Edith Biewend Bibulus, der kleine Koch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bibulus, der kleine Koch“ von Edith Biewend

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zauberhaftes Märchen um einen jungen Koch

    Bibulus, der kleine Koch

    R-E-R

    27. June 2013 um 22:45

    Es ist erstaunlich, dass dieses Kinderbuch aus den 1970er Jahren im Zuge der allgemeinen Kochleidenschaft nicht schon längst wiederentdeckt wurde. In Edith Biewends märchenhaftem Kinderroman geht es schließlich um einen jungen Koch, den man heute in die Kategorie der “jungen Wilden” einordnen würde, so exzentrisch sind seine Kreationen. Bibulus, jüngster von drei Geschwistern, hat es schwer. Als gelernter Koch führt er, nach dem Tod seiner Eltern, den beiden Brüdern den Haushalt. Diese bevorzugen aber einfache und derbe Hausmannskost. Die ausgefallenen Rezepte des kleinen Bruder essen sie nur unter Protest. Bis zum dem Tag als Bib ihnen “spanische Selleriescheiben” vorsetzt. Über diesen “Schlangenfraß” wie es die Brüder nennen, kommt zu einem handgreiflichen Streit. Bibulus verlässt daraufhin sein Elternhaus und sucht in der “weiten Welt” sein Glück. Das Abenteuer des jungen Helden beginnt dann auch ganz so, wie er es sich erträumt hat. Im Zauberwald begegnet ihm eine gute Fee und schenkt ihm das Zauberkraut alliumunicum. “Mit diesem Kräutlein werden deine Speisen so vorzüglich schmecken, wie man es nicht einmal an eines Königs Tafel findet”, verspricht diese. Natürlich ist an ein solch wundersames Geschenk eine Bedingung geknüpft. Bibulus muss im richtigen Moment auf die Stimme seines Herzens hören, sonst verliert er alles. Auf der Jagd nach seinem Traum eine “Königstochter” zu heiraten macht er bei einem armen Besenbinder Station und freundet sich mit dessen Tochter Mira an, er fällt unter eine Räuberbande, begeistert einen Menschenfresser für vegetarische Kost, bekocht die sieben Zwerge und landet schließlich in der Schlossküche des Königs, wo er sich in das Herz der naschhaften Prinzessin kocht. Am vermeintlichen Ziel seiner Wünsche jedoch, verliert er sein Zauberkraut. Nun muss er sich also fragen, wem sein Herz wirklich gehört. Der Prinzessin, die er am nächsten Tag heiraten will oder jemand ganz anderem. Rund um den sympathischen Bib, dieses künstlerische Genie der Herdplatten, hat die Autorin ein ebenso romantisches wie abwechslungsreiches Märchen gestrickt, das sich bestens zum Vorlesen für Kinder ab etwa 5 Jahre eignet. Ich habe das Buch als Kind selber gelesen und es nun wieder entdeckt. Es war ein freudiges Wieder erinnern. Vor allem, weil ich die Geschichte nun meinen eigenen Kindern vorlesen kann. Ein Buch für Generationen also.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks