Edgar Wallace , Fritz Pütsch Der Hexer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hexer“ von Edgar Wallace

Nicht mein Liebling der Reihe, aber es ist dennoch sehr unterhaltsam.

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Braucht eine Weile, bis es SInn ergibt, aber am Ende wäre man nie darauf gekommen, wer der Hexer ist. Nur soviel: man kennt ihn.

— derMichi
derMichi

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Vorher von vielen negativen Kritiken beeinflusst, hat mich das Buch dann doch positiv überrascht!

_hellomybook_

Die Bestimmung des Bösen

Gelungenes Thrillerdebut der Biologin Julia Corbin. Die Kommissarin Alexis Hall erlebt bei ihrem ersten Fall, den sie leitet einen Albtraum.

makama

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter überflügelt sich selber...er wird immer besser!Hier wieder ein Thriller der Weltklasse!Unbedingt lesen !

Igela

Harte Landung

Messerscharfe Beobachtungen und eine einzigartige Ermittlerin! Der Krimi hat richtig Spaß gemacht

StSchWHV

Die Fährte des Wolfes

Brutal und blutig, aber spannend zu lesen

Goch9

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Knüpft perfekt an die Vorgänger an und ist wieder super atmosphärisch

Glanzleistung

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Verwirrspiel, aber dennoch nicht so ganz meins...

    Der Hexer
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    11. July 2017 um 21:06

    Titel: Der HexerAutor: Edgar WallaceReihe: -Verlag: GoldmannGenre: Krimi|EnglandSeitenanzahl: 156Zitat folgt.Klappentext: "Hexer" - die Leute hatten ihm diesem Namen gegeben. Er änderte seine Verkleidungen und Masken so oft, dass die Polizei nie in der Lage war, eine Beschreibung seiner Person in Umlauf zu setzen. Er war ein Meister der Verkleidung. Es konnte nur einen Grund für ihn geben, nach London zurückzukehren: Rache an Maurice Messer zu nehmen, dem er seine Schwester anvertraut hatte...Meine Meinung:Insgesamt waren die beiden Hexer-Romane nicht so mein Ding. Weder als Buch noch als Film konnten sie mich gänzlich überzeugen.Aber dennoch finde ich sie in der Edgar Wallace Reihe sehr wichtig.Diese Jagd nach einem "Unbekannten", von dem man weiß, wer er ist und was er tut...aber nicht, wie er aussieht, reizt ja schon...Mit seinen süßen 156 Seiten erscheint dieses Buch wie ein kleiner Leckerbissen in der Mittagspause, aber ich habe mich da wohl etwas getäuscht. Man sollte schon etwas Zeit hineininvestieren, weil a) die Schrift echt klein ist & b) es teils recht verwirrend war, sodass ich manche Stellen 2x lesen musste.Es ist kein schlechter Roman, aber ich denke, dass ich die Filme eher mag...Die Charaktere gefielen mir im Ganzen ganz gut.Der Schreibstil war mir persönlich zu trocken, aber gut lesbar.Bewertung:Ich denke, man muss wirklich Fan der Reihe sein, denn der Hexerist doch ein spezieller Roman...dennoch hat es mit gut gefallen.Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
    • 2