Edgar Wallace Die Bande des Schreckens.

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bande des Schreckens.“ von Edgar Wallace

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Bande des Schreckens." von Edgar Wallace

    Die Bande des Schreckens.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2012 um 14:49

    Seit fünfzehn Jahren jagt Scotland Yard schon den Fälscher Clay Shelton. Nun soll Inspektor Long den Fall übernehmen. Dieser kommt dem Verbrecher auch schnell auf die Spur und schafft es, ihn in einer Bank zu stellen. Doch dabei wird ein Polizist getötet und Shelton wird daraufhin zum Tode verurteilt. Kurz vor der Hinrichtung besucht Long ihn in seiner Zelle. Shelton droht, dass nach seinem Tod die „Galgenhand“ schlimme Rache verüben wird. Diese Drohung wird zunächst nicht ernst genommen, denn Shelton hat bekanntermaßen allein gearbeitet. Doch kurz nach Sheltons Tod sterben sein Richter, sein Henker und der Staatsanwalt. Alles sieht nach Unfällen aus, doch Long glaubt, dass die „Bande des Schreckens“ die drei ermordet hat und noch längst nicht mit ihrem Werk fertig ist. Inspektor Arnold Long kommt aus gutem Hause. Sein Vater ist ein reicher Banker, und obwohl Long jederzeit für ihn arbeiten und viel Geld verdienen könnte, hat er sich für eine Polizistenlaufbahn entschieden. Er hat oft den richtigen Riecher und löst Fälle, an denen andere fast verzweifeln. Long ist auch zunächst der einzige, der erkennt, dass die Bande des Schreckens existiert und ihr auf die Spur kommt. Dabei ist er der Meinung, dass Mr. Monkford das nächste Opfer sein soll. In dessen Bank war Shelton verhaftet worden. Daher versucht Long alles, den Banker zu beschützen. So lernt er auch einige Menschen aus Monkfords Umfeld kennen. Zum Beispiel die reiche Miss Revelstoke, ihren Anwalt Mr. Henry und ihre junge Angestellte Nora Sanders, die einen geheimen Verehrer hat. Und wer ist der geheimnisvolle Professor, der die Bande des Schreckens anführen soll? Die Bande des Schreckens ist ein typischer Wallace-Krimi. Er ist spannend und bringt immer wieder Überraschungen, ist allerdings nicht besonders tiefgründig. Wer schon Bücher von Edgar Wallace gelesen hat, wird manches wiedererkennen. Es gibt wieder eine Vielzahl von Handlungsorten und Charakteren, und damit auch viele Verdächtige. Besonders Arnold Long und Nora Sanders wirken sehr sympathisch. Leider wird im Buch nicht immer aufgelöst, wie Long zu seinen Ermittlungserfolgen kommt. Das Buch ist gut zu lesen und wird nie langweilig. Außerdem ist es, wie die meisten Wallace-Krimis, nicht besonders umfangreich. Es ist ein netter Krimi, den man locker an einem Abend durchlesen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks