Edith Beleites Vatertag

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vatertag“ von Edith Beleites

Der erfolgreiche Anwalt Thomas Neumann ist glücklich verheiratet, hat zwei Kinder und eine hinreißende Geliebte. Als die Nebenfrau ein Kind von ihm will, stellt sich heraus, daß Thomas zeugungsunfähig ist - und es auch zeit seines Lebens war. Thomas' Welt ist aus den Fugen: Er durchforstet systematisch den Freundeskreis nach möglichen Vätern "seiner" Kinder und löst damit ein urkomisches Beziehungschaos aus.§Das Buch wurde unter dem Titel "Irren ist männlich" von Sherry Hormann verfilmt.

Stöbern in Romane

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Joachim Meyerhoff kann einfach unfassbar toll schreiben!

Alina97

Kleine Stadt der großen Träume

Bewegende und tiefsinnige Geschichte über Freundschaft, Loyalität, Eishockey und die Träume einer kleinen Stadt im Nirgendwo.

ConnyKathsBooks

Schloss aus Glas

4,5 Sterne. Bewundernswert, wie nüchtern, distanziert und ganz ohne Wut und Selbstmitleid die Autorin über Ihre Kindheit und Jugend schreibt

Kleines91

Leere Herzen

Fesselnder Roman über eine erschreckende Zukunftsvision

lizlemon

Kleine große Schritte

Ein Buch mit guter Absicht und grausamer Übersetzung. Mehr dazu in der Rezension.

eelifant

Die Frau im hellblauen Kleid

Eine mitreißende Familiengeschichte mit historischem Hintergrund sorgt für spannende Unterhaltung!

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Vatertag" von Edith Beleites

    Vatertag

    melli.die.zahnfee

    26. July 2009 um 23:19

    Der Roman zum Film. Der erfolgreiche Anwalt Thomas Neumann ist glücklich: Er ist erfolgreich im Beruf, glücklich verheiratet, hat zwei Kinder und eine wundervolle Geliebte. Als die Nebenfrau ein Kind will, stellt sich heraus, dass Thomas schon immer zeugungsunfähig war. Woher stammen also seine beiden Kinder? Schnell nimmt er seine besten Freunde unter die Lupe. Das Thema an sich ist zu überdreht beschrieben und auch zu unrealistisch. Das Buch ist aber putzig geschrieben und eine Schmunzel - Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks