zollenspieker Fährhaus. Wer in der City auf den Turm der St. Petri-Kirche steigt, erlebt hanseatisches Urgestein. Schließlich wurde das Gotteshaus erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt. Und wer barfuß über die Boberger Dünen läuft, wähnt sich ein bisschen wie auf Sylt und hat sogar die Chance, Ameisenlöwen in Sandtrichtern zu entdecken. So ist die 1,8- Millionen-Einwohner-Metropole eben: immer für eine Überraschung gut. Hanseatisch mit ihren altehrwürdigen Kaufmannshäusern und dem Rathaus, maritim rund um das Hafenbecken, barock mit dem berühmten Michel und modernistisch wie mit der Elbphilharmonie. „Hamburg – ganz schön plietsch“ bringt noch vor der Eröffnung des neuen Konzerthauses Anfang 2017 viele Saiten zum Klingen: exakt 100. Die schönsten der Stadt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen