Edith Geus-Mertens Eine Psychoanalyse für das 21. Jahrhundert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Psychoanalyse für das 21. Jahrhundert“ von Edith Geus-Mertens

Anlässlich eines Symposions zum 60. Geburtstag von Wolfgang Mertens diskutieren bekannte Psychoanalytiker und Therapieforscher über die Aufgaben, denen sich die Psychoanalyse in den nächsten Jahren stellen sollte: Es geht um neue Formen psychoanalytischer Propädeutik, Aus- und Weiterbildung, die Notwendigkeit, die Psychoanalyse auch sozial- und kulturwissenschaftlich weiter zu verankern und an interdisziplinären Diskursen teilzunehmen, eine adäquate und gehaltvolle Psychotherapieforschung v.a. hinsichtlich ihrer Wirkfaktoren in einem multimethodischen Vorgehen, die Weiterentwicklung einer psychoanalytischen Psychotraumatologie und deren gedächtnistheoretische Fundierung und die Abgleichung von psychoanalytischen Modellen über das Unbewusste mit den Fortschritten in den kognitiven und Neurowissenschaften.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen