Die gelbe Schlange

von Edgar Wallace 
3,4 Sterne bei14 Bewertungen
Die gelbe Schlange
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die gelbe Schlange"

Joe Bray ist ein alter Fuchs. Die gelbe Schlange ist raffinierter. Fing Su will nicht nur Brays Millionen. Fing Su will die Weltherrschaft. Die "freudigen Hände" tun ziemlich fromm: Sie schaffen ihre Gegner schnell ins Jenseits. Die schöne Joan ist in der Hand Fing Sus. Ihr Herz jedoch gehört Clifford. Wird Clifford Lynne die Schlangenbrut vernichten?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B001S8PZVM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:202 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:01.01.1987

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Reasworlds avatar
    Reasworldvor 5 Jahren
    Die gelbe Schlange


    Inhalt:
    Joan Bray wächst bei ihrem Onkel, Mr. Narth und ihren Cousinen auf. Bis eines Tages ein Brief von Mr. Narths Onkel aus China kommt, in dem er diesem mitteilt, dass er im sterben liegt, und möchte, dass sein Geschäft in der Familie bleibt. Mr. Narth bekommt 2/3 des Vermögens wenn eine seiner Töchter oder Joan den Geschäftsführer heiratet. Da die Töchter kein Interesse haben einen Unbekannten in einem umbekannten Land zu heiraten. Somit bleibt diese Aufgabe an der unscheinbaren Joan Bray hängen. Nach dem ersten Treffen mit Clifford Lynne ist sie hin und weg von diesem unbekannten Mann. Das Telegramm vom Tod des alten Joe Brays ist eine Finte. Kann die entfürte Joan Bray am Schluss gerettet werden?


    Meinung:
    Es ist schwer sich eine Meinung über Edgar Wallace zu bilden. Ich habe seine Bücher zum Größten Teil nicht gekauft, sondern bekommen. Dieses Buch hier hat mich nicht vom Stuhl gehauen. Es war nichts dabei was mich wirklich dazu hingerissen hätte länger als nötig daran zu lesen. Was dann wohl auch mit ein Grund dafür war, dass ich dieses Mal 3 Wochen für diese paar Seiten gebraucht habe.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    meike
    Jens65s avatar
    Jens65
    bln-1989s avatar
    bln-1989vor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Dat-Engelsches avatar
    Dat-Engelschevor 5 Jahren
    Graf Zahls avatar
    Graf Zahlvor 7 Jahren
    curds avatar
    curdvor 7 Jahren
    sameas avatar
    sameavor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks