Edgar Wallace Edgar Wallace - Der Hexer: Ungekürzte und überarbeitete Übersetzung von 1926 (Edgar Wallace bei Null Papier 11)

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Edgar Wallace - Der Hexer: Ungekürzte und überarbeitete Übersetzung von 1926 (Edgar Wallace bei Null Papier 11)“ von Edgar Wallace

Ungekürzte und überarbeitete Übersetzung von 1926 Wallaces berühmtester Krimi war »Der Hexer«. Als Theaterstück am 1. Mai 1926 sehr erfolgreich uraufgeführt, witterte der geschäftstüchtige Autor seine Chance und überarbeite den Text zu einem Roman, der nicht minder erfolgreich wurde. Der in der Londoner Unterwelt als »Hexer« bekannte Henry Arthur Milton vertraut seine Schwester dem zwielichtigen Rechtsanwalt Maurice Messer an. Eines Tages ist das Mädchen tot. Messer ist gewarnt, muss er doch mit der blutigen Rache des Hexers rechnen. Es beginnt ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel, das bis zur letzten Seite die Lösung offen lässt. »Mary Lenley ist nicht Gwenda Milton«, betonte er. »Sie ist nicht die Schwester eines flüchtigen Mörders, und ich erwarte für sie eine etwas bessere Behandlung, als sie Gwenda Milton von Ihnen erfahren hat.« »Ich versteh' Sie nicht«, erwiderte Messer. »Ich glaube doch, dass Sie mich verstehen«, fuhr Johnny langsam nickend fort. »Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass etwas passieren wird, falls Mary etwas zustößt. Man sagt, dass Sie in dauernder Furcht vor dem Hexer leben — Sie würden mehr Grund haben, mich zu fürchten, wenn Mary ein Leid geschähe!« »Der Hexer« wurde 1964 mit Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Siegfried Lowitz, Eddi Arent und René Deltgen verfilmt und war eine der erfolgreichsten Produktionen der Nachkriegszeit. Spannend, in der Tradition alter, britischer „Whodunit“-Krimis. 1. Auflage Null Papier Verlag - www.null-papier.de
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks